Endlich wieder ein Sportfest



gestern haben wir endlich wieder unser Sportfest feiern können. Und das zu fast normalen Bedingungen.
Mit ca 50 Teilnehmern und einigen Zuschauern war zwar nicht so viel los wie "früher", aber es ist ein Anfang.

Während draußen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen alles gegeben haben, um ihr Sportabzeichen zu bekommen, haben in der Halle die ganz Kleinen das Mini-Sportabzeichen des Sportbundes mit Hoppel und Bürste machen können.

Danke an alle Helfer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

News

  • Defi Einweisung - Weil im Notfall jede Minute zählt!

      Weil im Notfall jede Minute zählt!    Bei einem Herzstillstand geht es um jede Minute. Die Statistiken zeigen: Der Einsatz eines AED erhöht die Überlebenschancen bei einer erforderlichen Herz-Lungen-Wiederbelebung um 40% Mit Hilfe der Norderland Stiftung hat der SVB einen Defibrillator bzw. AED angeschafft. Dieser hängt im Flur der Turnhalle im Bereich des Haupteingangs und ist somit nicht nur für den Sportverein, sondern auch für den Kindergarten und die Grundschule zugänglich.Diese kleinen lebensrettenden Maschinen unterstützen die Ersthelfer im Notfall mit kleinen Elektoschocks. Gott sei Dank leiten die Geräte den Anwender automatisch durch die richtigen Schritte, so dass man bei deren Anwendung nichts falsch macht. Damit man aber sogar alles richtig macht, hat Ersthelfer Ausbilder Dennis Hoffmann vom DRK heute abend eine kleine Einweisung in das Gerät gegeben. Auch wenn das heute Abend lustig war und wir uns vom Vorstand freuen dieses Gerät angeschafft zu haben, so wäre ich auch sehr glücklich, wenn es niemals zum Einsatz kommen muss.              
  • Aufwärtstrend bei den C-Mädchen – Auf zwei Niederlagen zum Saisonstart, folgen zwei Siege -

    Nachdem sich unsere C-Mädchen in dem ersten Pflichtspiel mit 0:4 gegen Leerhafe und im zweiten Pflichtspiel mit 2:0 gegen Hinte geschlagen geben mussten, konnte die Mannschaft jeweils 3 Punkte aus dem dritten und vierten Spiel erzielen. Das dritte Spiel gewannen unsere Mädels souverän mit 1:3 gegen Aurich. Im vierten Spiel konnte, auf heimischen Rasen, sogar ein Ergebnis von 8:1 gegen Jemgum gefeiert werden. Torschützen im Spiel gegen Aurich: Hanna (2x), Jule (1x) Torschützen im Spiel gegen Jemgum: Hanna (2x), Lilli (2x), Doreen (3x), Kristin (1x)  
  • D-Jugend beendet Vorbereitung mit Sieg

    Die D-Jugend ist am 01.08.22 in die Vorbereitung für die neue Saison gestartet. Gleich zu Beginn stand am 08.08.22 das erste Freundschaftsspiel gegen den FSV Jever auf dem Programm. Für Mattes, Jannik, Janosch und Niclas war es der erste Einsatz in der D-Jugend auf größerem Feld und mit anderen Regeln. Das hart umkämpfte Spiel konnte FSV Jever am Ende mit 5:2 für sich entscheiden -wobei man zwischendurch eher an einem Unentschieden dran war. ;) Für die D-Jugend war es ein guter Einstand und ein erstes Kräftemessen. Nach einigen Trainingseinheiten haben wir am 26.08.22 die JSG Esens/Dornum zu einem Freundschaftsspiel bei uns eingeladen. Es war ein gutes Spiel mit vielen tollen Spielzügen für beide Mannschaften. Viele Tormöglichkeiten konnten wir nicht verwandeln und für uns nutzen Am Ende konnte die JSG Esens/Dornum das Spiel mit einem 6:2 für sich entscheiden. Zum Ende der Vorbereitung stand dann am 29.08.22 das letzte Freundschaftsspiel der Vorbereitung an. Diesmal sollte es für uns nach Westerende-Kirchloog gehen. Die Mannschaft von Westerende II war erst aus der E-Jugend hochgekommen und musste sich daher erst an die Spielfläche etc. gewöhnen. Die Truppe zeigte gute Spielzüge und kam auch zum Torabschluss. Für unsere Jungs war es ein machbarer Gegener. Nach einigen Korrekturen in der Halbzeitpause drehte das Team so richtig auf und konnte vieles was die Trainer mitgegeben hatten umsetzen. Am Ende entschieden wir das Spiel für uns mit einem 17:2 durch Tore von Finn, Mattes, Janis, Elias, Janosch. Die gute Vorbereitung lässt auf den Saisonstart am 03.09.22 hoffen.
  • Deutsche Nachwuchsmeisterschaft in Frankfurt am Main

    An dem Wochenende 10.-12. Juni 2022 war es soweit. Unsere F-Junioren, E- Junioren und D-Junioren durften zur Deutschen Nachwuchsmeisterschaft in Frankfurt am Main fahren. Dort erlebte man ein vollgepacktes Fußballwochenende mit hochkarätigen Gegnern und ganz vielen tollen Eindrücken und Emotionen. Unsere Teams duellierten sich bei diesem tollen Turnier mit den besten Mannschaften aus ganz Deutschland, sowie aus Tschechien und den Niederlanden. Nach heißen Tagen um die 30 Grad, trat man am Sonntagmittag erschöpft aber glücklich die Heimreise in unser schönes Ostfriesland an.  
  • Rückblick - E-Junioren werden Vizepokalsieger

    Am Sonntag, den 26.06. war es soweit. Wir fuhren zum Kreispokalfinale nach Ihlow, wo die letzten vier verbliebenden Mannschaften um die Krone spielen durften. Nach der Meisterschaft in der A-Klasse haben wir uns natürlich zur Aufgabe gemacht, den im letzten Jahr gewonnenen Pokal zu verteidigen und den Titel erneut nach Blomberg zu holen. Mit dem TuS Halbemond, dem TuS Strudden und dem SV JU58 hatten wir sehr starke Gegner. Halbemond wurde z.B. Vizemeister in einer sehr stark besetzten A-Klasse, JU58 wurde wie auch wir Meister in der A-Staffel und war über die letzten zwei Saisons ungeschlagen in den Punktspielen. Lediglich der TuS Strudden spielte eine Staffel unter uns, schlugen aber auch den ein oder anderen sehr guten Gegner in dieser Saison. Gespielt wurde 20 Minuten ohne Pause. Das Spielfeld war extrem klein, was uns in unserer Spielweise leider so gar nicht in die Karten spielte. Wir haben über die letzten zwei Jahre immer versucht, viel den Ball laufen zu lassen. Die Jungs sollten richtige Laufwege kennen lernen, sich permanent anbieten und lernen tolle Pässe und Kombinationen zu spielen. Aufgrund des Feldes im Miniaturformat entstanden viele Tore im gesamten Turnier leider durch Weitschüsse oder lange Bälle vom Torwart, welche direkt den Stürmer treffen sollten. Das war sehr schade, aber sei es drum. Mit voller Truppe und hochmotiviert starteten wir in das erste Spiel gegen den TuS Halbemond. Wir führten nach 2 Minuten mit 1:0 und brachen danach total zusammen. Leider bekamen wir keinen wirklichen Zugriff mehr auf das Spiel. Nach 20 Minuten stand es 3:5 und wir verloren das erste Spiel. Uns war ab sofort klar: Für den Titel müssen wir alles gewinnen und wir brauchen noch Glück in den Spielen der Gegner. Im zweiten Spiel gegen den TuS Strudden fanden wir ein wenig besser ins Spiel, konnten aber wie vorher auch in keiner Minute unsere Standardleistung abrufen. Ich würde sagen, die Jungs spielten irgendwie mit angezogener Handbremse und evtl. auf 60-70%. Wodran das lag, wusste keiner. Wir gewannen das Spiel trotzdem mit 3:2 Halbemond gewann sein Spiel und hatte den Titelgewinn selbst in der Hand. Und wir? Wir hatten im letzten Spiel den SV JU58 vor der Brust und wir wussten, was für eine Aufgabe das werden wird. Irgendwie kamen wir ein wenig besser in das Spiel und waren offensiv endlich wieder dauergefährlich. Trotzdem kassierten wir nach jedem Tor, was wir geschossen haben, ein Gegentor durch eigensinnige Defensivfehler. Aber egal, am Ende stand es 4:3 für uns und wir waren somit Vizepokalsieger. Auch wenn wir in keiner Situation unsere eigentlich Leistung abrufen konnten, haben wir uns den Vizepokal gesichert. Das ist wieder eine großartige Leistung und zeigt die kämpferische Stärke dieser Mannschaft. Glückwunsch an den TuS Halbemond, die an diesem Tag verdient den Pokal geholt haben!  Kleine Auswahl der E-Jugend fährt nach Sillenstede: Am Sonntag, den 03.07.2022 fuhren wir mit einer kleinen Auswahl von 9 Spielern zum sehr stark besetzten Turnier nach Sillenstede. An erster Stelle stand der Spaß und einfach nochmal Fussball genießen, bevor die FerienZwangspause los geht ;-) Trotzdem haben wir uns vorgenommen, die „Großen“, höher spielenden Mannschaften etwas zu ärgern. Unsere Gruppe B mit dem FSV Jever, STV Wilhelmshaven, FC Rastede und dem TuS Sillenstede war ein richtiger Brocken. Das wussten die Jungs auch. Gespielt wurde eine Halbzeit á 12 Minuten. Ungewohnt war für uns das erste Mal mit Abseits und Rückpassregel. Das kannten wir in der E-Jugend so nicht, aber wir hatten ja fixe Jungs dabei! Im ersten Spiel bezwangen wir direkt den FC Rastede mit 2:0 und starteten sehr gut in die Gruppenphase. Im zweiten Spiel stand uns der TuS Sillenstede gegenüber. Nachdem Jannik Weers einen 9-Meter mit vollkaracho gegen die Latte donnerte (das Tor war danach zum Glück noch heile und viel nicht auf die Zuschauer dahinter), taten wir uns ein wenig schwerer als gegen Rastede, gewannen am Ende aber trotzdem hochverdient mit 1:0. Mit 6 Punkten und 3:0 Toren standen jetzt die beiden richtigen Brocken vor der Brust. So kommunizierten wir das auch mit den Jungs und unser Ziel, der 3. Platz in der Gruppe war bereits nach zwei Spielen erreicht. Also warum nicht weiter machen? Im dritten Spiel kam der STV Wilhelmshaven, ein technisch und vorallem körperlich richtig starker Gegner. Wir spielten einen mega Fussball und erspielten uns Torchance um Torchance. Am Ende stand es völlig unerwartet aber mehr als verdient 4:2 für den SVB. Warum jetzt nicht noch die Krone aufsetzen und den Favoriten FSV Jever bezwingen? Gesagt, getan: Man muss sagen, Jever war ein wenig überlegen. Wir verteidigten stark und hatten einige kleine Torchancen, Jever aber ebenso. Bis 2 Minuten vor Schluss stand es noch 0:0. Dann kam ein langer Ball und unser Stürmer stand perfekt, nahm sich die Kugel und versenkte sie im rechten, unteren Eck. 1:0 für den SVB, Gruppensieger mit 12 Punkten und 8:2 Toren aus 4 Spielen? Ok, kann man mal machen :-) Das Halbfinale gegen den 1. FC Ohmstede war ein wenig wild. Die Gegner hatten einige technisch starke und vorallem sehr flinke Spieler dabei. Es wurden zwei Freistöße in Strafraumnähe gegen uns gepfiffen, die nicht hätten gepfiffen werden dürfen. Beide wurden leider verwandelt. Aber sei es drum. Am Ende gewannen wir auch dieses Spiel und zwar mit 3:2, knapper als es hätte sein müssen. Wir waren das ganze Spiel weitaus überlegen. Das dritte Tor viel ca. 30 Sekunden vor Schluss nach einer schönen Ecke und einem noch schönerem Kopfball. So soll E-Jugendfussball sein! Nach dem Tor eskalierten die Jungs und die Freude auf das Finale war groß. Im zweiten Halbfinale bezwang der FSV Jever die andere Mannschaft des TuS Sillenstede mit 3:1. Alle Mannschaften, Eltern und die restlichen Besucher versammelten sich und begrüßten die zwei Finalisten im letzten Spiel. Das es nicht einfach wird, war klar. Der FSV Jever hat eine bärenstarke Mannschaft und spielt seit Jahren in dieser Konstellation zusammen. Im ersten Spiel waren wir ein wenig unterlegen, gewannen das Spiel aber, da wir das ganze sehr schlau gespielt haben. Im Finale war es leider nicht ganz so einfach. Wir kassierten das erste Gegentor, welches wirklich sehr schön rausgespielt war, nach ca. einer Minute. Ein kleiner Schock für die Jungs, aber keiner der Köpfe hing. Wir stemmten uns gut dagegen und hatten aus meiner Sicht ein wenig mehr Spielanteil als die Jeveraner. Deshalb fiel auch in der 7. Minute das 1:1. Das Spiel wurde hitzig, beide Mannschaften machten guten Druck. Wie es leider so sein sollte, kassierten wir durch ein „Slapsticktor“ das 1:2. Jever brachte das ganze sehr intelligent über die Zeit, obwohl wir noch die ein oder andere Chance auf den Ausgleich hatten. Am Ende verloren wir das Finale mit 1:2. Mit ein wenig mehr Glück hätten wir uns in das 9-Meter Schiessen retten können. Aber wir wollen uns definitiv nicht beschweren. Das Turnier war eine Glanzleistung einer kleinen Mannschaft, die in dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt hat. Mit einem dicken Pokal für den SVB Sporttreff und einem kleinen Pokal für jeden Spieler verabschiedeten wir uns mit einem Grinsen und strömenden Regen vom Rasenplatz Sillenstede. Uns hat es eine Menge Spaß gemacht, zum Saisonabschluss nochmal zu zeigen, zu welchen Taten wir fähig sind. Spieler: Niklas Raudszus,Luis Berschuck, Mattes Abeln, Mika Pufahl, Fynn Kanzler, Jannik Weers, Janosch Klein, Jannes Schuster, John Steiger Trainer: Marco Steiger, Rolf Kanzler Autor: Rolf Kanzler
  • Königsschießen 2022

    Königsschießen 2022   Nach dem wir 2020 und 2021 aussetzen mussten kann nun endlich wieder richtig Schützenfest gefeiert werden. In offiziellen Quellen wird stehen, dass das Schützenfest am Freitag beginnt. Das ist so nicht ganz richtig: Schützenfest fängt an, wenn der SVB zum Schießen geht. 109 SportlerInnen waren gestern Abend bei den Schützen zu Gast und haben die neuen Majestästen ausgeschossen.     Thomas Siebels  König II. Herren   Alte Herren König Werner Meyer   Vorstandskönig Ingo Kamke   Mathilde Caspers Königin der Damenriege   Supporterqueen Christina Janssen   Könishaus der Turntanten um Claudia Behends      
  • E-Junioren feiern zweite Meisterschaft in Folge!

    Der letzte Bericht ist schon wieder ein paar Wochen her, da sieht man mal, wie die Zeit so fliegt. Zwei Jahre sind auf dem Kalender verstrichen, nachdem sich die aktuelle E-Jugend aus den Jahrgängen 2011, 2012 und einigen 2013 neu formierte. Letztes Jahr mit dem Meistertitel in der B Klasse waren wir sehr gespannt, wie die Mannschaft sich in der stärkeren A Klasse so schlagen wird. Wir waren allesamt geteilter Meinung :-) Der letzte Bericht umfasste die komplette Hinrunde und das erste Rückrundenspiel gegen Horsten. Jetzt kommt der interessante Teil! Im zweiten Rückrundenspiel reisten wir die kurze Strecke zum Derby gegen den SV Dunum. Wir waren über die gesamte Spielzeit zwar spielbestimmend, taten uns aber mal wieder eher schwer gegen die Dunumer! Am Ende gewannen wir aber verdient mit 3:7. Dann kam der TUS Leerhafe-Hovel zu uns nach Blomberg. Im Hinspiel spielten wir ein sehr unglücklich 2:2, schlugen diesen Gegner aber im Nachgang zwei mal in einem Turnier. Das Hinspiel saß aber immer noch tief in den Köpfen der Jungs. Trotzdem spielten wir sehr befreit und nach 50 Minuten stand es 5:0 für den SVB! Die Meisterschaft rückt näher, aber die sehr anspruchsvollen Gegner sollen noch kommen. Am 09.06. war es dann soweit. Wir trafen zuhause im Showdown auf die JSG Esens - Dornum II. Das vorletzte Spiel und jeder aus der Mannschaft, egal ob Spieler, Trainer, Betreuer oder Elternteil wusste, worum es hier geht. Auch wenn wir versucht haben den Kinder soviel Druck wie möglich zu nehmen, waren an diesem Tag alle sehr angespannt. Die JSG reiste mit ihrer besten Truppe an. Das Hinspiel haben wir verdient mit 2:6 verloren. Das sollte heute nicht wieder passieren. Nach einem kleinen Schock direkt in der 3. Minute, wo der Ball nach einer scharfen hereingaben einem unserer Spieler an die Hacke springt und ins Tor abgefälscht wird, spielten wir die restlichen 47 Minuten einen sehr tollen Fussball. Das Spiel war sehr kampfbetont, aber stets fair. Natürlich war es von beiden Seiten hitzig, es ging ja schliesslich um die Meisterschaft für beide Mannschaften. Am Ende besiegten wir die JSG aus Esens verdient mit 3:1 und hatten damit die Meisterschaft im letzten Spiel in eigener Hand. JSG Esens - Dornum gewann einen Tag vor unserem letzten Spiel gegen Werdum mit 7:2 gegen Horsten. Bei einer Niederlage wären wir zwar Punktgleich und hätten wahrscheinlich auch das bessere Torverhältnis gehabt, aber in der Meisterschaft zählt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich. Im direkt vergleich hätten wir daher den Kürzeren gezogen. Also: Letztes Spiel, alles in eigener Hand, mindestens 1 Punkt muss her. Und das ganze auswärts gegen Werdum. Sehr unangenehm. Wir haben zwar im Hinspiel 9:1 gewonnen, aber es war wohl jedem klar: das wird heute definitiv nicht passieren. Werdum hat die letzten Spiele fast alle extrem hoch gewonnen und war auf einer netten Siegesserie. Dazu waren die Werdumer Kids extrem heiß auf eine Revanche. Sonniger Vormittag, relativ warm, Platz war ok. Auf gehts! Nach den ersten 5 Minuten der erste ernüchternde Eindruck: das wird verdammt schwer heute. Werdum machte extremen Druck und knallte uns direkt 3 richtige Hammer auf das Tor. Zum Glück erfolglos. Nach diesen 5 Minuten, wie auch immer das passiert ist, legten unsere SVB’ler den Schalter um. Zeigten einen der besten Halbzeiten in den letzten zwei Jahren und spielten Werdum in 20 Minuten mit 5: 1 gegen die Wand. Wir hätten noch höher führen können, waren aber mehr als zufrieden. Auch das Gegentor hätte nicht zählen dürfen, da einer unserer Spieler im Vorfeld klar gefoult wurde. Aber sei es drum. In Halbzeit zwei taten wir uns leider ein wenig schwer. Man merkte aber, dass die Jungs in 20 Minuten alles rausgehauen haben, was in ihnen steckte. Die Luft war ein wenig raus. Die Jungs spielten es am Ende aber sehr clever runter und machten 5 Minuten vor Schluss den Deckel drauf und gewannen hochverdient mit 3:6 in Werdum. Die Meisterschaft war damit perfekt und die Emotionen kochten teilweise über. Bei einigen Jungs floßen viele Tränen, aber alle aus purer Freude :-) Wir fuhren zurück nach Blomberg und starteten eine coole Meisterfeier. Alle Kinder inkl. Trainer Maximilian fanden den Weg in den Pool, die Eltern tranken das ein oder andere Bierchen und die Würstchen bruzzelten auf dem Grill. Einer super Tag der wohl bei allen Beteiligten lange in Erinnerung bleibt. Abends ging es dann noch zum Königsschiessen! Jetzt steht noch das Pokalfinale an und die letzten offiziellen Pflichtspiele für diese überragende Mannschaft. Wir werden alles versuchen das Double nach Blomberg zu holen, auch wenn es sehr schwer wird. Und egal wie ausgeht: Diese zwei Jahre waren einfach überragend und eine der tollsten Leistungen, die ich im Jugendfussball miterleben durfte. Vielen Dank dafür und bis zum nächsten Bericht. Gruß Rolf
  • Schützenfest-Kleinfeldturnier 2022 am 22.Juli

    Schützenfest-Kleinfeldturnier 2022 am 22.Juli Nach 2 Jahren Corona-Pause ist es wieder so weit. Am Schützenfest Freitag startet das Kleinfeldturnier des SV Blomberg/Neuschoo. Treffen der Teams ist um 17:00 Uhr in Blomberg.Gestartet wird um 17:30 Uhr auf unserem Rasenplatz in Blomberg. Wie schon in den letzten Jahren muss jedes Team mindestens 5 Feldspieler + einen Torwart stellen. Ich hoffe Ihr seid schon heiß, dass es endlich wieder los geht. Natürlich steht der Spaß am Fußball und die Fairness an erster Stelle. Pro Team sammeln wir eine Anmeldepauschale von 5,- Euro ein. Ach ja das Wichtigste! Es gibt natürlich wieder kalte Getränke und Grillwürstchen. Anmeldeschluss ist am Dienstag den 19. Juli. Für Eure Anmeldung benötige ich folgende Daten: – Name des Manschaftsführers + Kontaktdaten ( Email oder Handynummer) – den Teamnamen Ich freue mich auf zahlreiche Anmeldungen! Bis denne Ingo Kamke Tel. 04977/917557 Mobil: 017681568092 ( auch Whatsapp) Email: Ingo.Kamke@ewetel.net
  • E-Junioren auf Mannschaftstour beim BVB

      Am Samstag (14.05.2022), war es endlich soweit. Für die Jungs der E-Junioren ging es auf Mannschaftstour. Das Ziel der Reise - das Westfalenstadion in Dortmund.  Mit 81.365 Zuschauerplätzen zu nationalen Fußballspielen wie Bundesliga und DFB-Pokal – ist es das größte Fußballstadion Deutschlands sowie das zweitgrößte Vereinsstadion Europas hinter dem Camp Nou des FC Barcelona.  Das erste Highlight sollte der Besuch des Bundesligaspiels zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin sein. Eine absolute Gänsehautatmosphäre erwartete uns und die Augen der Kids wurden größer und größer. Am Ende sah man einen 2:1 Heimerfolg des Ballspielvereins Borussia 09 und es ging mit vielen unglaublich tollen Eindrücken weiter ins Hotel. Nachdem die Zimmer bezogen waren musste eine Stärkung her und der Abend sollte bei einer leckeren Pizza gemütlich ausklingen. Bevor wir am Sonntagnachmittag die Heimreise antreten würden, stand ein weiteres Highlight auf dem Programm. Wir durften an einem Stadionspaziergang durch das Innere des beeindruckenden Fußballtempels teilnehmen. Hierbei wurden einige Schnappschüsse unter anderem in der Kabine des BVB gemacht, wo am Tag zuvor noch die Bundesligaprofis wie Haaland, Reus und viele weitere Platz genommen hatten. Anschließend ging es noch ins BORUSSEUM. Dort durfte man in die Vereinsgeschichte eintauchen und sämtliche Trophäen, wie die Meisterschale, den DFB-Pokal, den Supercup, den Weltpokal, den Europapokal der Pokalsieger und den Henkelpott der Champions League bestaunen. Zum Schluss nahmen sich unsere jungen Kicker noch das ein oder andere Souvenir vom Fanshop mit und wir machten uns glücklich und zufrieden auf den Rückweg in unser schönes Blomberg. Als Fazit kann man sagen, dass wir alle ein überragendes und schönes Wochenende gemeinsam als TEAM erleben durften. Die Erinnerungen daran werden hoffentlich lange - vielleicht sogar für immer bleiben. In diesem Sinne, nur der SVB!!!
  • E-Junioren geben weiter Vollgas

    Seit dem letzten Bericht unserer Jungs der E Jugend sind ein paar Wochen vergangen, deshalb hier eine kleine Zusammenfassung der letzten Spiele. Nach dem ersten Sieg in der noch unbekannten A Klasse gegen Horsten, reisten wir am 23.04. zum TuS Leerhafe-Hovel, die in der vergangenen Saison alle Spiele relativ deutlich für sich entscheiden konnten. Mit Respekt vor dem Gegner, aber einer großen Portion Selbstvertrauen und Mut legten wir ein tolles Spiel hin und führten bis 5 Minuten vor Schluss verdient, aber viel zu niedrig mit 0:2. Wie aus dem Nichts und völlig überraschend kassierten wir zwei wirklich unnötige Gegentore und spielten am Ende 2:2. Aus dem Spiel nur einen Punkt mitzunehmen fühlte sich am Ende wie einer Niederlage an, trotzdem wussten wir ab diesem Moment noch deutlicher, wo wir in dieser Staffel am Ende stehen können, wenn wir konzentriert spielen. Drei Tage später, am 26.04. hatten wir den SC Dunum bei uns auf heimischem Rasen zu Gast. Aus der Vergangenheit wissen wir: Derbys gegen Dunum sind immer hitzig und emotional :-) Auch in diesem Spiel waren wir die dominierende Mannschaft, spielten überwiegend einen sehr guten Ball und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen. Am Ende, wie es viel zu oft so ist, machte der Gegner nochmal guten Druck. Unsere Abwehr hatte dieses aber gut im Griff und die 3 Punkte blieben in Blomberg. Again and Again.. wieder vergingen drei Tage und wir mussten bei der JSG Esens-Dornum II unser Können unter Beweis stellen. Ein Rabenschwarzer Tag, wie sich später heraus stellte. Wir fanden überhaupt nicht in das Spiel. Erarbeiteten uns in beiden Halbzeiten zwar zahlreiche Chancen, wovon wir über die ganze Spielzeit nur zwei im Tor unterbringen konnten. Im Gesamten waren wir spielerisch wieder mal die stärkere Mannschaft, jedoch machte uns ein Spieler der JSG, gerade in der ersten Halbzeit, das Leben ziemlich schwer. Abhaken und weiter machen, auch nach dieser 2:6 Niederlage standen wir immer noch auf Platz 1. Und da wollen wir bleiben! Nächstes Spiel, anderer Wettbewerb: Endlich mal ein paar Tage Spielpause gehabt. Auch Kids im Alter von 10 Jahren merken es in den Knien, wenn man alle drei Tage Spiele im Wettkampfmodus bestreitet. Wir legten ebenso eine kleine Trainingspause ein und die Jungs konnten sich schön zuhause regenerieren :-) Am 04.05. hatten wir die JSG Großefehn II / Holtrop II im 1/4 Finale des SparkassenPokals zu Gast. Die letzte Niederlage saß bei einigen noch in den Köpfen, deshalb tastete sich die Mannschaft vorsichtig an den Gegner ran. Zur Halbzeit stand es 3:0 für unsere Jungs. In Halbzeit zwei und nach kurzer Ansprache von den Coaches, hatten die Jungs wieder ihren Spaß am Spiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Die Verwertung ließ ein wenig zu wünschen übrig, aber wir beendeten das Spiel mit einem souveränen 7:0 und zogen somit in das Finale „Final four“ wie im letzten Jahr ein. Dort stehen sich dann alle vier Halbfinalisten in einem Turnier gegenüber. Die Jungs freuen sich jetzt schon auf den Finaltag im Juni! Wenn man Berichte schreibt, wird einem erst klar, wieviel Zeit man auf dem Fussballplatz verbringt :-) Aber was gibt es Schöneres? Weiter ging es am 07.05. in unserer A-Staffel gegen den SV Werdum e.V. Dieser Gegner war im Vorfeld ganz schlecht einzuschätzen. Sie haben sich schon im letzten Jahr eine Klasse höher als wir sehr gut geschlagen und konnten einige, sehr starke Gegner bezwingen. Genau mit dieser Einstellung gingen wir in das Spiel und auch so war im Vorfeld die Ansprache in der Kabine: Mut, Spaß am Fußball, Ehrgeizig aber auch eine gute Portion Respekt vor dem Gegner. Alle, aber auch wirklich alle Jungs setzte genau das an diesem Samstag Vormittag in die Tat um. Von Anfang an tolle Kombinationen, Doppelpässe am Fließband, Seitenwechsel mit hohen Bällen und tollen Ballannahmen, vier Kopfballtore (in der E Jugend!!!!) und auch sonst waren alle Tore super schön herausgespielt. Die Jungs hatten einen klasse Tag und belohnten sich am Ende mit einem 9:1 Sieg gegen den Staffelfavoriten. Drei wichtige Punkte und dazu noch richtig was für das Torverhältnis getan. Das hat Spaß gemacht. Jetzt der letzte Spielbericht in diesem Berichteblock. Mit dem letzten Spiel gegen Werdum haben wir alle Hinrundenspiele der A-Klasse hinter uns gebracht und waren somit ganz leise gesagt „Hinrundenmeister“! Wir hatten uns natürlich einiges vorgenommen in dieser Saison, waren aber auch vorsichtig. Jetzt stehen wir derzeit ganz oben und da möchten wir auch am Ende stehen. Es sind noch einige, sehr schwere Spiele und wir werden im Juni sehen, wo wir gelandet sind. Am Donnerstag, 12.05. stand das Spiel gegen den TuS Frischauf Horsten auf dem Programm. Im Hinspiel taten wir uns extrem schwer. Der Platz war eine Katastrophe und wir fanden in keiner Sekunde in unser Spiel. Am Ende stand es dennoch 2:1 für uns. Jetzt auf unserem heimischen Rasen. Der Satz vom Horsten Trainer bei Ankunft: „Toller Kunstrasenplatz“. Öhm, Kunstrasen? Ja sieht tatsächlich so aus :-) Endlich wieder mit voller Mannnschaft, alle Jungs gut drauf mit einer menge Bock auf Fussball. Wir wiederholten die Leistung der letzten zwei Spiele, ließen den Ball gut laufen und erspielten uns Torchance um Torchance. Zur Halbzeit stand es 6:0 für uns, das Spiel hatten wir so gut wie im Sack. Halbzeit zwei: Zeit zum ausprobieren und viele Spielerwechsel. Das Endergebnis 8:1 für den SVB. So und nicht anders muss es weitergehen. Am Ende sei noch etwas gesagt: Wir haben einen riesengroßen Kader mit Spielern, die vom Leistungsniveau teilweise sehr unterschiedlich sind. Jeder Spieler hier nimmt den anderen mit, baut ihn auf, man spricht untereinander, lobt sich und macht sich gegenseitig Mut. Ich habe soetwas in einer E-Jugend noch nicht erlebt. Das ist wirklich ganz große Klasse. Alle Siege und auch mal eine Niederlage geschehen ZUSAMMEN, geschlossen als Mannschaft. Und das wissen die Jungs ganz genau. Und dieses Gefühl merkt man ganz deutlich auf dem Platz. Ganz große Klasse und ein riesen Lob an alle Kids! Auf die nächsten Spiele, wir freuen uns immer über eine Menge Zuschauer! Supportet die Jungs auf dem Weg zur Meisterschaft oder dem SparkassenPokal! Rolf Kanzler
  • SVB richtet Quali-Turniere für Deutsche Nachwuchsmeisterschaft aus

    Am 23.04. und 24.04.2022, sowie am 30.04.2022 war man Ausrichter von drei Qualifikationsturnieren für die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft in den Altersklassen U9, U11 und U13. In Zusammenarbeit mit PT Sports organisierte man drei tolle Turniere mit starken und namhaften Mannschaften. Bei den F-Junioren (U9), waren die Mannschaften aus Moordorf, Timmel, Strudden, Holtriem, Esens, Visbek und der Gastgeber aus Blomberg-Neuschoo vetreten. In einem spannenden und umgekämpften Turnier, zeigten die kleinen Kicker schöne Spielzüge und tolle Tore. Am Ende setzte sich der SV Rot-Weiss Visbek im Finale gegen den TuS Esens durch. Bei den E-Junioren (U11), waren die Mannschaften aus Aurich, Leerhafe-Hovel, Ihlow, Buchholz, Großefehn, Ardorf, Bremerhaven und der Gastgeber aus Blomberg-Neuschoo vertreten. Die an allen Tagen zahlreichen Zuschauer, bekamen auch hier einen für diese Altersklasse überragenden Fußball geboten. Nach einem ganz starken Turnier, setzte sich am Ende der SV Großefehn im Finale gegen die JSG Ihlow durch. Bei den D-Junioren (U13), waren die Mannschaften aus Walle, Hollen, Nortmoor, Oldenburg, Varel, Werdum, Leer und der Gastgeber aus Blomberg-Neuschoo/Ochtersum vertreten. Dieses Turnier muss man als hochklassig bezeichnen, bei dem teilweise spektakulärer Fußball auf den Rasen in Blomberg gezaubert wurde. Im Finale standen sich der VfB Oldenburg und der FTC Hollen gegenüber. Hier setzte sich die Mannschaft aus Hollen am Ende durch. Glückwunsch an alle Turniersieger, die neben einem Ball und einem schönen Pokal nach Frankfurt am Main zum Endturnier fahren dürfen. Dieses findet am 11. und 12.06.2022, in der Mainmetropole statt. Ein riesen Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer! Wir haben an allen Tagen tolle Turniere und eine super Organisation gesehen. Als Ausrichter haben wir als SVB ebenfalls die Ehre, mit unseren Mannschaften zum Endturnier zu fahren und um die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft zu kicken. Sportliche Grüße, Marco    
  • Aufregender Turniertag mit der Blomberger- Rasselbande

      Aufregender Turniertag mit der Blomberger- Rasselbande   Am 07.05 fand in Esens ein Turnier für die G-Jugend statt, mit der neuen Spielform. Diese Spielform ermöglicht uns Trainern, wirklich jedes Kind spielen zulassen, weswegen wir im Turnier mit zwei Mannschaften angetreten sind. Für die Blomberger Rasselbande war es eine ganz besondere Erfahrung auch gegen andere Mannschaften zu spielen. Sie entwickelten einen guten Ehrgeiz und holten sogar ein paar Siege. Die Kinder hatten großen Spaß, was auch den Eltern zu verdanken ist, die tatkräftig angefeuert haben. Am Ende des Turniertages gab es dann für jeden Fußballer/-in eine tolle Medaille.
  • A-Jugend überzeugt in Berumerfehn

    Auch am 06.05. konnte unsere A-Jugend wieder überzeugen.   Ein Auswärtsspiel bei der JSG Berumerfehn stand an.   Schaut man auf die Tabelle, waren die Rollen klar verteilt: Der Tabellenführer aus Blomberg fährt zum Schlusslicht aus Berumerfehn.   Nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, wurden unsere Jungs dann immer besser und kamen auch zu ihren Chancen.   Defensiv wurde fast nichts zugelassen. Einzig ein paar Distanzschüsse.   Am Ende gewinnt unsere A-Jugend völlig verdient 6:0 (2:0) und fährt die nächsten 3 wichtigen Punkte ein.   Damit bleibt die A-Jugend in der Liga weiterhin ungeschlagen.   Nächstes Wochenende geht es in Blomberg weiter🖤🤍!   Die Tore: 0:1 Jannek Thorwarth 0:2 Lukas Eilts 0:3 Jason Kebel 0:4 Kai Schuscheng 0:5 Fenno Siebels 0:6 Wilko Hillers
  • A-Jugend mit Pokal-Aus

    Unsere A-Jugend hat sich am Montag aus dem Pokal verabschiedet.   Gegen den klassenhöheren Gegner aus Großefehn setzte es eine 0:3 Heimpleite.   In einem kampfbetonten Spiel verpassten es unsere Jungs, selber ein Tor zu erzielen.   Zudem begünstigten Abwehrfehler die Gäste bei zwei Toren und entschieden das Spiel maßgeblich.   Im Endeffekt ein verdienter Sieg für die Gäste.   Nun gilt es, sich wieder aufzurichten und am Freitag in der Liga die nächsten Punkte einzufahren🖤🤍
  • B-Jugend beendet den April mit einem Heimsieg

    Am 29.04. konnte unsere B-Jugend die nächsten 3 Punkte einfahren.   In einem glanzlosen Spiel, gewannen unsere Jungs Zuhause mit 2:0 gegen die JSG Berumerfehn.   Gerade in der 1.Halbzeit taten sich unsere Jungs schwer, den Ball laufen zu lassen.   In der 2.Halbzeit sah das Spiel der JSG Blomberg/Dunum dann auch nach richtigem Fußball aus.   Alleinig der starke Schlussmann der Gäste verhinderte ein deutlich höheres Ergebnis.   Am Ende zählen aber nur die 3 Punkte🤍🖤.   Weiter! Immer weiter!   Die Tore: 1:0 Torben Thorwarth 2:0 Julian van Essen
  • A-Jugend siegt im Topspiel

    Am 28.04. war unsere A-Jugend in Wirdum gefordert.   Nach 2 Wochen Pause ging es für den Tabellenführer zum Tabellenzweiten.   Gerade in der 1.Halbzeit taten sich unsere Jungs schwer, richtig ins Spiel zu finden. Da war es kein Wunder, dass die 2:0 Halbzeitführung durch einen Torwartfehler und einen Eckball entstand.   Nach dem Seitenwechsel war unsere A-Jugend besser im Spiel, konnte von ihren zahlreichen Chancen aber nur 2 verwerten.   In der Verteidigung rettete uns nicht nur die Starke Abwehrreihe, sondern auch das Aluminium.   Am Ende gewinnt unsere A-Jugend das Topspiel verdient mit 4:0.   Damit gewinnt die A-Jugend auch ihr zweites Spiel im Kalenderjahr 2022 und bleibt ohne Gegentreffer.       Die Tore:     0:1 Jason Kebel     0:2 Lucas Oltmanns     0:3 Lucas Oltmanns     0:4 Lukas Eilts    
  • B-Jugend mit torlosem Remis im Topspiel

    Am 26.04. war unsere B-Jugend in Wiesens, gegen den JFV Aurich, gefordert.   Die Anzeichen waren klar: Aus einer Siegesserie kommend, sollte die Tabellenführung übernommen werden. Dabei war die Aufgabe wieder schwierig, denn erneut musste die B-Jugend Stammpersonal ersetzen. Gleich nach 2 Minuten musste der erste Wechsel, verletzungsbedingt, folgen.   Doch auch das konnte unsere B-Jugend nicht niederringen. Gerade in der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs alles souverän verteidigen. In der 2.Halbzeit kam auch die neue Offensive immer besser in Schwung und hatte die ein oder andere gute Möglichkeit zum goldenen Treffer, der leider ausblieb.   Unsere B-Jugend kam, trotz einer sehr guten Leistung auf schwierigem Geläuf und einem großen Chancenplus in Halbzeit 2, nicht über ein 0:0 heraus.   Am Ende steht ein Punkt, mit dem der Gastgeber, aufgrund der Tabellensituation und des Spielverlaufs, bedeutend besser leben kann. Somit bleibt die JSG Blomberg/Dunum vorerst auf Rang 2, hat bei Punktgleichheit aber 2 Spiele weniger, als der Tabellenführer aus Aurich.   Am Freitag geht es für die B-Jugend im Heimspiel (18:30, Blomberg) gegen die JSG Berumerfehn weiter.   Weiter, immer weiter!🤍🖤
  • Zwei Siege aus den letzten drei Spielen!

    Nachdem das Spiel gegen Wiesmoor am 25.03.2022 mit einem 1:2 für die Gegner ausging, konnten unsere C-Mädchen die beiden darauffolgenden Spiele jeweils knapp für sich entscheiden. Am 01.04.2022 holte die Mannschaft des Trainerteams Schuscheng und Taiber einen 2:1 Heimsieg gegen Uplengen/Lammertsfehn und am 23.04.2022 konnte ein Auswärtssieg gegen Uplengen/Lammertsfehn erzielt werden.  
  • Neuer Bandenwerbepartner

    Der SV Blomberg-Neuschoo freut sich mit dem Bezirksleiter der Bausparkasse Schwäbisch-Hall AG Andreas Renken einen neuen Sponsoring und Bandenwerbepartner gefunden zu haben. Im Rahmen des Jugendturniers am Wochenende wurde die Bande symbolisch von Andreas Renken (links) und dem 1. Vorsitzenden Fabian Ihnken (rechts) eingeweiht. Auf eine gute Zusammenarbeit.  
  • Die A-Jugend startet erfolgreich in die Rückrunde

    Schon vor dem Start vom Osterwochenende legten sich unsere A-Junioren bereits am Gründonnerstag 3 wichtige Punkte in ihr eigenes Osternest.   Nach langer Pause konnte sich der Tabellenführer aus Blomberg/Dunum gegen den Tabellendritten aus Hinte mit einem 2:0 Heimsieg durchsetzen. Die lange Pause war unseren A-Junioren zwar anzusehen, doch war der Kampf- und Teamgeist nicht einen Meter weniger geworden. Mit einer kämpferischen Leistung haben sich die A-Junioren den Heimsieg mehr als verdient und nach 8 Spielen endlich auch mal, zu Freuden unserer Nummer 1 Renke Gerdes, die Null hinten gehalten.   Nun gilt es, den Rückenwind mit in die nächsten Spiele zunehmen und nach und nach weitere Schritte nach vorne zu machen🤍🖤   Die Tore: 1:0 Fenno Siebels 2:0 Luca Oldewurtel    
  • Unsere B-Jugend feiert den nächsten Heimsieg

    Im ersten April-Heimspiel am 19.04.2022, konnte unsere B-Jugend wieder überzeugen🤍🖤.   In einem schwierigen Spiel, in dem 4 Stammkräfte ersetzt werden mussten, konnte sich die B-Jugend durch eine starke Teamleistung völlig verdient mit 4:2 gegen die JSG Nesse/Holtriem durchsetzen. Damit stockt die B-Jugend ihr Punktekonto auf 18 Punkte auf und hat am 26.04. beim punktgleichen JFV Aurich die Möglichkeit, die vorläufige Tabellenführung zu übernehmen.  Es bleibt spannend.   Die Tore: 1:0 Finn-Luca Freese 2:0 Tjark Bultmann                                3:1 Finn-Lucas Freese 4:2 Connor Baum
  • Weniger los als sonst, aber immer noch mehr als bei den meisten Anderen.

      Weniger los als sonst, aber immer noch mehr als bei den meisten Anderen.   Damit beschrieb unser Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends unsere Jahreshauptversammlung am 22.04.2022 eigentlich ganz richtig. Mit „nur“ 43 Teilnehmern war die Beteiligung nur etwa halb so hoch wie sonst. „Es war aber trotzdem eine schöne Versammlung.“ Mit diesen Worten schloss Fabian Ihnken schon nach nur etwas mehr als einer Stunde die Versammlung.   „Warum so kurz?“ und „Gab es denn gar nichts Neues?“ mag man sich fragen, doch das war nicht der ganz der Fall. Ja, die letzte Hautpversammlung lag erst 7 Monate zurück und der Sportbetrieb musste in der Zeit auch wieder lange ruhen. Trotzdem gab es Einiges zu berichten. Die Highlights des Abends in Kürze zusammengefasst: -          Gegen alle Trends und trotz Corona kann der SVB einen Mitgliederzuwachs auf 815 Mitglieder verzeichnen. -          Helmut „Quelle“ Janssen und Elfriede Bussmann wurden auf Antrag des Vorstands zu Ehrenmitgliedern ernannt. Leider konnten beide nicht an der Versammlung teilnehmen. -          Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: 40 Jahre: Cindy Siebelts 30 Jahre: Elke Wilken, Claudia Dirksen, Irmgard Christians 20 Jahre: Sven Meiners, Bianca Kamke, Ina-Marie Köneke, Daniela Köneke, Karin Janssen, Sarah Schuscheng, Timo Reents   -          Fabian Ihnken wurde als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt und auch Gitta Bünting bekleidet weiterhin den Posten als Kassenwartin.   -          Der SV schafft gerade einen Defibrillator an, der im Hallenbereich zugänglich sein wird. Möglich ist diese Anschaffung mit Hilfe der Norderlandstiftung. -          Sonja Memenga ist zurück und bietet mit Zumba eine neue Sparte im SVB an. Die Gruppe ist sehr gefragt und wird sich sicher etablieren. -          Das Sportfest konnte mit 80 Teilnehmern durchgeführt werden. Immerhin 53 Sportabzeichen sind daraus entstanden. Diese wurden unmittelbar vor der Versammlung überreicht.   -          Der SVB ist Ausrichter für ein Qualifikationsturnier zur deutschen Jugendamateurmeisterschaft. Diese wird im Frankfurter Stadion stattfinden. Als Ausrichter ist der SVB automatisch gesetzt. -          Mit Hilfe einer Förderung der N-Bank wurde ein großer Schritt hin zur Digitalisierung gemacht. So konnten 14 Tablets, ein Laptop und ein neuer Drucker angeschafft werden. -          Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Kraftraum einen eigenen Zugang bekommen. Eines der Fensterelemente wird durch eine Tür mit Chipkartenschließsystem ersetzt werden. -           Und last but not least hat der SVB eine Kooperation mit Borussia Dortmund begonnen. Der Bundesligaverein wird Jugendtrainingscamps in Blomberg veranstalten, es wird Werbepartnerschaften geben, Stadionführungen, evtl vergünstigte Karten, Merchandising Artikel und vieles mehr. Wir werden dann zukünftig hier auswählbar sein: https://shop.bvb.de/kinder/fussballakademie/ferienkurse-auswaerts/     Wer nicht teilnehmen konnte, aber trotzdem gerne eine Mappe gehabt hätte, kann sich die gerne hier als pdf herunterladen: Berichtsmappe_JHV_2022
  • C Jugend startet erfolgreich in die Rückrunde

    Schon nach 5 min führte die C Jugend gegen den Gastgeber SV Hage mit einem 0:2. leider konnte die Manschaft diese Führung nicht weiter ausbauen, und somit ging man mit einem 1:2 in die Halbzeit! Der Gegner kam mutig in die 2.Halbzeit zurück und schoss sich nicht nur zum Ausgleich, sondern ging sogar in Führung. Kleine Veränderungen in der Aufstellung zeigten schnell Wirkung und die Aufholjagt ging los! Nach einem hin und her konnten wir uns am Ende mit einem doch verdientem 4:6 Auswärtssieg wieder aufm Heimweg machen! Im Anschluss gab es noch Pizza für alle für die super Leistung!  
  • Selbst am 01.April ist mit der B_jugend nicht zu scherzen.

    Direkt am 01.April startete die B-Jugend den April mit einem Auswärtsspiel in Dornum, gegen die JSG Nesse/Holtriem.   In einem kämpferischen Spiel konnte sich die B-Jugend am Ende verdient gegen die JSG Nesse/Holtriem durchsetzen   Gerade in der 1.Halbzeit tat sich unsere B-Jugend spielerisch schwer. Da war es auch kein Wunder, dass erst kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Standard (35.Minute) und wenig später ein Abwehrfehler (38.Minute) die 2:0 Führung für unsere Jungs bescherten.   In der 2.Halbzeit ging es weiterhin kämpferisch zu.   Nachdem unsere B-Jugend die Führung durch wiederentdeckte Spielfreude auf 4 Tore (48. & 54. Minute) ausgebaut hatte, gelang der JSG Nesse/Holtriem zwar der Anschlusstreffer (61.Minute), doch konnte auch dieser unsere Kicker nicht beeindrucken.   Auch in 15 minütiger Unterzahl konnte unsere B-Jugend befreit aufspielen und verpasste es, die Führung weiter auszubauen.   Am Ende stehen ein 4:1 Auswärtssieg und weitere 3 Punkte auf dem Konto unserer B-Jugend.   Damit konnte unsere B-Jugend auf den 2.Tabellenplatz  vorrücken.   So muss es weitergehen! NURDERSVB!   Tore: 0:1 Luca Oldewurtel 0:2 Finn-Luca Freese 0:3 Luca Oldewurtel 0:4 Torben Thorwarth      
  • B-Jugend erlebt einen erfolgreichen März

    Unsere B-Junioren starteten bereits am 11.März in die Rückrunde. Grund für den frühen Rückrundenstart waren zahlreiche Nachholspiele, die aufgrund von Personalproblemen in der Hinrunde nicht bestritten werden konnten.   Nach einer schwierigen Vorbereitung, die außer ein 120 minütiges Testtraining gegen die eigene A-Jugend, keinen Test vorweisen konnte, ging es mit einem Auswärtsspiel gegen die JSG Berumerfehn los. Die Atmosphäre war perfekt, Freitagabend, Flutlicht, ein Kader von 16 Jungs, der nicht einen Meter weniger motiviert war, als das Trainerteam. Einzig der starke Wind machte den Jungs das Leben schon beim Aufwärmen etwas schwer. Unbeeindruckt von der Hinrunde, der schwierigen Vorbereitung und des starken Windes, legten unsere B-Junioren sehr gut los. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sich unsere Jungs sammeln und dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Das Ergebnis zur Halbzeit lautete 0:2 für unsere Jungs. In der Halbzeit nochmals gepusht, legte unsere JSG nochmal eine Schippe drauf. Mit dem Wind im Rücken und dem absoluten Torhunger, stand am Ende ein völlig verdienter 0:8 Auswärtssieg auf dem Konto unserer Jungs. Der Rückrundenstart war mehr als gelungen.   Danach sollte es am 15.03. gegen die JSG Nesse/Holtriem gehen. Coronabedingt musste das Spiel in den April verlegt werden.   Am 18.03. gab es dann auch wieder ein Flutlichtspiel in Blomberg. Der Tabellenzweite, der JFV Harlingerland II war zu Gast. Nach der Demütigung im Pokal (1:4 Niederlage) waren die Jungs der JSG Blomberg/DUnum mehr als motiviert, in der Liga zurückzuschlagen. Dies zeigten die Hausherren auch von Minute 1 auf an. Mit gutem Kombinationsspiel, aber auch mit einer verbalen Stärke, erkämpfte sich das Team eine 2:1 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Jungs einen Gang höher. Der unbedingte SIegeswille war jedem einzelnen anzusehen. Durch diese starke Einstellung war es den Hausherren möglich noch 3 weitere Treffer nachzulegen und die Gäste mit einem 5:1 Heimsieg nach Hause zu schicken. Die Punkte blieben im eigenen Wohnzimmer.   Eine Woche später, am 25.03. sollte es dann erneut gegen die JSG Nesse/Holtriem gehen. Doch auch diese Spiel musste coronabedingt in den April verschoben werden.   Doch ein Highlight hatten die B-Junioren noch in der Hinterhand.   Am 30.03. ging es binnen weniger Tage nochmals gegen den JFV Harlingerland II. Mit etwas anderem Personal und der Warnung, sich von dem vorherigen Erfolg nicht blenden zu lassen, startete die B-Jugend auch in Leerhafe mit einer dominanten Anfangsphase. Nach einer knappen Viertelstunde führten unsere Jungs bereits mit 0:2 in Leerhafe. Danach erspielten sich die Jungs noch eine vielzahl von Chancen, doch rettete das Aluminium mehrfach für den JFV Harlingerland II. Nach dem Seitenwechsel brauchte unsere Jungs ein wenig, um wieder in die Spur zu finden. Doch auf einen Schlag plartze der Knoten. Zwischen der 47. und 55.Minuten erhöhte die JSG Blomberg/Dunum die 2-Tore-Führung auf ein komfortables Ergebnis von 5:0. Damit war das Spiel entschieden. Auch der Anschlusstreffer 10 Minuten vor Schluss konnte die JSG B/D nicht beeindrucken. Am Ende stand somit ein klarer 5:1 Auswärtssieg zu buche.   Damit geht die B-Jugend mit einer großen Portion Selbstvertrauen und einer tadellosen Bilanz von 3 Spielen, 9 Punkten und 18:2 Toren in den April.   So darf es gerne weitergehen! NURDERSVB!!!  
  • E-Junioren mit intensiven Wochen

    Am Sonntag (27.02.2022), war es endlich soweit. Die E-Junioren kehrten aus dem leider einmal mehr Corona bedingten Winterschlaf zurück. Zu einem lockeren Testkick hatte man die JSG Tannenhausen/Walle/Sandhorst zu Gast. Nach einem der längeren Pause geschuldeten etwas holprigen Start, kam der Motor unserer SVB Jungs ins Rollen. Man setzte sich schließlich völlig und auch in der Höhe verdient, mit einem 8:0 Endergebnis durch. in der darauffolgenden Woche am Sonntag (06.03.2022), ging es dann schon wieder um die ersten Punkte. Man hatte zum ersten Spiel im EWE-Cup, die JSG Wiesmoor II zu Gast. Von Beginn an dominierte unser Team durch eine resolute Defensivarbeit, gepaart mit einer hohen Effizienz in der Offensive. Die Gäste, welche in der Ostfrieslandliga unterwegs sind, versuchten dagegen zu halten. An diesem Tag war gegen den Willen unserer Jungs jedoch kein Kraut gewachsen, sodass die Partie mit 5:1 gewonnen wurde und die ersten 3 Punkte auf dem Konto unseres Teams aufleuchteten. Wiederum eine Woche später am Sonntag (13.03.2022), reiste man zum FSV Jever. Dort stand das 2. EWE-Cup Spiel auf dem Programm. Die Jungs erwartete an diesem Tag ein Gegner, welcher seit Jahren eingespielt und auf konstant hohem Niveau spielt. Gleich zu Beginn wurde klar, dass uns lehrreiche 50 Minuten erwarten würden. Lehrreich aus dem Grund, weil wir absolut überzeugt davon sind, dass uns solche Spiele gegen solche Gegner in unserer Entwicklung nach vorne bringen. All das was wir uns vorgenommen hatten, wurde durch das Team hervorragend umgesetzt. Man stemmte sich gegen eine spielstarke Mannschaft und versuchte trotzdem, an der eigenen Spielidee festzuhalten. Am Ende fiel das Ergebnis in unseren Augen ein wenig zu hoch aus, da wir mit 0:9 das Nachsehen hatten.  Dann war es endlich soweit. Am Mittwoch (23.03.2022), fuhren wir hochmotiviert zum Pokal-Achtelfinale, wo wir beim TuS Westerende zu Gast waren. Von der ersten bis zur letzten Minute sah man zwei Mannschaften, die in dieser Altersklasse einen überragenden Fußball spielen. Es ging hin und her und die Jungs beider Mannschaften kämpften bis zum Schluss um jeden Zentimeter des Rasens. Unsere SVB Kicker lagen bis zur letzten Spielsituation mit 1:2 zurück. Nach einer Ecke, wo sich die gesamte Mannschaft im Strafraum der Gastgeber versammelte um den Druck nochmal vollständig zu erhöhen, sollte tatsächlich durch unseren Kapitän, der hochverdiente Ausgleich per Kopf fallen. Der schwarz-weiße Jubel sollte keine Grenzen kennen. Solche Momente erreicht man nur, wenn man als echte Einheit und echtes TEAM auf dem Platz steht. Die Konzentration musste dennoch hochgehalten werden, da das alles entscheidende Neunmeterschiessen folgen sollte und dies die Entscheidung über den Einzug in die nächste Pokalrunde bringen würde. Wir trafen zwei Mal souverän und die Gastgeber verfehlten das Tor bei beiden versuchen. Damit stand fest, dass unsere Jungs den Einzug ins Pokal-Viertelfinale geschafft hatten. Was eine große Moral, dieser jungen Kicker!   Schlag auf Schlag ging es dann bereits drei Tage später weiter. Nach dem Gewinn der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg, spielte man auswärts beim TuS Horsten, erstmalig in der Ostfrieslandklasse A. Spielerisch war man den Gastgebern deutlich überlegen, sodass man fast ununterbrochen in Ballbesitz war. Das für diesen Sport nicht geeignete Geläuf, sollte uns aber große Probleme bereiten.  Dennoch wollten die Jungs, die drei Punkte mit nach Blomberg nehmen und packten die Brechstange aus. Dies sollte sich als richtiges Mittel erweisen und wir siegten völlig verdient mit 2:1 in Horsten. Die ersten drei Punkte in einer neuen Spielklasse.  
  • C Jugend gewinnt nach einer Aufholjagd mit 6:3 gegen Moordorf

    Nach einer schwachen 1. Halbzeit lag die Manschaft mit 1:3 hinten.Durch eine taktische Veränderung und einer Ansprache in der Kabine gingen die Jungs motiviert in die 2. Halbzeit und somit nahm alles seinen Lauf. Wir konnten das Spiel noch drehen und am Ende gewann die Manschaft verdient mit einem 6:3 Endstand.  Glückwunsch an dieser Stelle an Lennox Feddermann zu seinem 1. Pflichtspieltor.  Danke auch an Sören (Abwehrspieler) der das Tor besetzt hat ( beide Torhüter waren verhindert) .   Nun können wir nach einer starken Hinrunde mit gutem Gefühl und hoffentlich vollzählig nächste Woche in die Rückrunde starten.           
  • Spannendes Derby der D-Jugend

    Der Ball rollt endlich wieder in der D-Jugend nach der Winterpause und den ersten Trainingseinheiten. Am 11.03.22 stand das erste Freundschaftsspiel für die JSG Ochtersum/Blomberg-Neuschoo gegen die JSG Holtriem/Nesse an. Bei bestem Wetter startete das Derby auf dem Kunstrasenplatz in Westerholt. Es war lange Zeit ein sehr ausgeglichenes Derby. Das erste Tor viel durch unsere Mannschaft. Die JSG Holtriem/Nesse konnte nachlegen und schaffte den Ausgleich. Nach einem guten Zusammenspiel unserer Jungs gelang uns wieder der Führungstreffer. Diese Führung konnte die JSG Holtriem/Nesse noch drehen und gewann mit einem knappen 3:2 das Derby am Ende. Es war ein guter Start nach einer langen Pause. Wir sind alle froh wieder auf den Platz zu dürfen. 😀⚽️ Tore: Finn, David Am Freitag den 23.03.22 startet die Saison für die D-Jugend. Im ersten Heimspiel geht es dann gegen die JSG Großefehn II. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 14.03.22
  • Erfolgreicher Start nach der Winterpause!

    Die C-Mädchen der SG Blomberg-Dunum bestritten letzten Freitag ihr erstes Pflichtspiel nach der Winterpause. Gegner war die Spielgemeinschaft Overledinger Land und gespielt wurde in Rhauderfehn. Nach einer langen Anreise und einem kurzen Aufwärmprogramm starteten die Mädels gewohnt souverän in die Partie und erzielten in der 12. Minute das 0:1. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer: Die gegnerische Mannschaft traf bereits in der 15. Minute zum Ausgleich. Mit weiteren Toren in der 25. Minuten und in der 33. Minute ging es dann mit einem Stand von 1:3 für unsere Mädchen in die Halbzeitpause.  In der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann zunehmend körperbetonter und auch das ein oder andere Foul prägte das Spiel. Den Gegnern der SG Overledinger Land gelang es Mitte der zweiten Halbzeit noch den Treffer zum 2:3 zu erzielen, sodass das Spiel zu Ende hin doch noch einmal spannend wurde.  Dennoch konnten die C-Juniorinnen der SG Blomberg-Dunum das Ergebnis bis zum Schlusspfiff halten und die ersten 3 Punkte im Jahr 2022 mit nach Hause nehmen.  Tore: 12' Hanna, 25' Tabea, 33'Lilli  
  • Frühjahrsputz verschoben

        ACHTUNG Update: Wir haben auf Grund der hohen Coronazahlen im Vereinsgebiet verschoben auf den 07.05.2022. Bleibt  bzw werdet gesund.         Moin mitnanner, die Coronamaßnahmen werden endlich gelockert. Jetzt wird es Zeit wieder raus zu kommen und gemeinsam das Wir-Gefühl wieder zu entdecken. Dies ist einer der Gründe warum wir uns an der Frühjahrsputz Aktion des Landkreises beteiligen. Am 26.03.2022 treffen wir uns mit so vielen Helfern wie möglich um 10:00 Uhr beim Sportplatz. Das betrifft sowohl die Mannschaften der Erwachsenen, als auch die Kinder- und Jugendmanschaften. Auch die Eltern sind willkommen. Folgende Aufgaben stehen an. - Müll sammeln rund um Sportplatz, Schule und Kindergarten - Aufstellen Fahnenmast - Aufstellen Lager-Container an der Nordwest Ecke der Halle. - Fugen kratzen - Kraftraum Wände streichen - Fenster putzen (Kraftraum und Sporttreff) - und bestimmt das Eine oder Andere mehr Für Getränke und Bratwurst wird gesorgt. Bitte bringt passendes Werkzeug u.ä. mit. Wir freuen uns auf euch und hoffen trotz der Kurzfristigkeit auf große Beteiligung. Euer Vorstand  
  • Kein Neujahrsempfang 2022

    Kein Neujahrsempfang 2022   Der Neujahrsempfang ist ein fester Bestandteil im Kalender des SV Blomberg-Neuschoo. Dieses Event bietet die Möglichkeit besondere Leistungen zu ehren und unseren Dank an unsere Spender, Förderer und die vielen fleißige Helfer auszusprechen.   Mit Bedauern müssen wir mitteilen, dass der diesjährige Neujahrsempfang erneut ausfallen wird. Bereits im Januar 2021 hat uns das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht und auch 2022 bleibt uns aufgrund der aktuellen Situation diese besondere Veranstaltung verwehrt.   Darum möchte unser 1. Vorsitzender Fabian Ihnken die Gelegenheit ergreifen und in diesem Rahmen „Danke“ sagen.   Als aller Erstes möchte ich mich für den unermüdlichen Einsatz bedanken, der uns in dieser schwierigen Zeit von unseren Trainern und Übungsleitern aber auch von unseren Spendern und Sponosoren entgegengebracht wird. Ich danke für das Vertrauen, für die tolle Zusammenarbeit, für die Zuschüsse und Spenden. Ohne all jene immateriellen und materiellen Dinge würde es in unserem Verein nicht weitergehen können. Daher lasst uns weiter zusammen anpacken! Mit der Fortdauer Ihrer und eurer Unterstützung setzen Sie das richtige Zeichen, diesen Vertrauensvorschuss werden meine Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen und ich garantiert weiterhin zurückzahlen.   Mit Blick auf unsere alljährliche Jahreshauptversammlung wird es noch gesonderte Informationen geben.   Wir hoffen auf eine baldige Besserung der aktuellen Situation, wünschen viel Gesundheit und freuen uns Sie und euch bald beim SV Blomberg-Neuschoo wieder begrüßen zu dürfen.   Archivbild von 2015:
  • B-Jugend, das Fazit der Hinrunde

    Mit gewohnten Gesichtern aber äußerst ungewohnten Schwierigkeiten präsentierte sich die B-Jugend in der zweiten Jahreshälfte. Eine erschreckende Bilanz war die Folge: Liga: 2 Spiele, 1 Sieg, 0 Remis, 1 Niederlage, 1x Nichtantritt 3 Punkte, 3:10 Tore, Platz 5 Pokal: Aus in Runde 2   Die B-Jugend hat kein gutes Jahr 2021 erlebt. Bänderverletzungen, Krankheitswellen oder schlechtes Wetter haben dafür gesorgt, dass sich die Mannschaft nicht richtig einspielen konnte. Der Zusammenhalt neben dem Platz ist nach wie vor sehr gut, die Verletzungen sind verheilt und das Jahr 2022 kann mit voller Kraft angegangen werden. Sowohl das Trainerteam, als auch die Mannschaft, stehen vor vielen Nachholspielen und wollen das schwache Jahr 2021 mit vielen positiven Ereignissen und guten Ergebnissen vergessen lassen. Im neuen Jahr wird mit der Anschaffung von neuen Trainingsanzügen auch gleich gezeigt, dass die B-Jugend als Einheit in die zweite Spielhälfte der Saison 2021/22 starten will. Wie die Jungs in ihren Anzügen aussehen werden, gibt es dann im nächsten Bericht. Die B-Jugend wünscht einen guten Start in das Jahr 2022.
  • A-Jugend (Halb-)Jahresrückblick

    Das Jahr neigt sich dem Ende und bietet so einen guten Zeitpunkt um ein Zwischenfazit der bisherigen Spielzeit zu ziehen. Nach anfänglichen Kaderschwierigkeiten (siehe oben), hat sich der nun mit 17 Akteuren stark besetzte Kader, von einer Wundertüte zum Herbstmeister gemausert. Die Bilanz Liga: 7 Spiele, 6 Siege, 1 Remis, 0 Niederlagen. 19 Punkte 30 : 11 Tore und 3 Punkte Vorsprung auf die Ränge 2 und 3 Pokal: Viertelfinale   Die A-Jugend hat es geschafft sich als Team zu finden, einen stabilen Kern zu entwickeln und den Zusammenhalt auf und neben dem Platz zu beweisen. Die A-Jugend zeichnete sich auch dadurch aus, dass Sie sich von kleineren Rückschlägen, egal ob personell oder im Spiel nicht beirren ließ und sich stets fokussiert zeigte. Ein großer Schritt zu diesem Erfolg war schon in der Vorbereitung gemacht: Der Mannschaft war von Anfang an bewusst, dass jeder einzelne wichtig für die Mannschaft ist. So kam es auch, dass ein Trainingsbeginn vor 19:30 nicht anzudenken ist, wenn man unter Woche so viele wie möglich auf dem Platz zu haben möchte. Es bleibt abzuwarten, ob die A-Jugend die starken Leistungen auch in der Rückrunde bringen und so die Tabellenspitze verteidigen kann. Im neuen Jahr wird der Teamgedanke auch von neuen Trainingsanzügen untermauert werden. Wie die Jungs in ihren Anzügen aussehen werden, gibt es dann im nächsten Bericht. Die A-Jugend wünscht allen einen guten Start in das Jahr 2022.   
  • Kleiner Einblick vom vorerst letzten Training

      Das Bild ist am 19.11.2021 entstanden. An diesem Tag hätten die C-Mädchen der SG Blomberg-Dunum eigentlich gegen die Mannschaft aus Uplengen/Lammertsfehn spielen sollen. Leider musste das Spiel abgesagt werden, da im gegnerischen Team ein positiver Corona-Fall vorlag. Da unsere Mädchen jedoch sehr enttäuscht über die Spielabsage waren, entschlossen wir uns, an jenem Freitag eine kleine, spaßige Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz in Westerholt einzulegen. Diese Training wurde von einem wunderschönen Sonnenuntergang begleitet.
  • E-Junioren krönen sich zum Meister 2021

    Am Freitag (19.11.2021), wurden die E-Junioren nach einem klaren 10:1 Auswärtserfolg gegen den SV Ochtersum Meister! Im Oktober siegte man zunächst in der Meisterschaft mit 9:2 bei der SpVg Aurich II und musste sich auf heimischem Rasen, mit 3:4 dem SV Wittmund geschlagen geben. Anfang November wurde es dann ernst und es mussten wichtige Punkte, im Kampf um den Titel eingefahren werden. Der JSG Holtriem/Nesse lies man bei einem souveränen 4:1 Heimerfolg zunächst keine Chance, ehe man sich im Topspiel dem SC Dunum mit 1:2 geschlagen geben musste. Davon unbeeindruckt sollte im letzten Spiel der Saison gegen den SV Ochtersum alles klar gemacht werden. Hierbei zeigte man nochmal alle Tugenden, die unsere SVB Jungs währrend der gesamten Saison ausgezeichnet haben. Die Mannschaft lebte stets von einem unglaublichen Teamgeist, einem großen Willen und einer überzeugenden spielerischen Klasse, welche für das Alter des E-Junioren Bereiches bemerkenswert ist. Mit 24 Punkten aus 10 Spielen, einem Torverhältnis von 67:24 und dem Meistertitel, wurde die Saison 2021 krönend beendet. In diesem Sinne, wer sind wir? Der SV Blomberg..was sind wir? EIN TEAM!!!
  • Unsere G-Jugend beim 3 vs 3 Turnier

    Durch eine neue Spielform die der DFB vorgestellt hat, konnten unsere Kleinen der G-Jugend auch an Turnieren teilnehmen. An 3 Turniertagen, an unterschiedlichen Standorten, konnten die Kinder gegen andere Mannschaften aus dem Landkreis spielen und Ihnen ihr Können zeigen. Die G-Jugend spielte sehr guten Fußball, dennoch reichte es am 1. Turniertag nicht für einen Sieg. Am 2. und 3. Turniertag sah dies aber schon ganz anders aus. Hoch motiviert endlich zu gewinnen, spielte die G-Jugend sehr schönen Fußball und gewann ihr erstes Spiel. Die Kinder hatten sehr viel Ehrgeiz entwickelt und freuten sich über jedes einzelne Tor das Sie erzielen konnten. Der 3. Turniertag fand in Wittmund statt. Die Spiele am letzten Turniertag waren alle unglaublich spannend, ein Unentschieden zwischen dem SV Blomberg und dem SC Dunum konnte so nicht stehen bleiben, da mussten die Kinder Schere, Stein, Papier gegeneinander spielen um somit dann den Schlüssel Dunum zu schlagen. Alle Turniertage waren total toll organisiert und die Kinder fanden es auch super, wie die Großen gegen andere Mannschaften zu spielen. Die Trainerinnen sind total stolz wie super die Kinder mit dieser neuen Spielform umgegangen sind.
  • eFootball neu beim SVB

    SVB geht in der eFootball Ostfrieslandklasse B an den Start Der SV Blomberg-Neuschoo tritt ab der Saison 2021/2022, auch auf der Konsole gegen das runde Leder. In der Ostfrieslandklasse B, werden Rolf Kanzler und Marco Steiger für unseren SVB, um die Punkte kämpfen. Auf fussball.de findet man, den offiziellen Spielplan sowie die Tabelle. Los gehts am 14.11.2021, mit einem Heimspiel gegen den SV Engerhafe. Bei Interesse und für weitere Informationen, stehen euch Marco Steiger als Spartenleiter und Teamkapitän, sowie Rolf Kanzler sehr gerne zur Verfügung.   Sportliche Grüße eurer eFootball Team  
  • E-Junioren nach irrem Pokalfight im Achtelfinale

    Am Dienstag (12.10.2021), hatten die E-Junioren in der 2. Pokalrunde, die SpVg Aurich III zu Gast. Wer sich an der Tatsache orientieren wollte, dass unsere Gäste als Drittvertretung der Auricher E-Junioren unterwegs sind, stellte sehr schnell fest, dass dieser Gedanke weit gefehlt war. Angeführt von einem Auswahlspieler, sollte uns in einem echten Kräftemessen, die Stirn geboten werden. Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, bei dem beide Mannschaften alles in die Waagschale werfen mussten. Auf einem witterungsbedingten sehr tiefen Rasen, schenkten sich die Teams keinen Meter. Es war ein auf und ab mit vielen Zweikämpfen, sodass man sich größtenteils neutralisierte. Dementsprechend ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Was die zahlreichen Zuschauer dann in der 2. Halbzeit geboten bekommen sollten, darf man als absolute Werbung für den Jugendfußball bezeichnen. Mit offenem Visier rannten beide Mannschaften an und erspielten sich zunehmend Chance um Chance. Die Gäste aus Aurich waren es, die zunächst in Führung gingen. Die Reaktion unserer SVB Jungs auf diesen Rückstand, sollte absolut beeindruckend werden. Man nahm die Köpfe hoch und zeigte eine absolute Willensleistung, die dadurch belohnt wurde, dass man das Spiel innerhalb von nur einer Minute, auf eine 2:1 Führung stellte. In der Folge verteidigte man das eigene Tor leidenschaftlich und verhinderte mehrfach, den Ausgleich des Gegners. Der Schlusspunkt dieses denkwürdigen Pokalabends, sollte unseren Jungs vorbehalten sein.  Aus einer Abwehraktion heraus, nahm unser Verteidiger Mads Pufahl, das Herz in die Hand und marschierte unaufhaltsam in die gegnerische Hälfte. Kurz hinter der Mittellinie, feuerte er das runde Leder auf das Tor der Gäste. Der Torhüter bekam nur noch seine Fingerspitzen an den Ball und die Kugel schlug im oberen rechten Winkel ein. Die Freude kannte keine Grenzen und die Jungs versammelten sich zu einer Jubeltraube rund um den Torschützen, der damit für die Entscheidung sorgte. Mit einem 3:1 Heimerfolg sicherte sich das Team des SVB, den Einzug in das Pokalachtelfinale wo man auswärts beim TuS Westerende antreten muss. Torschützen: Mads Pufahl, Mika Pufahl und Fynn Kanzler
  • E-Junioren setzen Siegesserie fort

    Am Dienstag (28.09.2021), reisten die Jungs des SVB, zum Spitzenspiel nach Dunum. Dort sollte das Duell des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten steigen. An diesem späten Dienstagnachmittag, zeigte die Mannschaft ihre gesamte Klasse. Von Beginn an spielte man mit totaler Leidenschaft, großem Kampf und überzeugte vor allem fußballerisch. Gegen einen starken Gegner aus Dunum, führte man zur Halbzeit mit 2:0. In der zweiten Halbzeit, legte das Team des SVB bis zum Abpfiff, eine hochkonzentrierte Leistung an den Tag und nahm dementsprechend völlig verdient, die drei Punkte mit nach Blomberg. 5:2 siegte man schließlich und baute damit, die Tabellenführung aus. Torschützen: Mika Pufahl, Fynn Kanzler und John Steiger Jeweils an einem Donnerstag (30.09.2021 und 07.10.2021), hatte man zu Freundschaftsspielen, den SC Tannenhausen und die Eintracht aus Plaggenburg zu Gast. Beide Spiele wurden dazu genutzt, dass man in Sachen Aufstellung, Formation, Taktik und vielen weiteren Aspekten, einiges ausprobieren konnte und die Jungs, ein Training auf Wettkampfniveau absolvieren durften. Die Entwicklung des Teams, stand hierbei im Vordergrund. Gegen die Gäste aus Tannenhausen, setzte man sich mit 9:4 durch und gegen die Eintracht aus Plaggenburg, machte man bei einem 12:1 Sieg, das Dutzend voll. Am vergangenen Samstag (09.10.2021), ging es dann in der Meisterschaft, um die nächsten drei Punkte. Ein Auswärtsspiel bei der SpVg Aurich II, stand auf dem Spielplan. Nach einer kurzen Abtastphase, rollte die Zebraherde los und spielte ausschließlich, auf das Tor der Gastgeber. Dennoch sollte sich der Gegner aus Aurich, zunächst als harte Nuss erweisen, da man einer sehr defensiven Grundformation gegenüberstand. Schließlich musste man aus der Distanz den Erfolg erzwingen und führte nach sehenswerten Treffern mit 3:0, ehe man kurz vor der Pause, durch einen Handelfmeter, das 1:3 hinnehmen musste. Im zweiten Durchgang legten unsere Jungs dann nochmal zu und erhöhten die Schlagzahl. Mit dem Stilmittel schöner Tore aus der Distanz, sollte es weitergehen und man zog auf 9:1 davon. Das 2:9 wenige Sekunden vor Schluss, sollte der Freude keinen Abbruch tun. An diesem Tag muss man unsere Nummer 7, Mika Pufahl hervorheben, der ein überragendes Spiel machte und maßgeblich an diesem Ergebnis, vor allem in dieser Höhe beteiligt war. Torschützen: Mika Pufahl, Janosch Klein und Fynn Kanzler. Am kommenden Dienstag (12.10.2021), geht es auf eigenem Platz bereits weiter. Die Mannschaft des SVB empfängt die SpVg Aurich III, zum Duell in der 2. Pokalrunde. Anstoß ist um 18 Uhr. Sportliche Grüße, Marco    
  • Starke Mannschaftsleistung der C Jugend

    Spielstarke C Jugend gewinnt mit einem verdienten 01:10 Sieg gegen JSG WIR. Schon in der ersten Halbzeit führte die Mannschaft mit einem 0:4. Sie haben genau das umgesetzt was von ihnen verlangt wurde,und so ging es auch in der 2. Hälfte mit einem Grinsen in den Gesichtern weiter. Dieser Sieg ist dem Zusammenhalt der Mannschaft zu verdanken! Es war ein wichtiger Sieg um weiterhin motiviert in die nächsten Spiele starten zu können! 
  • F-Junioren mit tollen Leistungen

    Am Freitag (03.09.2021), starteten unsere F-Junioren, in die Saison 2021/2022, mit einem Auswärtsspiel, beim SV Hage II. Das Spiel begann zerfahren und die Gastgeber aus Hage, erwischten den besseren Start. Nach einem 1:3 Rückstand, drehten die Kids des SVB, dann so richtig auf und stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Nach tollen Kombinationen, egalisierte man den Spielstand und es stand 4:4. Durch diese kraftraubende Aufholjagd, fehlten am Ende ein paar Körner, sodass man kurz vor Schluss, das 4:5 hinnehmen musste. Das Ergebnis spielte an diesem Abend aber nur eine nebensächlische Rolle, da viele Kinder unter den F-Junioren, ihr erstes Spiel als Mannschaft absolvierten und unter diesem Aspekt, eine absolute Spitzenleistung zeigten. Am Mittwoch (08.09.2021), reiste man nach Dornum, um da auf die JSG Esens III-Dornum III zu treffen. Von der ersten Minute an, zeigten das Team des SVB, eine bärenstarke Leistung und erspielte sich Chance um Chance. Zur Halbzeit führte man bereits deutlich und legte in der zweiten Hälft der Partie nochmal nach. Als der Abpfiff ertönte, stand ein 16:0 Auswärtssieg zu Buche. Am Samstag (18.09.2021), erwartete man den TUS Westerende II, zum ersten Heimspiel der Saison. In einem kampfbetonten und ausgeglichenen Spiel, hatte man am Ende, mit 6:7 das Nachsehen. Trotzdem durfte man, nach diesem Fight, mit der Leistung, sehr zufrieden sein.   Am Samstag (25.09.2021), ging es bei der JSG Esens II-Dornum II weiter. (Autor: Mario Greif) Die F-Junioren überzeugten hierbei mit einer großartigen spielerischen Leistung. Bis in die Haarspitzen motiviert, reiste man am Morgen bereits nach Esens.  Anfänglich entwickelte sich das Spiel, zu einem offenen Schlagabtausch, wobei der SVB das ein oder andere Mal, spielerisch zu überzeugen wusste. Chancen blieben in den ersten Minuten Mangelware, weshalb ein Kunstschuss eines Spielers aus Esens, herhalten musste, um unseren bis dato gut agierenden Keeper zu überwinden. Mit diesem Rückschlag, ging es dann auch in die Halbzeit. Mit ein paar Umstellungen, Wut im Bauch und dem Willen, nochmal alles reinzuwerfen, ging das Team des SVB, wieder raus aufs Feld. Nach der Halbzeit, spielten wir befreit auf und erarbeiteten uns, Torchance um Torchance. Schließlich war es Mohammed nach einem ansehnlichen Dribbling, der alleine vor dem Esenser Torwart auftauchte und eiskalt verwandelte. Nach Wiederanpfiff, kombinierten wir uns durch die Abwehrreihen unseres Gegners. Den daraus resultierenden Schuss, konnte der Keeper der Gastgeber zwar noch entschärfen, doch Ammo und Mattis G., standen zur Stelle und mussten, nur noch einnetzen. Wir erspielten uns noch einige Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. In den Schlussminuten, setzte die JSG Esens II-Dornum II, wie ein angeschlagener Boxer, noch einmal zum Lucky Punch an, um zumindest ein Unentschieden rauszuholen. Die SVB Kids hielten aber mit einer konzentrierten Abwehrleistung dagegen und retteten den Vorspung, über die Zeit.   Am Dienstag (28.09.2021), stand man erneut, auf des Gegners Platz. Diesmal beim SV Ostfrisia Moordorf II. (Autor: Mario Greif) Die F-Junioren trafen sich an diesem Nachmittag, zum Schützenfest in Moordorf. Die beiden Trainer Mario Greif und Manuel Janßen mussten sich auf alle Eventualitäten einstellen, da bis dato, keine Informationen über die Spielweise oder die bisherigen Ergebnisse des Gegners vorlagen. Nichtsdestotrotz nahmen wir uns vor, alle Tugenden, die man braucht um ein Fußballspiel zu gewinnen, umzusetzen und keine Zweifel aufkommen zu lassen, wer an diesem Abend, den Platz als Sieger verlassen würde. Von der ersten Minute an legten wir los wie die Feuerwehr! Wir spielten uns mit spielerischer Leichtigkeit, durch die Reihen der Gegner, sodass sich selbst unsere Trainer, zwischenzeitlich verwundert, die Augen reiben mussten. Schnell schraubten wir das Ergebnis in die Höhe, sodass wir nach nur zehn Minuten unsere Führung, auf 4:0 ausbauen konnten. Hervorzuheben sei an dieser Stelle noch unser Spieler Mohammed, mit der Nummer 7. Er war an diesem Tag nicht zu stoppen und belohnte sich selbst, mit einem Viererpack. Super Leistung! Mit zwei weiteren Toren und einem Ergebnis von 6:0, ging es dann auch, in die Halbzeitpause. Aus der Halbzeitansprache der Trainer, machten die Kinder kurzerhand ein Spiel, welches man den Namen geben könnte ,,Trainer sagt, Kinder verstehen!'' Trainer sagt: Wir müssen konzentriert weiterspielen! Kinder verstehen: Wir müssen unsortiert weiterspielen. Trainer sagt: Wir dürfen jetzt nicht nachlassen! Kinder verstehen: Wir dürfen jetzt auch, den ein oder anderen Spaß machen! Trainer sagt: Die Pässe noch schneller und genauer spielen! Kinder verstehen: Oh, wir sollen auf keinen Fall mehr, Pässe spielen! Spaß beiseite! :-) Unkonzentriert und nicht mehr zielstrebig, gingen wir in die zweite Halbzeit. Jetzt schaffte es auch der Gegner, der sich nie aufgegeben hat und stets fair agierte, mehr Ballbesitz zu verzeichnen und kombinierte sich, das ein oder andere Mal, in die Nähe unseres Strafraums. Unseren Keeper Renko, konnten die Gastgeber damit, aber nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen. Das Spiel wurde zerfahrener und Torchancen wurden Mangelware. Das 7:0 von Mattis G., hätte wohl unter Einsatz des VAR, nicht gezählt. Der Schuss von Mohammed wurde von einem im Toraus stehenden Gegner abgeprallt und landete, direkt vor Mattis Füßen, der den Ball dann eiskalt einnetzte. Glück gehabt! Bis zum Abpfiff, erhöhten wir das Ergebnis, noch auf 8:0 und konnten somit zufrieden, die Heimreise nach Blomberg antreten. Der nächste Gegner wird der SV Hage II, zum Rückspiel auf heimischem Rasen sein. Dann sind wir auf Wiedergutmachung aus, da wir uns auswärts, mit 4:5 geschlagen geben mussten. Das Motto heißt: Kämpfen und Siegen!
  • E-Junioren mit bärenstarker Woche

    Am Samstag (18.06.2021), stand der Auftakt in die Meisterschaft an. Der Gegner dort, sollte auswärts, der SV Wittmund sein. In einem Duell, welches von Beginn an mit einer sehr hohen Intensität geführt wurde, musste man den Wittmundern die Stirn bieten. Es ging auf und ab und beide Mannschaften, erspielten sich einige Chancen. Am Ende sollte nach einem großen Fight unserer Jungs, ein völlig verdienter 5:3 Auswärtssieg zu Buche stehen. Torschützen: Jannes Schuster, Mika Pufahl und Jannik Weers. Bereits am darauffolgenden Dienstag (21.09.2021), erwartete man auf heimischen Rasen, die SpVg Aurich. Mit dem Anpfiff, waren unsere Jungs des SVB hellwach und erspielten sich, nach einigen tollen Kombinationen und gekonntem Kurzpassspiel, Chancen im Minutentakt. Mit einer deutlichen Führung, ging es dann bereits in die Pause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild und man schraubte, das Ergebnis in die Höhe. Am Ende siegte man auch in der Höhe, verdient mit 17:6. Torschützen: Jannes Schuster, Fynn Kanzler, John Steiger, Jannik Weers und Mika Pufahl. Wiederum zwei Tage später, am Donnerstag (23.09.2021), reiste man bereits zum nächsten Duell in der Meisterschaft. Diesmal sollte man, der JSG Holtriem/Nesse gegenüberstehen. Es sollte ein erneuter Abnutzungskampf auf des Gegners Platz werden, da man in der ersten Halbzeit zwar spielerisch hoch überlegen war, dies aber leider nicht in Torerfolge ummünzen konnte. Demzufolge ging es mit einem 1:1, in die Halbzeitpause. In der Kabine nahmen sich die Jungs dann vor, dass man sich in der zweiten Hälfte belohnen würde. Mit großer Leidenschaft und tollem Fußball, setzte man sich schließlich auch hier, am Ende mit 4:2 durch und das Vorhaben des Teams, wurde in die Tat umgesetzt. Torschützen: Jannes Schuster und Mika Pufahl. Abrunden sollte diese intensive Woche, das Heimspiel am gestrigen Samstag (25.09.2021), gegen den SV Ochtersum. Wie in den vergangenen Partien, zeigten die Jungs, getreu nach unserem Motto ''mit Kopf und Herz'', eine riesengroße Leistung. Man ließ dem Gegner aus Ochtersum, von Beginn an, nicht den Hauch einer Chance und erzielte wunderschön herausgespielte Tore. Zur Pause führte man bereits deutlich, mit 4:1. Herauszuheben ist unser Torwart Tjore Kölpin, der in zwei Situationen Paraden zeigte, die für einen E-Junioren Keeper, absolut überragend und außergewöhnlich sind. Das unsere SVB Jungs in der zweiten Halbzeit und vorallem nach dieser kräftezehrenden Woche, nochmal so richtig, das Gaspedal durchdrückten und weiter nur nach vorne spielten, war absolut beeindruckend anzusehen. Folgerichtig gewann man auch dieses Spiel, am Ende mit 9:1. Torschützen: Fynn Kanzler, Janosch Klein und Mika Pufahl. Eine überragende Woche, mit 12 Punkten aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 35:12. Diese Woche hat uns absolut gezeigt und einmal mehr verdeutlicht, dass Fußball ein Mannschaftssport ist, bei dem jeder Einzelne wichtig ist und man gemeinsam alles erreichen kann. Die Jungs, sind ein echtes TEAM! In diesem Sinne, NUR DER SVB!!! Sportliche Grüße, Marco      
  • Ein Fußballfest mit dem Hamburger SV

    Am vergangenen Samstag (12.09.2021), war es endlich soweit. Das mit unglaublicher Spannung und Vorfreude erwartete Freundschaftsspiel unserer F-Junioren des SV Blomberg-Neuschoo gegen den Hamburger SV stand an. Rund um den Testkick beider Mannschaften, wurde in den letzten Wochen einiges geplant und vorbereitet, damit dieser Tag, ein wahres Fußballfest wird. Neben dem Geruch von Stadionwurst, Pommes und dem Genuss von Getränken aller Art, sollte sich ein für alle Beteiligten, unvergesslicher Tag entwickeln. Vor Beginn der Partie, wurde den zahlreichen Zuschauern, die sich an diesem besonderen Tag auf der Sportanlage des SVB eingefunden hatten, durch Stadionmusik eingeheizt. Die Stimmung auf unserer Sportanlage sollte für ein Spiel der F-Junioren, absolut einzigartig sein und sorgte für pure Gänsehaut. Als sich die Mannschaften hinter dem Unparteiischen sammelten und für den Einlauf bereitmachten, gab es kein halten mehr. Die Einlaufmusik der Hamburger, welche sonst nur im Volksparkstadion vor dem Anpfiff eines Bundesligaspiels zu hören ist ertönte. Beide Teams machten sich auf den Weg, den Rasen zu betreten. Es erwartete die jungen Kicker, eine riesen Kulisse. Neben tosendem Applaus, lag der Geruch von bengalischem Feuer in der Luft und die Farben Blau und Weiß, stiegen in die Luft. Die Kapitäne schritten zur Platzwahl und es folgte die Übergabe eines Wimpels an unsere Gäste, zum Ausdruck unserer Freundschaft. Anschließend pfiff der überragende Schiedsrichter Murphy, die Partie an. Es sollten 2 x 25 Minuten Vollgasfußball folgen. Den besseren Start erwischten die Gäste aus der Hansestadt und führten nach schönen Kombinationen gegen Ende der ersten Halbzeit mit 3:1. Kurz vor der Pause gelang den Kickern des SVB, der wie sich später herausstellen sollte, so wichtige Anschlusstreffer zum 2:3. In der Halbzeitpause wurde sich dann so richtig eingeschworen. Man wollte den vielen Zuschauern all das zeigen, was man sich über die gesamte Saison 2020/2021, durch großen Fleiß erarbeitet hatte. Das dies dann auch genauso gelingen sollte, war das i-Tüpfelchen, dieses traumhaften Tages. Wie entfesselt, wurde die starke Defensive des HSV, durch mannschaftliche Geschlossenheit ausgehebelt. Am Ende sollte es 9:4 für den SV Blomberg-Neuschoo stehen. Festzuhalten ist, dass das gesamte Spiel über, von beiden Teams, ein hochklassiges F-Junioren Fußballspiel gezeigt wurde. Im weiteren Verlauf, wurde dann verdientermaßen geschlemmt und auch die Trainer, tauschten sich bei dem ein oder anderen Kaltgetränk über viele Dinge aus. Zunächst gilt unser Dank den F-Junioren des Hamburger SV, dem Trainerteam und vielen Eltern, Geschwisterkindern, Freunden und all denen, die eine weite Anreise auf sich genommen haben, damit wir gemeinsam ein solches Fußballfest erleben durften. Vielen, vielen Dank!!! Als Fazit gilt es zu sagen, dass unsere SVB Jungs, wir Trainer und alle, die an diesem Tag beteiligt waren, einen Tag erlebt haben, an den man sich noch lange und sehr gerne zurückerinnern wird. Für die Kids wird er hoffentlich, für immer unvergessen bleiben. Vielen Dank an alle Zuschauer, Mitglieder und Freunde des SVB. Dies war nicht nur ein Tag für unsere F-Junioren und unsere Jugend, sondern ich denke, dass dies ein toller Tag für unseren gesamten Verein war! Sportliche Grüße, Marco
  • E-Junioren ziehen in die 2. Pokalrunde ein

    Am gestrigen Dienstag (14.09.2021), stand für die E-Junioren die 1. Pokalrunde an. Der Gegner aus Tannenhausen war kein Unbekannter, da man vor einigen Wochen bereits, einen Testkick in Tannenhausen erfolgreich bestreiten konnte. Nun also sah man sich auf heimischen Rasen, in der 1. Runde des Kreispokals wieder. In den ersten Minuten, zeigten die Jungs des SVB einige tolle Spielzüge, womit man dem Gegner die Grenzen aufzeigte. Dementsprechend stand es nach wenigen Minuten bereits 3:0.  Im weiteren Verlauf, wurde das Spiel ein wenig zerfahrener und es wurden wenig klare Torchancen kreiert. Dennoch sollte es mit einer deutlichen 6:1 Führung in die Halbzeit gehen. Die zweite Halbzeit zeigte ein ähnliches Bild. Die Mannschaft des SVB begann stark und schraubte das Ergebnis in die Höhe. Wiederum flachte in der Folge das Spiel ein wenig ab, was aber sicherlich auch, der prallen Abendsonne geschuldet war. Am Ende stand es 10:2 für unser Team und man zog damit in die 2. Pokalrunde ein. Torschützen: Mika Pufahl, John Steiger, Fynn Kanzler, Fynn von der Pütten und Jannes Schuster Sportliche Grüße, Marco  
  • Vorbereitung der B-Junioren 2021/22

    Die Jungs der B-Junioren sind ohne Sommerpause in die Vorbereitung gestartet. Die obligatorische Sommerpause konnte sich gegen die Lust am Fußball, die nach der vergangenen abgebrochenen Saison, noch stärker war, als sonst, nicht durchsetzen. So ging es nach zahlreichen intensiven und spaßigen Trainingseinheiten in 4 Testspielen für die Jungs darum, ihre Form zu finden und sich wieder an den Fußball als Einheit zu gewöhnen und zu präsentieren. Der erste Test fand am Mittwoch, den 11.08.21 um 19:30 Uhr in Dunum statt. Gegner war die A-Jugend der JSG Ost/Leez/Tura. In einem umkämpftem Spiel, mit hohem Rasen, konnte sich die B-Jugend nach einem frühen Rückstand erholen und am Ende einen 3:1 Heimsieg verbuchen. Ein gelungener Start in die Vorbereitung. Im zweiten Test ging es am Freitag, den 20.08.21 in Westerholt gegen einen Ligakonkurrenten. Auch Auswärts zeigten sich die Kicker spielfreudig und bezwangen die JSG Nesse/Holtriem mit einem 6:1. Doch 10 Tage vor dem Ligastart der Dämpfer: Gegen den JFV Harlingerland 2 geriet die JSG Blomberg/Dunum am 25.08.21, mit einer 7:1 Niededrlage, in Leerhafe gewaltig unter die Räder. Ein rabenschwarzer Tag, den sich keiner der Verantwortlichen erklären konnte. Im letzten Test waren sowohl der Trainerstab, als auch die Spieler selber motiviert, das Ergebnis vom Mittwoch hinter sich zu lassen. Gegen den klassenhöheren Gegner, die SpVg Aurich, sollte eine Woche vor Ligastart der letzte Härtetest in Dunum folgen. In einem intensiven Test zeigten beide Mannschaften eine disziplinierte Leistung und überließen sich gegenseitig nichts. Als kurz vor Schluss alles nach einem leistungsgerechten 1:1 Endstand aussah, war ein Kicker der Heimmannschaft im 16er zu ungestüm gewesen. Der fälligen 11Meter für die Gäste aus Aurich wurde verwandelt und in den letzten Minuten nicht mehr egalisiert werden. So setzte es zum Unmut der Jungs eine 1:2 Niederlage.Trotz der 2 Niederlagen zum Ende der Vorbereitung sehen die Trainer ihre Jungs in einer guten Position, um eine erfolgreiche Saison zu spielen. Los geht es am 04.09.21 um 12 Uhr gegen Norden.  
  • Vorbereitung der A-Junioren 2021/22

    Die Jungs der A-Junioren sind ohne Sommerpause in die Vorbereitung gestartet. Die obligatorische Sommerpause war eine Zeit der Ungewissheit. Aufgrund eines sehr dünnen Kaders, war es keine leichte Aufgabe, eine wettbewerbsfähige Mannschaft zu stellen. Am Ende waren dann aber Trainer und Spieler gefunden, um in eine Vorbereitung zu starten. Nach zahlreichen Trainingseinheiten, war der erste Test Vereinsintern gegen die 2.Herren vom SV Blomberg-Neuschoo. Eine gute Gelegenheit für die Jungs, sich als Team zu finden und für die Trainer, um zu sehen, in welchen Bereichen gearbeitet werden muss. Am 21.08. dann der erste Test gegen eine A-Jugend. Gegen den Ligakonkurrenten JSG WIR2 stand in Ihlow am Ende ein 3:3. Ein Ergebnis mit dem beide Seiten gut leben konnten und ein Ergebnis, welches der A-Junioren für die bevorstehende Saison Mut machen konnte. Am 28.08. ging es dann nach Veenhusen. Gegen die JSG Moormerland gab es eine ärgerliche 3:2 Niederlage. Nach Rückstand konnte das Spiel noch auf 1:2 für uns gedreht werden. Ein Freistoß bescherte der Heimmannschaft den Ausgleich. Kurz vor Schluss bescherte ein fraglicher Elfmeter der JSG Moormerland den Sieg. Für die A-Junioren dennoch ein gelungener Test vor dem Ligastart. Die A-Junioren starten am 10.09.21 um 20:30 Uhr in Blomberg.  
  • Bericht der Jahreshauptversammlung

    „Danke Papa“ Werner Ihnken nach 21 Jahren Vorstandsarbeit beim SV Blomberg-Neuschoo aus dem Vorstand verabschiedet. „Es ist schon eine besondere Situation, wenn man als Vater und als Bürgermeister neben dem ersten Vorsitzenden sitzen darf.“ Das Vereinsarbeit oftmals Familiensache ist, ist bekannt. So war es auch beim SV Blomberg – Neuschoo. Doch nun möchte sich Blombergs Bürgermeister Werner Ihnken mehr auf seine politischen Ämter konzentrieren und stellte nach über 21 Jahren im Vorstand seinen Posten zur Verfügung. Mit „Danke Papa“ verabschiedete sein Sohn und erster Vorsitzender Fabian Ihnken ihn von seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender. Ihnken wurde von der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt und bekam Standing Ovations bei seinen Abschiedsrede. Als neuen Stellvertreter wählte die Jahreshauptversammlung Andre Steffens an die Seite von Fabian Ihnken. Die beiden weiteren Stellvertreter Ingo Kamke und Jan Köneke wurden genau wie Schriftführer Heiko Janßen in Ihren Ämtern bestätigt. Die Versammlung beschloss ebenfalls über eine Neufassung der Satzung. Diese enthält unter anderem klarere Regelungen zu Kündigungen und Ausschlüssen aus dem Verein, eine Vertretungsregelung im Vorstand, sowie die Möglichkeit die Hauptversammlung in virtueller Form durchzuführen. Im Format von „Ehrenamt überrascht“ wurden Greenkeeper Marinus Siebels für seine Gradlinigkeit und der Hans Dampf in allen Gassen Jens Siebels für ihre besondere ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Jenny Hähnel Sportreferentin vom KSB führte die Ehrung durch. Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: 50 Jahre: Manfred Claassen, Hildegard Willms, Michael Heeren, Björn Köneke, Jan Köneke, Manfred Peters, Egon Dreesch, Helmut Peters, Eckhard Siebels, Anita Remmers; 40 Jahre: Ursula Feddermann; 30 Jahre: Helmut Janssen, Daniel Ziemann, Axel Janssen, Daniel Heeren, Jannika Heeren, Heike Heyken; 25 Jahre: Maria Tholen, Kerstin Janssen, Anja Lüken, Grete Siebels, Jasmin Siebels, Ellen Gersema, Jennifer Bienert, Erik Peters, Stefan Bussboom; 20 Jahre: Thomas Siebelts, Norbert Köneke, Birgit Schubert, Sabine Niemand, Natalie Voss    
  • Trotz Starkregen sichern sich die C-Mädchen die nächsten drei Punkte

    In nahezu voller Mannschaftsstärke liefen unsere C-Juniorinnen am vergangenen Freitag im Heimspiel an der Southroad in Dunum gegen die JSG Overledinger Land auf. Die Mädels der SG Blomberg/Dunum kamen gut ins Spiel und konnten schon in den ersten Minuten umsetzen, was in den letzten Wochen auf dem Trainingsprogramm stand: Ein guter Spielaufbau. In der 18. Minute musste der Schiedsrichter das Spiel dann zum ersten Mal unterbrechen. Neben dem Starkregen zog nun auch noch ein Gewitter inklusive Donner und Blitzen auf. Nach einer kurzen Pause wurde das Spiel wieder angepfiffen. Es schien als hätte sich das Gewitter beruhigt, doch der Schein täuschte. Das Spiel musste in der 29. Minute erneut unterbrochen werden. Unsere, sowie die Mädels der JSG Overledinger Land waren, trotz des starken Regen, sehr motiviert und wollten in keinem Fall, dass die Partie ganz abgebrochen wird. Aus diesem Grund wurde das Spiel ein drittes Mal angepfiffen. Insgesamt konnten sich unsere Mädchen mehrere gute Torchancen innerhalb der 1. Halbzeit erarbeiten, sodass es mit einem verdienten Spielstand von 2:0 in die Halbzeitpause ging. Auch die 2. Halbzeit war geprägt von reichlich Niederschlag. Obwohl auch unsere Gegner die ein oder andere Torchance hatten, gelang es ihnen nicht, ein Tor zu erziehlen. Schließlich belohnten sich die unsere C-Juniorinnen durch gute Kombinationen im Mittelfeld mit dem 3:0, 4:0 und 5:0. Mit diesem Sieg sicherten sich die Mädels die nächsten drei Punkte.  Torschützen: Tabea 2x, Hanna 2x, Doreen 1x
  • Berichtsmappen der Jahreshauptversammlung

    Wie schon im Vorfeld angekündigt gibt es dieses Jahr die Mappen zur Jahreshauptversammlung auch als pdf Datei:   Berichtsmappe der Jahreshauptversammlung 2021.pdf
  • 0:13 Sieg im ersten Saisonspiel!

    Am Samstag trafen unsere C-Juniorinnen in ihrem ersten Punktspiel der Saison auswärts auf die Sportfreunde aus Möhlenwarf. Unsere Mädels fanden direkt gut in die Partie. Nach einigen vergebenen Torchancen, war es dann Lilli, die den Ball über die gegnerische Torlinie zum 0:1 beförderte. Nachdem das erste Tor gefallen war, ging es Schlag auf Schlag weiter. Bis zum Ende der 1. Halbzeit konnten unsere Mädels noch sechs weitere Tore erzielen, sodass es mit einem Ergebnis von 0:7 in die Halbzeitpause ging. Auch das Abwehrverhalten und das Einbeziehen des Torwarts im Aufbauspiel ist an dieser Stelle lobend zu erwähnen. Mit Beginn der 2. Halbzeit gelang es unseren C-Juniorinnen genau dort anzuknüpfen, wo sie in der 1. Halbzeit aufgehört haben. Ein oftmals gutes Zusammenspiel unserer Mädels führte zu einem Endstand von 0:13. Insgesamt ein sehr lobenswertes Auftaktspiel! Torschützen: 7x Tabea, 3x Lilli, 2x Hanna, 1x Wiebke
  • Endlich wieder ein Sportfest

    Endlich wieder ein Sportfest gestern haben wir endlich wieder unser Sportfest feiern können. Und das zu fast normalen Bedingungen. Mit ca 50 Teilnehmern und einigen Zuschauern war zwar nicht so viel los wie "früher", aber es ist ein Anfang. Während draußen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen alles gegeben haben, um ihr Sportabzeichen zu bekommen, haben in der Halle die ganz Kleinen das Mini-Sportabzeichen des Sportbundes mit Hoppel und Bürste machen können. Danke an alle Helfer.                        
  • E-Junioren starten beim SC Tannenhausen erfolgreich in die Saison 2021/2022

    Am Dienstag (27.07.2021), waren die E-Junioren, zu einem ersten Testspiel der Saison 2021/2022, zu Gast beim SC Tannenhausen. Bei schwülwarmen Temperaturen, mussten die Jungs zunächst ins Spiel finden. Nach einer ersten Abtastphase, ließ man mehr und mehr den Ball laufen und bestreitete das Spiel dominant. Folglich führte unsere Mannschaft des SVB, zur Pause bereits mit 4:0. In der zweiten Halbzeit legte man noch sogar noch ein wenig zu und erspielte sich wiederum einige sehr gute Chancen. Mit dem Schlusspfiff stand für unser Team ein 10:1 Sieg zu Buche und der erfolgreiche Start in die neue Spielzeit war perfekt. Nun beginnt die Saisonvorbereitung und wir freuen uns alle, auf eine spannende Saison 2021/2022. Sportliche Grüße, Marco
  • E-Junioren sind Pokalsieger

    Am Samstag (17.07.2021), war es endlich soweit. Die E-Junioren durften auf der Sportanlage in Ihlow, um den Sparkassenpokal spielen. Nach starken Leistungen über die gesamte Saison, stand man an diesem Tage, bei der Pokalendrunde, völlig zurecht auf dem Rasen. Gespielt wurde jeweils 1 x 15 Minuten und das gegen die Mannschaften aus Münkeboe, Wiesmoor und Ochtersum.  Dieser Modus verlangte allen Teams, ein alles oder nichts Gefühl ab und von Beginn an, musste auf direkte Torerfolge gespielt werden und man durfte dabei, die Defensivarbeit natürlich nicht vernachlässigen. Das erste Spiel gegen den VFB Münkeboe, konnte man nach frühem Rückstand, letztlich noch ausgeglichen gestalten, sodass dieses 1:1, einen wichtigen Punkt mit sich brachte. Im zweiten Duell, sollte der Gegner SV Ochtersum heißen. Von der ersten Minute an, spielten unsere Jungs des SVB, regelrechtes Powerplay. Chance um Chance wurde erspielt und man setzte sich völlig verdient mit 2:0 durch. Hervorheben muss man die Leistung des Torhüters aus Ochtersum, der einige hochkarätige Chancen, mit überragenden Paraden vereitelte. Durch die Ergebnisse der anderen Begegnungen, ergab sich schließlich die Konstellation, dass unsere Mannschaft im letzten Spiel gegen den VFB Germania Wiesmoor alles selbst in der Hand hatte, um Pokalsieger zu werden. Eine Standardsituation, sollte die frühe Führung bringen. Maßgenau segelte eine Ecke in den Strafraum, die mit einem perfekten Kopfballtor veredelt wurde. Fortan wurde sich in jeden Ball geschmissen und man kämpfte um jeden Meter. Nach letzten intensiven 15 Minuten, erfolgte dann unter großem Jubel der Abpfiff. In diesem Moment waren die Jungs des SVB Pokalsieger! Nach einer tollen Siegerehrung, sollte der Höhepunkt an diesem Tage, für das Team noch folgen. Bei einer Planwagenfahrt durch unseren Ort, wurde die Mannschaft bejubelt und gefeiert. Ein absolut einzigartiges Erlebnis, bei dem Gänsehaut garantiert war und welches die Kinder mit Sicherheit, sehr lange in Erinnerung behalten werden. So endete ein grandioser Tag mit einem großen Erfolg, für die Jungs und den gesamten SV Blomberg-Neuschoo.
  • D-Mädchen sichern sich 2.Platz im Pokal

    Am 10.07.2021 durften unsere D-Mädchen an der Pokalendrunde aus der vergangenen Saison in Schwerinsdorf teilnehmen. Die letzten vier Mannschaften, die an diesem Samstag zur Endrunde angereist waren, traten in Tunierform gegeneinander an. Das bedeutet jede Mannschaft spielte gegen jeden, wobei die Spieldauer jeweils 20 Minuten betrug. Im ersten Spiel trafen unsere Mädels auf die JSG Ostfriesenkicker aus Schwerinsdorf. Dieses Spiel wurde verdient mit 0:2 gewonnen. Das zweite Spiel überzeugte durch Willensstärke und Mut. Dennoch mussten wir uns gegen die JSG TiMoNO, die ein hohes Tempo und ein sehr gutes Passpiel an den Tag legten, 0:2 geschlagen geben. Das dritte und somit letzte Spiel gegen die JSG Gemeinde Hinte war zunächst durch einen unglücklichen Handelfmeter für Hinte geprägt. Nichtsdestotrotz gelang es unseren D-Mädchen die Motivation nicht zu verlieren, sodass wir noch das Tor zum Ausgleich erzielen konnten. Endstand lautete 1:1. Mit diesen Ergebnissen konnten wir im Wettbewerb des Sparkassenpokals der D-Juniorinnen einen großartigen 2. Platz belegen.
  • E-Junioren fahren zum Sparkassenpokal-Endturnier

    Am Samstag (26.06.2021), hatten unsere E-Junioren, den PSV Norden II zum Viertelfinale im Sparkassenpokal zu Gast. Beide Mannschaften agierten zu Beginn mit einer klaren Ordnung, wobei der PSV Norden II, in der Defensive sehr stark und konsequent verteidigte und auch die erste Großchance des Spiels hatte. Nach einem schnellen Konter, wurde die Führung für unsere Gäste nur ganz knapp verpasst.  Fortan suchten die Jungs des SVB nach einer Lösung, die Defensive der Gäste aus Norden zu knacken. Durch einen Sonntagsschuss in den Winkel, sollte dies gelingen und man ging verdient mit 1:0 in Führung. Unseren Jungs war anzumerken, dass dies der Brustlöser war und in der Folge, erspielte man sich Chance um Chance und beeindruckte mit sehenswerten Spielzügen und belohnte sich dementsprechend mit einer 2:0 Pausenführung. In der 2. Halbzeit spielten die Jungs weiter konsequent nach vorne und man erzielte direkt nach Wiederanpfiff das 3:0. Anschließend gab es einen Neunmeter für unsere Gäste. Dieser wurde durch unseren Torwart stark pariert und es blieb bei der komfortablen Drei-Tore-Führung. Nun gab es kein Halten mehr und die Jungs stürmten mit Vollgas in Richtung Halbfinale. Am Ende siegte man nach einer außerordentlich tollen Leistung mit 6:3. Weiter geht es für die Mannschaft am Samstag (17.07.2021), beim Endturnier auf der Sportanlage in Ihlow. In diesem Sinne...holt euch den Pokal Jungs!!!   Sportliche Grüße, Marco  
  • Kraftraumkalenderapp

    Wir haben eine neue App für unseren Kraftraum.   Unsere Bestimmungen geben vor mindestens zu zweit im Kraftraum zu sein. Die Abstandsregeln lassen aber nur maximal  5 Personen zu.  Daher brauchen wir eine Möglichkeit, wo unsere Kraftraumnutzer sich absprechen können. Registriert euch mit dem Smartphone unter diesem link: timetree            
  • Kommende E-Junioren beeindrucken bei Testkick

    Am gestrigen Dienstag (15.06.2021), hatten die kommenden E-Junioren der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013, die E-Junioren des SV Ardorf zu Gast. Von Beginn an sprühten unsere Jungs des SVB vor Spielfreude und zeigten an diesem Nachmittag, welches Potential in dieser Mannschaft steckt - obwohl in dieser Konstellation, noch kein einziges Training stattgefunden hat. Mit einer absoluten Selbstverständlichkeit erspielte man sich Chance um Chance, zeigte dabei feine Spielzüge, verteidigte hervorragend und überzeugte durch eine vorbildliche mannschaftliche Geschlossenheit.  Bis zum Abpfiff gaben die Jungs alles und holten sich am Ende einen völlig, auch in der Höhe verdienten 9:0 Heimsieg. Ein Dankeschön gilt wie immer unseren Gästen, in diesem Fall dem SV Ardorf. Sportliche Grüße, Marco
  • F1-Junioren mit erstem Spiel nach langer Pause

    Am heutigen Samstag (12.06.2021), hatten die F1-Junioren nach langer - durch die Corona Pandemie bedingter Pause, den FC Rot-Weiss Sande-Cäciliengroden zu Gast. Man merkte beiden Mannschaften an, dass sie nach vielen Monaten ohne Wettkampfmodus, erst wieder reinfinden mussten und so entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein zerfahrenes Spiel, welches hauptsächlich im Mittelfeld stattfand.  Dennoch sollte es zur Halbzeit 4:1 für unsere Jungs des SVB stehen. Die Tore fielen nach Ecken, einem abgefälschten Schuss, sowie einer starken Einzelaktion mit überlegtem Torabschluss.   In der 2. Halbzeit zeigte sich ein fast identisches Spiel, wobei die Gäste aus Sande, durch Kampf und Leidenschaft auf 3:4 verkürzten. Unsere Jungs stemmten sich mit aller Kraft gegen die komplette Wende des Spiels und sicherten sich schlussendlich den Heimsieg. Torschützen: Mika Pufahl und Jannes Schuster Für alle war es toll, dass wir endlich wieder unser Trikot mit unserem Wappen tragen durften und wir freuen uns auf die nächsten Wochen und Monate vor Ende der Saison 2020/2021, die dann mit dem krönenden Abschluss, dem Spiel gegen den Hamburger SV endet. Anschließend geht die Mannschaft den nächsten Schritt und wird in der E-Jugend angreifen. Vielen Dank an den FC Rot-Weiss Sande-Cäciliengroden, um Ihren Trainer Manuel Kramer. Sportliche Grüße, Marco
  • Ballsammelaktion für bedürftige Kinder und Jugendliche in Tansania

    Große Ballsammelaktion in Ostfriesland! Der SV Blomberg-Neuschoo beteiligt sich an der Ballsammelaktion für bedürftige Kinder und Jugendliche in Tansania. Falls Ihr noch einen gebrauchten oder defekten Ball (Fußball, Volleyball, Basketball, Handball…) habt, den Ihr nicht mehr braucht, könnt Ihr ihn einfach bei Familie Kamke zuhause unkompliziert und kontaktlos einwerfen. Familie Kamke, Mühlenstraße 29a, 26487 Blomberg   DER SVB SAGT DANKE UND FREUT SICH AUF EURE SPENDE FÜR EINEN GUTEN ZWECK!  
  • Neue Turngeräte für die Kinderturngruppen

    Die Kinderturngruppen unseres SVB können sich dank finanzieller Unterstützung durch die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) über neue Turngeräte freuen.     Von links: RVB Filialleiter in Blomberg, Detlef Eilts - Antragsteller und SVB Mitglied Andre Steffens - 1. Vorsitzender des SVB Fabian Ihnken
  • Verschiebung der Jahreshauptversammlung

    "Gesundheit geht vor." Seit vielen Jahren findet unsere Jahreshauptversammlung am ersten Freitag im März statt. Dieses Jahr ist alles anders und dass eine Versammlung mit mehr als 100 Personen nicht stattfinden kann, ist uns allen schon lange klar. Aber ausgesprochen und offiziell gemacht hatten wir es noch nicht wirklich. Darum hier nun statt Einladung die Info, dass wir hoffen, unsere Jahreshauptversammlung im Sommer durchführen zu können. Bis dahin und bleibt gesund. Euer Vorstand  
  • Weihnachtsverlosung SVB Gewinner

    Die mit Abstand beste Weihnachtsverlosung ist vorbei, alle Gewinner haben Ihren Gewinn bereits erhalten, die Mitglieder mit weniger Glück bei dieser Verlosung wurden ebenfalls kontaktiert. Wir bedanken uns für die positive Resonanz, uns hat es viel Spaß gemacht und es bereitet uns eine Freude, wenn wir anderen etwas gutes tun können.  Mit sportlichem Gruß Fabian Ihnken 1. Vorsitzender SV Blomberg-Neuschoo   Hier nochmal die Liveübertragung nachverfolgen: https://www.instagram.com/tv/CJBrwDZqg2f/?igshid=19k8lkpjywez3  
  • Weihnachtsverlosung

    Ho.. Ho.. Ho.. liebe Mitglieder des SV Blomberg-Neuschoo!   Weihnachten steht vor der Tür, Zeit für den Vorstand ein paar warme Worte an seine Mitglieder zu entrichten. Es ist in den letzten Wochen auf den Sportgeländen in Blomberg und Neuschoo ruhig geworden.  Der zweite Lockdown legt den Trainings- und Spielbetrieb bis auf unbestimmte Zeit auf Eis, bevorstehende Weihnachtsfeiern, der Gang zum Weihnachtsmarkt und der Besuch zum Blomberger-Adventsmarkt fallen dieses Jahr ins Wasser. Doch kein Grund für unsere Mitglieder den Kopf in den Sand zu stecken. Vereinzeln trotzen Sparten der Tristesse dieser Tage durch selbstgemachte Adventskalender und kleinen Aufmerksamkeiten untereinander. Auch wir vom Vorstand haben uns Gedanken darüber gemacht, wie wir euch eine kleine Freude bereiten können.   Darum starten wir eine Weihnachtsverlosung. Profitieren sollen dabei Ihr als Mitglieder und unsere Unternehmen und Sponsoring-Partner aus unserem Dorf. Zu gewinnen gibt es insgesamt 20 Gutscheine á 25€. Jeweils fünf Einkaufsgutscheine von Markant Blomberg, fünf Essensgutscheine von „Buddys Dörpkroog“, fünf Gutscheine von Blumenhaus Hinrichs und fünf Tankgutscheine von Tankstelle Janssen.     Die kostenlose Verlosung startet nur für Mitglieder des SV Blomberg-Neuschoo mit der Anmeldung ab Freitag, den 11.12.2020 per Mail an gewinnspiel@nurdersvb.de . Dort bestätigt Ihr die Teilnahme an der Verlosung, hinterlasst einfach euren Vor-und Nachnamen. Eure Mails werden nach der Verlosung wieder gelöscht. Gezogen wird dann am  4. Advent, Sonntag 20.12.2020 um 17:00 Uhr per Liveübertragung bei Instagram. Im Anschluss werden alle Gewinnerinnen und Gewinner nochmals kontaktiert. Teilnehmer und Gewinne kommen in zwei separate Lostöpfe, dann wird jeweils aus den Töpfen einmal gezogen. Jeder Teilnehmer kann nur einmal mit machen. Anmeldeschluss ist Samstag, der 19.12.2020 20:00 Uhr.   Teilnahmebedingungen für die kostenlose Weihnachtsverlosung des SV Blomberg-Neuschoo:   Mitgliedschaft beim SV Blomberg-Neuschoo   Der Vorstand des SVB wünscht  allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des Vereins viel Gesundheit und trotz aller Umstände eine besinnliche Weihnacht.  
  • F1-Junioren sind Staffelsieger

    Am heutigen Samstag (24.10.2020), gastierten unsere F1 Jungs beim TuS Esens II. Mit einem Sieg war klar, dass man den Staffelsieg erreichen würde, da man auf den punktgleichen Tabellenzweiten ein Torverhältnis von Plus 21 vorweisen konnte. Zu Beginn fand unsere Mannschaft ein wenig nervös in die Partie und wurde von einigen Einzelaktionen der Gastgeber aus Esens überrascht. Unserem Torwart Tjore Kölpin war es zu verdanken, dass hinten die Null stand. Mit starken Paraden, verhinderte er mehrmals den frühen Rückstand. Nachdem man diese Phase überstanden hatte, kam die Tormaschine unserer SVB Jungs ins Rollen. Infolge schöner Spielzüge über außen und strammen Weitschusstoren, stand es zur Pause bereits 5:0. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die Teams und es wurde ein Spiel, welches überwiegend im Mittelfeld stattfand. Durch großen Kampf und Siegeswillen, sollte schließlich aber nichts mehr anbrennen. Am Ende siegte man verdient mit 6:2 und holte sich ebenso verdient den Staffelsieg!!! Torschützen: Mika Pufahl, John Steiger und Jannes Schuster In 5 Spielen holte man 4 Siege und 1 Unentschieden, bei einem Torverhältnis von 45:7. Es hat uns Trainern und Eltern eine riesen Freude bereitet zu sehen, wie sich die Jungs Woche für Woche weiterentwickelt haben. Diesen Erfolg hat sich das Team hart erarbeitet und absolut verdient! Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Staffel im kommenden Jahr und werden bis dahin, weiter an uns arbeiten, um dann wieder richtig durchzustarten.  Bleibt gesund!!! Sportliche Grüße, Marco      
  • Grandioser Sieg der F1-Junioren

    Am heutigen Montag (19.10.2020), hatten unsere F1-Junioren, die SG Eintracht Plaggenburg zu Gast. Nach einem holprigen Start und einem 0:1 Rückstand, drehten unsere Jungs, allen voran unser Kapitän Mika Pufahl so richtig auf und führten dementsprechend zur Halbzeit mit 4:1. In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine fußballerische Spitzenleistung und erspielte sich Tor um Tor, nach schönen Kombinationen und einstudierten Eckenvarianten. Am Ende der Partie, stand ein 13:1 Sieg für unseren SVB zu Buche. Torschützen: Mika Pufahl, John Steiger, Fynn von der Pütten, Arno Galts und Jan Bußboom Am kommenden Samstag, gastieren wir beim TuS Esens II. Sportliche Grüße, Marco  
  • Auswärtssieg der F1-Junioren

    Am heutigen Freitag (02.10.2020), waren unsere F1 Jungs, beim VfB Münkeboe zu Gast. Von der ersten bis zur letzten Minute, zeigte die Mannschaft eine überragende Leistung. Aus einer starken Defensive heraus, erspielten sich die Jungs eine Chance nach der anderen. Zur Halbzeit stand es dementsprechend völlig verdient, 3:0 für unseren SVB. Im zweiten Durchgang, mussten unsere Spieler dann einiges wegstecken. Dennoch ließen sich unsere Jungs davon nicht beeindrucken und spielten weiter ganz stark auf. Kurz vor Schluss, fiel dann folgerichtig das 4:0 und der Auswärtserfolg war somit perfekt. Torschützen: Jan Bußboom und Mika Pufahl, jeweils doppelt Weiter geht´s am 19.10.2020, mit einem weiteren Auswärtsspiel bei der SG Eintracht Plaggenburg. Sportliche Grüße, Marco
  • Hart umkämpftes Unentschieden der F1-Junioren

    Am heutigen Samstag (26.09.2020), hatten die F1-Junioren, den SV Hage zum Spiel in der Fair-Play Liga zu Gast. In der Anfangsphase erwischten unsere Gäste aus Hage, den besseren Start und so lagen unsere Jungs, schnell mit 0:3 zurück. Durch eine Standardsituation gelang es unserer Mannschaft zu verkürzen und fortan, entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Mit einem 2:4 ging es sodann in die Halbzeitpause. Nachdem sich unsere Jungs in der Halbzeitpause viel vorgenommen hatten, spielten sie in der 2. Halbzeit stärker auf und erkämpften sich schlussendlich einen völlig verdienten 4:4 Endstand. Torschützen: John Steiger und Mika Pufahl, jeweils doppelt. Weiter geht´s am kommenden Freitag, mit einem Auswärtsspiel beim VfB Münkeboe. Sportliche Grüße, Marco
  • Furioser Auftakt der F1-Junioren in die Fair-Play Liga

    Am heutigen Samstag (12.09.2020), hatten die F1-Junioren den SV Engerhafe, zum ersten Spiel der Fair-Play Liga in der Saison 2020/2021 zu Gast. Von Beginn an, drückten die F1-Junioren des SVB, dem Spiel Ihren Stempel auf und machten ordentlich Dampf. In der folge überzeugten die Jungs durch schöne Spielzüge und tolle Abschlüsse, sodass es zur Halbzeit bereits 9:0 für unsere Mannschaft stand. Mit Beginn der zweiten Hälfte, setze sich das Bild der ersten 20 Minuten fort und am Ende siegten die Jungs, auch in der Höhe verdient mit 18:0! Torschützen: John Steiger, Mika Pufahl, Fynn von der Pütten, Jan Bußboom und Jannes Schuster
  • Souveräne Erstrundenpartie

    Nach dem Arbeitssieg in Ardorf stand mit dem SC Dunum II eine ähnlich schwere Partie in der ersten Pokalrunde auf dem Plan. Diese Aufgabe meisterten die Mannen von Lars Janssen am Dienstagabend mit Bravur und zogen mit einem verdienten 6:0 Erfolg in die zweite Runde ein. 90 Minuten bestimmte die Heimelf das Tempo und ließ in der eigenen Hälfte nur wenige Situationen zu, die das Tor von Michael Voss in Gefahr hätten bringen können. Mit einem Abbild des Führungstreffers aus Ardorf gelang Jonas Jeurink nach einer Ecke der erste Blomberger Treffer nach einer Viertelstunde. Im Anschluss dauerte es bis zur 40. Minute, ehe der SVB seinen Druck erhöhte. Das Blomberger Pressing fruchtete. Bis zur Pause stellten Kevin Brüling und Manuel Janssen gleich doppelt auf den 4:0 Pausenstand. Nach dem Pausentee agierten beide Teams zwar im Verwaltungsmodus, die Heimelf behielt aber über die gesamte Spiellänge die Kontrolle und stellte durch einen sehenswerten Doppelpack von Rothkegel den 6:0 Endstand her. Der selbe Gegner wird am kommenden Samstag sicherlich zur größeren aber auch wichtigeren Aufgabe, wenn der SVB den SC Dunum II zum 2. Spieltag erwartet.
  • Tolles Erlebnis für die F1-Junioren auf Borkum

    Am frühen Sonntagmorgen des 06.09.2020, machten sich die F1-Junioren samt Geschwisterkindern und Eltern, auf den Weg auf die Insel Borkum, um dort zu einem Freundschaftsspiel gegen den TuS Borkum anzutreten. Mit insgesamt 35 Personen, ging es auf die Fähre. Bei bestem Wetter mit ganz viel Sonnenschein, tankten wir auf der Hinfahrt Kraft, für einen langen Tag. Auf der Insel angekommen, ging es mit der Borkumer Kleinbahn, auf den Weg Richtung Bahnhof. Von dort aus setzen wir unsere Reise zu Fuß fort, um das Vereinsgelände des TuS Borkum zu erreichen. Dort angekommen, wurden wir von den Trainern, Spielern und Eltern herzlich empfangen. Nachdem sich unsere Jungs warm gemacht hatten, überreichte unser Kapitän Mika Pufahl, vor Anpfiff, den Borkumern einen Wimpel unseres SVB, als Zeichen der Freundschaft. Mit Anpfiff der Partie, entwickelte sich sofort ein hoch spannendes Fußballspiel, bei dem beide Teams, um jeden Zentimeter des gut zu bespielenden Kunstrasens kämpften. Nachdem einer unserer Jungs bereits während des Aufwärmens, leider verletzungsbedingt aussetzen musste, verletzte sich anschließend nach einem tollen Distanzschuss, unser Torschütze zum 1:0, Jannes Schuster. Nun waren unsere Wechselmöglichkeiten sehr begrenzt und die Jungs mussten an ihr Limit gehen. Daraus resultierend, wurde der TuS Borkum stärker und traf nach einer schönen Kombination und einem absoluten Traumtor zum 1:1. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit, war es dann ein auf und ab mit Torchancen auf beiden Seiten. Da unsere Jungs den Sieg erzwingen wollten, kam es dann glücklicherweise auch so. Eine knallhart ausgeführte Ecke von Mika Pufahl, fälschte ein Abwehrspieler des TuS ins eigene Tor zum 2:1 für unseren SVB ab. Die letzten Minuten, verteidigte unsere Mannschaft den knappen Vorsprung leidenschaftlich und siegte schlussendlich verdient mit 2:1.  Die folgenden Stunden, verbrachten wir alle bei leckerem Essen, kühlen Getränken und bei traumhaftem Wetter mit Blick auf das Meer. Die Rückfahrt mit dem Katamaran, rundete einen rundum gelungenen Tag ab, an den wir uns mit Sicherheit, sehr lange zurückerinnern werden. Vielen Dank an alle und ganz besonders an den TuS Borkum, der uns dieses Erlebnis ermöglicht hat! Weiter geht´s für unsere Jungs, mit einem Heimspiel in der Fair-Play Liga am kommenden Samstag (12.09.2020), gegen den SV Engerhafe.   Sportliche Grüße, Marco  
  • Arbeitssieg bei Saisonauftakt

    Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim SV Ardorf startet der SV Blomberg-Neuschoo in die Saison 2020/21. Diesen dürfen die schwarz-weißen getrost unter der Kategorie Arbeitssieg verbuchen. Es wurde die, nach einer überschaubaren Trainingswoche, zu erwartende schwere Aufgabe. Es bedurfte einem Ardorfer Lattenkracher in der Anfangsphase um die Aufmerksamkeit der Gäste zu erlangen. Im Anschluss war die Elf von Lars Janssen allerdings voll da und ging nach einer Steffens-Ecke durch Christian Freese in Führung. War diese zum Zeitpunkt des Treffers noch schmeichelhaft, verdienten sich die Gäste ihren Treffer bis zur Pause. Gleich mehrfach scheiterte Rothkegel im eins gegen eins meist an den eigenen Nerven oder am schwer zu bespielenden Geläuf. Ohne weiteren Treffer ging es in die Kabinen. Nach der Pause verflachte die Partie. Unter Begünstigung des Blomberger Schlussmanns verbuchte der SVA Ihre Torchancen zwei, drei und vier, ehe nach einem Freistoß ebenfalls unter gütiger Mithilfe der Ausgleich fiel. Feddermann war schon vor dem Seitenwechsel für den angeschlagenen Steffens gekommen und setzte mitte des zweiten Durchgangs das erste Highlight auf Blomberger Seite, als er sich innerhalb einer Szene die Ampelkarte verdiente. In Unterzahl blieb der SVB zwar die spielbestimmende Mannschaft, die Begegnung blieb allerdings ähnlich zerfahren. Einen Schussversuch von Freese retteten die Gastgeber im letzten Moment, ehe sich die Coskun Elf ebenfalls dezimierte. Freese war bei einem Gegenzug nur noch per Foul zu stoppen. In dieser Härte konnten die Gastgeber froh über die Ampelkarte sein, das hatte wesentlich mehr verdient. Blomberg drückte weiter und traf nach einem Freistoß durch Freese, der vermeindliche Siegtreffer wurde allerdings zur Verwunderung aller aberkannt. Nur wenig später nutzte Rothkegel dann ebenfalls einen Freistoß und machte den Sieg perfekt. In der Schlussphase flog erneut ein Ardorfer vom Platz, auch er hatte nach seiner Tätlichkeit mehr als die Ampelkarte verdient. Bis auf die drei Szenen war die Partie allerdings zu keinem Zeitpunkt unfair. Am Ende war es ein glücklicher Auswärtssieg der Janssen-Schützlinge, der allerdings nicht als unverdient zu verbuchen war, wenngleich die Gastgeber einiges mehr investierten.
  • Erfolgreicher Saisonstart der F1-Junioren

    Die F1-Junioren starten erfolgreich in die Saison 2020/2021 Seit einigen Wochen, bereiten sich die Jungs der F1, bestehend aus den Jahrgängen 2012 und 2013, auf die neue Saison 2020/2021 vor. Nach ersten intensiven Trainingseinheiten, stand am 28.07.2020, ein erstes Freundschaftsspiel auf heimischem Rasen gegen den BSC Burhafe statt. Die Jungs lieferten einen tollen Kampf und so stand es am Ende völlig verdient, 9:8 für unsere Kids des SVB! Torschützen: Jan Bußboom, Mika Pufahl und Jannes Schuster   Zu einem weiteren Freundschaftsspiel, reisten wir am 15.08.2020, nach Sande um dort auf die JSG Sande/Gödens/Middelsfähr/Mariensiel I zu treffen. Nach einer wilden Anfangsphase beider Mannschaften, zeigten unsere Jungs, dass sie unsere Trainingsinhalte umsetzen wollten und spielten fortan stark auf. Bei Temperaturen um die 30 Grad, verdienten sich die Kids am Ende auch hier, einen völlig verdienten 6:1 Auswärtserfolg! Torschützen: Jan Bußboom und Mika Pufahl  Ein großes Dankeschön an die Mannschaft und den Trainer der JSG SGM für die Einladung und den herzlichen Empfang.  Weiter geht es am 06.09.2020, mit einem echten Highlight für unsere Jungs und auch für uns Trainer, sowie die Eltern. Wir reisen mit der Fähre auf die Insel Borkum, um dort ein Freundschaftsspiel gegen den TuS Borkum zu bestreiten. Anschließend werden wir den Tag auf der Insel gemeinsam ausklingen lassen und reisen abends mit dem Katamaran zurück. Ein Bericht über diesen sicherlich tollen Tag inklusive Bildern folgt...   In der F-Junioren Fair Play-Liga, greifen wir ab dem 19.09.2020, ins Geschehen ein. Dort zunächst mit einem Auswärtsspiel beim VfB Münkeboe. Die weiteren Gegner heißen dann in den darauffolgenden Wochen: TuS Esens II, SV Eintracht Plaggenburg und SV Hage.   Sportliche Grüße und bleibt gesund!!! Marco Steiger (Trainer F1-Junioren)    
  • DANKE

    Liebe Mitglieder, liebe Übungsleiter,   die letzten Monate mit Covid-19 haben uns und euch viel Geduld, Disziplin aber auch sehr viel Verständnis abverlangt. Der zwischenzeitliche Stillstand des Sportbetriebes für drinnen und draußen, die verpassten Trainingseinheiten und Wettkämpfe, die abgesagten Veranstaltungen. All das und noch viel mehr mussten und müssen wir teilweise weiterhin für unabsehbare Zeit auf uns nehmen. Aus diesem Grund ist es aus Sicht des Vorstands Zeit DANKE zu sagen. DANKE für euer Verständnis. DANKE für euer ehrenamtliches Engagement. DANKE für euren Einsatzwillen. Ihr seid das Gesicht einer engagierten und intakten Gesellschaft. Ihr lebt den Teamgeist – Ihr lebt den SV Blomberg-Neuschoo. Danke, dass IHR mit uns gemeinsam den Weg durch jede Krise geht.   Nur der SVB!   Euer Vorstand
  • Bliev fit, bliev Tohuus

    Liebe Sportler, Mitglieder und Freunde des SVB,   besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die Hallen sind zu, die Plätze sind gesperrt. Wettkämpfe sind ausgesetzt. Lehrgänge fallen aus und selbst Vorstandssitzungen müssen als Videokonferenz geführt werden. Das alles hält aber unsere Sportler nicht davon ab, sich fit zu halten. Unter dem Motto "Bliev fit, bliev Tohuus" haben wir von unseren Sportlern Videos und Bilder vom Sport daheim bzw. allein bekommen. Danke an Fräcks für's Zusammenschneiden.   Schaut euch das folgende Video an. Wir hoffen euch zum Sport und eben zum daheimbleiben zu motivieren, vieleicht entdeckt der ein oder andere ja eine neue Idee sich zu Hause fit zu halten.       Ihr Browser unterstützt leider keine Videos. Bitte laden Sie die Datei: video/webm video/webm           Gemafreie Musik von www.frametraxx.de
  • Sportstätten geschlossen

    Auch bei uns sind bis auf Weiteres die Sportstätten geschlossen.   Bitte bleibt so viel wie möglich zu Hause. Tipp: Sucht euch eine schöne Fitness App raus, wenn euch der Bewegungsdrang packt, oder ihr etwas gegen den Lagerkoller tun wollt. Alternativ gibt es jede Menge Videos und Anleitungen auf Youtube.   Das ersetzt selbstverständlich nicht das Gemeinschaftsgefühl, das Miteinander und Füreinander, spornt nicht so an, wie die Leistung, die der andere neben mir bringt, oder die der Gegner von mir fordert, aber es erhält wenigstens ein wenig die Fitness. Also runter von und vor die Couch.   In diesem Sinne: Bleibt gesund!  
  • Betreff: Einstellung des Sportbetriebes aufgrund der Corona - Epidemie

    Moin mitnanner!   Liebe Mitglieder, Trainer, Eltern und Freunde des Vereins   anliegendes Schreiben des Landessportbundes möchten wir mit euch teilen. Der Empfehlung folgend haben wir den Trainingsbetrieb im Jugendbereich für die Dauer der verlängerten Osterferien komplett eingestellt. Den Erwachsenen besonders den Leistungssportlern ist das Training im Moment freigestellt. Wir empfehlen hier aber "Abstand halten" so gut es eben geht. Sollten auch in Deutschland Ausgangssperren folgen, ist diese selbstverständlich einzuhalten.   Mit sportlichen Grüßen     Betreff: Einstellung des Sportbetriebes aufgrund der Corona - Epidemie     LSB-Präsidium: Empfehlung für Vereine, Landesfachverbäde, Sportbünde und Sportjugenden wegen COVID-19 (Corona) Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden, nach der Beschlussfassung der Niedersächsischen Landesregierung am heutigen Vormittag, den Schul-, KITA- und Hortbetrieb vom 16.03. bis zum 18.4.2020 einzustellen, und den aktuellen politischen Erklärungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel wenden sich das Präsidium und der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen mit dieser Erklärung an die Sportvereine, Landesfachverbände sowie an die Sportbünde als Gliederungen des LSB: 1. Empfehlung für Sportvereine und Landesfachverbände Der LSB empfiehlt seinen Mitgliedsvereinen und-verbänden ab sofort die vollständige Einstellung des Wettkampf-und Trainingsbetriebes zunächst bis zum 19. April 2020. Darüber hinaus empfehlen wir die Absage bzw. Verschiebung aller sonstigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Maßnahmen in dem genannten Zeitraum. Hierzu zählen u.a. Maßnahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Sportfachtagungen. 2. Regelung für Maßnahmen des LSB, seiner Sportjugend und der Sportbünde als Gliederungen des LSB, der Akademie des Sports, des Lotto-Sport-Internats und des OSP Niedersachsen. Der LSB und seine Sportjugend haben im Rahmen ihrer eigenen Verantwortung ihre sämtlichen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie sämtliche Maßnahmen seiner Gliederungen ab heute bis zum 19. April abgesagt. [...] Präsidium und Vorstand sind der Auffassung, dass der Sport in Niedersachsen schnell und aktiv handeln muss, um seinen Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Wir teilen die Auffassung der Bundes- und der Landesregierung, dass in dieser schwierigen Phase das Freizeitverhalten jedes und jeder Einzelnen überdacht werden muss und Sozialkontakte möglichst zu vermeiden sind. Die Entscheidung für die ausgesprochene Empfehlung ist uns sehr schwer gefallen, da gerade der Sport eine tragende Säule des sozialen Miteinanders in unserer Gesellschaft ist. Da aber gerade in der gemeinsamen Sportausübung und in dem sozialen Miteinander im Sportverein aktuell besondere Risiken für eine Erkrankung mit dem Coronavirus liegen, haben wir uns mit voller Überzeugung für diese einschneidende und eindeutige Empfehlung entschieden. Einige Landesfachverbände innerhalb des LSB haben bereits entschieden und innerhalb ihrer Mitgliedsvereine kommuniziert, dass der Wettkampfbetrieb ab sofort eingestellt wird. Zahlreiche Sportveranstaltungen sind bereits abgesagt worden. Wir halten es für erforderlich, dass der Sportbetrieb auch innerhalb der Sportvereine in den nächsten Wochen ruhen sollte und es damit ein einheitliches Handeln innerhalb des Sports in Niedersachsen gibt. In zahlreichen Gesprächen in diesen Tagen mit Vertretern von Sportvereinen, Landesfachverbänden und Sportbünden ist deutlich geworden, dass genau dieses einheitliche Handeln dringend geboten ist. Unsere Empfehlungen an die Mitgliedsvereine und -verbände sowie die für den LSB selbst beschlossenen Maßnahmen sind von weitreichender Bedeutung für den Sport und weit darüber hinaus. Wir sind uns der Tragweite unserer Empfehlungen und Beschlüsse bewusst, halten sie aber für unverzichtbar und bitten Sie gleichzeitig um Verständnis. Über Empfehlungen und Beschlüsse, die über den 19.4.2020 hinaus wirken, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Hannover, 13. März 2020 Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach   Reinhard Rawe Präsident   Vorstandsvorsitzender  
  • SVB unter neuer Führung

      Fabian Ihnken neuer erster Vorsitzender des Sportvereins Werner Meyer dankt nach 19 Jahren Vorstandsarbeit ab Blomberg – Nach 19 Jahren Vorstandsarbeit stellte Werner Meyer sein Amt zur Verfügung. Meyer hat den Verein zu einem der größten Vereine des Landkreises geformt. Großen Zuspruch fand am vergangenen Freitag die Jahreshauptversammlung des SV Blomberg Neuschoo e.V. im Dörpkroog in Blomberg mit 89 Teilnehmern. Es ist immer schwer Ehrenamtliche Helfer, Übungsleiter und Trainer zu finden, aber in Blomberg klappt das beim Sportverein. So Blombergs Bürgermeister Werner Ihnken. Er freut sich, dass der Verein mit 825 Mitgliedern der viertgrößte Verein des Landkreises ist und besonders darüber, dass die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen in den beiden Heimatdörfern so gut funktioniert. Dass dies auch sein Verdienst ist, bescheinigt ihm Anne Janssen vom Kreissportbund, die ihn für 20-jährige Vorstandsarbeit mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes ehrt. Ebenfalls vom Landessportbund geehrt wurde Birgit Schuscheng. Sie erhielt für ihre inzwischen 10-jährige Tätigkeit als Mannschaftsbetreuerin das Ehrenamtszertifikat. Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: 50 Jahre: Heinz Janssen, 40 Jahre: Margret Frerichs, Ralf Haak, Gitta Bünting, 30 Jahre: Grete Janssen, Christel Claassen, Manfred Günther, Senon Frick, 25 Jahre: Ewald Janßen, Friedchen Janßen, Rosa Meyer, Astrid Meyer, Erik Meyer, Thorsten Bartnik, Heiko Klaaßens, Rita Ihnken, Tobias Ihnken, Fabian Ihnken, 20 Jahre: Marvin Frick, Silvia Frick, Ilka Locker, Kerstin Brüling, Corinna Emken. Werner Meyer beendete seinen Jahresbericht mit dem Antrag an die Versammlung die Beiträge zu erhöhen. Der Grund dafür sind die gestiegenen Kosten seit der letzten Erhöhung 2008. Gleichzeitig gab er bekannt, dass der Vorstand die Übungsleiterentschädigungen erhöht hat. In seiner Abschiedslaudatio zitiert der stellvertretende Vorsitzende Jan Köneke aus dem ersten Hauptversammlungsbericht Werner Meyers aus dem Jahr 2001: „Eine für die Zukunft vernünftige Zusammenarbeit ist nur zu gewährleisten, wenn sich alle Mitglieder mehr mit dem Sportverein identifizieren, Aufgaben wahrnehmen und versuchen sich den verschiedensten Situationen zu stellen. Der Vorstand kann ohne die Mithilfe seiner Vereinsmitglieder nur wenig bewegen. Jede noch so kleine und vielleicht unbedeutende Tätigkeit (…) eines Einzelnen kann uns, den Sportverein schon sehr, sehr viel weiterbringen.“ Genau mit der Einhaltung dieser Aussage ist Meyer sich all die Jahre treu geblieben und hat den Verein von seinerzeit ca. 450 Mitgliedern zu seiner heutigen Größe aufgebaut. Er hat den Aufbau neuer Abteilungen begleitet, immer wieder Trainer motiviert, den Bau der Zweifachhalle begleitet, die Sportplatzsanierung vorangetrieben. Auch dass der Verein einen Bulli und eine Flutlichtanlage sein Eigen nennen darf sind seine Verdienste. In Anerkennung dieser Verdienste ernennt ihn die Versammlung dafür zum Ehrenmitglied. Als neuen ersten Vorsitzenden hat sich der SVB Fabian Ihnken gewählt. Mit einem Schmunzeln verabschiedet es seinen Vorgänger „Werner, deine Fußstapfen sind etwas groß, aber ich mach mir meine eigenen.“ Mit der Unterstützung seines Teams freut er sich auf die kommende Zusammenarbeit. Zum Abschluss wird noch der Termin für die Aktion Frühjahrsputz bekannt gegeben. Am 21.03.2020 wird der Bereich um die Schule und den Sportplatz gesäubert. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.   Übergabe der Sportabzeichen beim SV Blomberg Neuschoo 13 Familiensportabzeichen und 90 Einzelabzeichen Beim Sportfest des SV Blomberg Neuschoo im letzten Jahr wurde mit 108 Teilnehmern der Grundstein für das erfolgreiche Sportabzeichenjahr gelegt. So konnten jetzt unmittelbar vor der Jahreshauptversammlung des Vereins all diejenigen geehrt werden, die direkt beim Sportfest oder über das Jahr hinweg die Qualifikationen für die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes erfüllt hatten. 44 Kindern und Jugendlichen sowie 46 Erwachsenen konnten Werner Meyer und Astrid Meyer ehren. Besonders erwähnenswert ist die hohe Zahl der Familiensportabzeichen. Wenn aus einer Familie mindestens drei Sportabzeichen aus mindestens zwei Generationen erfolgreich absolviert werden, so wird zusätzlich das Familensportabzeichen verliehen. Das war Ansporn für viele Eltern aber auch sogar Großeltern die eigenen Anforderungen zu erfüllen und so als Familie geehrt zu werden. Das Familiensportfest soll dieses Jahr im Juni stattfinden. Zum ersten Mal will der SVB hier das Kindersportabzeichen des Landessportbundes anbieten. Der Hase Hoppel und sein Freund der Igel Bürste motivieren auch die ganz jungen Sportler unter 7 Jahren, die bislang die Anforderungen des klassischen Sportabzeichens nicht erreichen konnten.   weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie        
  • Wilfried Albers Cup in Blomberg

    Nachschuss – F-Junioren Messen sich auf dem Wilfried Albers Cup in Blomberg Blomberg - Nur 14 Tage nach dem Aufleuchten des gelben Filzballes während des BlackLight Turniers der D-Junioren und Juniorinnen beim SV Blomberg-Neuschoo unter der Leitung von Jugendobfrau Sonja Memenga, stand die Sporthalle am letzten Tag des Februars, erneut im Mittelpunkt des Jugendfußballs. Dieses mal liefen insg. Acht F-Junioren-Teams in der Sporthalle ein, davon folgten sechs der Einladung des SVB, darunter der TSV Holtrop, SV Ardorf, SV Eintracht Plaggenburg, BSC Burhafe, SV Ochtersum und die Mannschaft der JSG Walle/Sandhorst. Der Gastgeber stellte bei seinem Heimspiel in eigener Halle zwei Mannschaften. Die Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Den Auftakt machten der TSV Holtrop und die JSG Walle/Sandhorst in Gruppe A welches der TSV knapp mit 1:0 für sich entscheid, dann folgte ein 2:0 des SV Adorf gegen den SV Ochtersum als erste Paarung in Gruppe B. Im dritten und vierten Spiel stiegen die Gastgeber mit Ihren beiden Mannschaften in das Turnier ein. Der SVB 2 erkämpfte sich einen verdienten 2:0 Sieg gegen die SV Eintracht Plaggenburg, der SVB 1 musste sich gegen einen stark aufspielenden BSC Burhafe nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. Auch in den weiteren Spielen wurden die Zuschauer, welche die Begegnungen von der Seitenauslinie verfolgen konnten, durch die jungen Akteuren auf dem Platz, mit tollen Spielzügen, Vorlagen, Paraden und natürlich Toren verwöhnt. Diese wiederum feuerten lautstark Ihre Schützlinge zu immer neuen Aktionen an. Die Sprecher machten Durchsagen und spielten Musikstücke ein. Neben dem Ablauf der Begegnungen durfte es natürlich auch nicht an Essen und Trinken fehlen, die Gäste sowie Mannschaften fanden hierzu im Vereinsheim leckeren Kuchen, Brötchen und heiße Würstchen sowie warme und kalte Getränke vor, welche die Eltern des SVB frisch zum Verkauf für kleines Geld anboten, hier war für jeden Geschmack etwas dabei. Anders als sonst schied der 3 und 4 der Gruppe nicht gleich aus dem Turnier aus, sondern konnte sich in den Viertelfinalen 1 bis 4 noch gegen den ersten bzw. zweiten der jeweils anderen Gruppe für das Halbfinale qualifizieren. Im ersten Viertelfinale lies der TSV Holtrop gegen einen vermeidlich schwächeren SV Ochtersum nichts anbrennen und spielte sich mit einem 3:0 Sieg sicher ins erste Halbfinale. Im zweiten Viertelfinale stieß der SVB 2 dann den SV Adorf mit einem engen aber verdienten 1:0 Sieg aus dem Turnier. Dem SVB 1 gelang es im dritten Viertelfinale nicht nach dem 1:0 Rückstand und 1:1 Ausgleich gegen den JSG Walle/Sandhorst nachzulegen, sondern scheiterte immer wieder am Schlussmann der JSG, welche in der zweiten Hälfte der Spielzeit noch auf 3:1 erhöhte. Die Enttäuschung über das Ausscheiden war den Spielern des SVB 1 anzusehen, welche sich aber im Beistehen und Zurufen der nächsten Spiele wieder rasch auflöste. Das letzte Viertelfinale verlor der SV Eintracht Plaggenburg eng mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger BSC Burhafe. In den Halbfinalbegegnungen gewann der TSV Holtrop mit 2:1 gegen die JSG Walle/Sandhorst, nach Abpfiff des zweiten HF zwischen dem SVB 2 und BSC Burhafe Stand 0:0, musste der Sieger in einem kaum an Spannung zu überbietendem Elfmeterschießen ermittelt werden, welches dann der BSC mit 3:4 für sich entschied. Somit war auch das zweite Team des Gastgebers aus dem Turnier geschieden, setze sich aber im Spiel um Platz 3 mit 0:1 gegen die JSG Walle / Sandhorst durch. Im Endspiel standen sich die spielstarken Holtropper gegen den BSC Burhafe gegenüber, die Partie stand lange 0:1 für den BSC, welcher sich am Ende mit einem zweiten Tor belohnte und damit auch den Turniersieg. Für die Organisatoren um das F-Junioren-Trio des SVB bestehend aus Tanja van der Pütten, Rolf Kanzler und Maximilian Klein war es das erste selbst geplante Turnier und zugleich ein voller Erfolg. Sie lobten auch die Arbeit der beiden Offiziellen Lucas und Tim welche sicher und souverän die Spiele leiteten. Im nächsten Jahr möchten wir dies gerne wiederholen, teilten die Organisatoren mit und bedankten sich bei allen Helfern und Gästen.
  • Blacklight-Turnier in Blomberg

    Probelauf des ersten Blacklight-Turniers war ein voller Erfolg   Am vergangenen Wochenende stand ein besonderes Ereignis vor der Tür. Das erste Blacklight-Turnier des SVB sollte nach mehreren Monaten Vorbereitung endlich stattfinden. Ab 14.00 Uhr fand man in der Halle ein Riesenaufgebot von freiwilligen fleißigen Helfern. Die Grundlinien mussten mit Neon-Tape markiert werden, die Tore wurden mit Netzen und Bändern behangen, die Bande wurde mit Neon-Tape markiert und die Strahler mit Schwarzlicht aufgestellt. Michael Wessels vom Kreissportbund Wittmund (von dort hatten wir die Anlage ausgeliehen)) war ebenfalls anwesend, um eine Einweisung zu geben, was alles zu beachten ist. Durch die vielen Helfer war um 16.00 Uhr alles fertig und man erwartete gespannt die Gastmannschaften. In der Cafeteria liefen die Vorbereitungen ebenfalls schon auf Hochtouren. Die Fußball-Mamis bereiteten ein großes, ausreichendes Buffett vor. Zudem wurde ein Stehtisch aufgebaut, auf dem man alles fürs Anmalen und Markieren finden konnte, beispielsweise Mascara, Lipgloss, Bodyfarbe, Haarfarbe, Nagellack und vieles mehr. Die Kinder hatten schnell herausgefunden, wie man sich am besten in Szene setzte und auch die Trainer mussten herhalten und sich anmalen lassen. Um 17.00 Uhr gingen dann die Lichter aus. Die Mannschaften wurden durch gelbe und orangene Leibchen gekennzeichnet und das Turnier konnte beginnen. Alle in der Halle hatten viel Spaß. Die Konzentration bei den Kids lag aber auf dem gelben Filzball und auf die gleichgesinnten Farbklekse, um gemeinsam Tore zu erzielen. Trotz dieser Schwierigkeit gab es keine Verletzungen. Die Cafeteria mit Liveübertragung war durchgängig sehr gut besucht und so war automatisch Stimmung in der Halle wie auch im Sozialraum. Nach 3 Stunden, die viel zu schnell verflogen sind, war das Turnier für die Mädels zuende. Alle bekamen einen Pokal und gingen mit glücklichen Gesichtern nach Hause. Am Samstag stand dann das Turnier für die D-Junioren an. Nach einer kurzen Überprüfung in der Halle, ob alles noch am richtigen Platz klebte, konnte auch hier pünktlich um 17.00 Uhr wieder das Licht ausgeschaltet werden. Bei den Jungs bemerkte man, dass zwar auch der Spaß im Vordergrund stand, aber auch das Gewinnen wichtig war. Es wurden starke Spiele ausgetragen und auch einige Zweikämpfe, die es in sich hatten. Die Turnierleitung hatte viel mit der Toransage zu tun. In den Spielpausen wurde bei den Kindern dann noch schnell die Farbe nachgetragen oder die Nummer auf dem Trikot getaped, damit sie noch besser sichtbar waren. Auch bei den Jungs war nach 3 Stunden das Turnier vorbei und die Siegerehrung mit der Pokalübergabe konnte starten. Das Turnier war ein großer Erfolg und wird jetzt sicherlich fester Bestandteil im Jugendbereich. Im nächsten Jahr soll der Wilfried-Albers-Cup im Blacklight ausgetragen werden.   Bericht Sonja Memenga Bilder Eske Taiber Video Heiko Janßen Ihr Browser unterstützt leider keine Videos. Bitte laden Sie die Datei: video/mp4    
  • So sehen ewige Zweite aus

    Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften konnte sich die A- Jugend den Vizetitel sichern und musste sich nur/mal wieder der SpVG Aurich geschlagen geben.     Auch wenn sich die Spieler offensichtlich nicht so freuen, wir gratulieren trotzdem.    
  • Neujahrsempfang 2020

    Gestern hatte der SVB zum 7. Neujahrsempfang eingeladen. In seinen Grußworten dankte Werner Meyer allen Sponsoren, Spendern und Helfern des Vereins des Jahres 2019. Ein paar Mitglieder haben sogar einen besonderen Dank erhalten. So wurden Birgit Schuscheng, Bianka Kamke und Heinz Rohden als Mitglieder des Jahres geehrt. Anne Janssen und Jenny Hähnel vom Kreissportbund hatten zwei ganz besondere Ehrungen im Gepäck: Melanie Flessner und Bernhard Hinrichs wurden im Rahmen der Aktion "Ehrenamt überrascht" als Vereinshelden geehrt. Im weiteren Verlauf startete Werner einen bilderreichen und anschaulichen und lustigen Rückblick auf das vergangene Jahr. Die anwesenden Mitglieder haben im Anschluss noch reichlich Gelegenheit sich in geselliger Runde aus zu tauschen und mussten dank des Orga-Teams dabei weder verhungern noch verdursten.      
  • Blacklight Turnier in Blomberg

    Blacklight Turnier in Blomberg   Ein Turnier der etwas anderen Art richtet der SVB am 14. und 15. Februar aus. Mit Hilfe des Kreissportbundes wird unsere Fußballjugendobfrau Sonja Memenga  mal versuchen, wie es ist ein Turnier im Dunkeln aus zu tragen. Bei kompletter Finsternis und nur mit Hilfe von Schwarzlicht sollen die D-Juniorinnen und Junioren das Runde in das Eckige bekommen. Frei Plätze bei den Teilnehmern gibt es schon nicht mehr, aber Zuschauer [sofern es im Dunkeln was zu sehen gibt :-)  ] sind herzlich willkommen.      
  • neuer Erste Hilfe Lehrgang

    Mehr Informationen und Anmeldung: Hier klicken Weitere Fragengern per Mail: erste-hilfe@sv-b-n.de.  
  • Neue Sportassistenten

    Neue Sportassistenten   Maren Bents, Lara Jeurink und Eske Taiber vom SV Blomberg-Neuschoo haben gemeinsam mit neun anderen Jugendlichen die zweite Woche ihrer Ferien genutzt, um an einer Sportassistenz-Ausbildung der Sportjugend Wittmund teilzunehmen. Die Ausbildung fand in der Jugendherberge in Esens statt. In den vier Tagen haben sie viele verschiedene Themenbereiche angesprochen und ausgeführt. Darunter vor allem Pädagogik, Projektplanung, Rechte und Pflichten und natürlich die Sportpraxis. Jeder Tag war strukturiert, aber immer mit viel Abwechslung gestaltet. Am ersten Tag war das Hauptthema ,,Kennenlernen“. Hierzu hat die Sportjugend sich verschiedene Spiele überlegt. Am Nachmittag kam schon die erste Aufgabe. Die angehenden Sportassistenten sollten ein eigenes Projekt oder eine eigene Aktivität planen. Am Mittwoch durften die Jugendlichen mit Daniela Liessmann in der Halle sein. Da haben sie gelernt, wie eine richtige Übungsstunde aufgebaut wird. Außerdem sind sie am Nachmittag auch auf das Thema Pädagogik eingegangen. Am Donnerstag haben sie viele neue Spielideen ausprobiert und sich mit den Rechten und Pflichten auseinandergesetzt. Am letzten Tag haben sie sich noch mit Trendsportarten und ihrer neuen Rolle im Verein beschäftigt. Die neuen Sportassistenten werden mit ihren neuen Ideen und Erfahrungen unsere Trainer im Verein weiterhin unterstützen.   Ein Bericht von Eske Taiber                                
  • Der Lauftreff Ochtersum und Blomberger Geisterläufer nahmen am 15. Swb Bremen – Marathon teil

    Der Lauftreff Ochtersum und Blomberger Geisterläufer nahmen am 15. Swb Bremen – Marathon teil. Neuer Melderekord mit ca. 8000 Teilnehmern Die Freundschaft und Geselligkeit beider Lauftreffs war wieder einmal nicht zu übertreffen. Schon in der Vorbereitungsphase auf dieses Laufevent, gab es gemeinsame Trainingseinheiten. Begleitet von einigen Fans fuhr die 16 köpfige Gruppe früh morgens mit dem Bus nach Bremen. Der Veranstalter bot den Laufhungrigen 3 Strecken zur Auswahl an. Für 6 Ochtersumer Läufer stand schon seit längerem fest, dass sie den Marathon laufen werden. Weitere sechs Läufer entschieden sich für die Hälfte dieser 42,195 km den Halbmarathon. Mit Johann Janssen war auch ein Debütant auf dieser Strecke dabei. Für Sigrid Rolfs und Bettina Janhsen von den Blomberger Geisterläufer waren diese Strecken noch zu lang, sie begnügten sich mit 10 km. Bei bestem Laufwetter starteten um 9:30 Uhr die ca. 1200 Marathonis. Um 9:55 Uhr hieß es Start frei für 2000 Läufer und Läuferinnen über 10 Km. Angefeuert von vielen Zuschauern lief der Schnellste nach 31 Min. schon wieder ins Ziel am Bremer Domplatz. Die Strecke war jetzt frei für die ca. 4000 Halbmarathon Teilnehmer unter ihnen sechs Ochtersumer. Der Start erfolgte um 11:30 Uhr . Viele Zuschauer, Musik und Cheerleaders entlang der Strecke sorgten für viel Stimmung. Alle gestarteten Ochtersumer und Blomberger Athleten erreichten ihre persönlichen Ziele. Zur Belohnung und zum Abschluss eines langen Tages wurde in einem nahe gelegenen Restaurant ausgiebig gespeist. Mit schweren Beinen und kleinen Blessuren wurde um 18:00 Uhr die Heimreise angetreten.   Die Ergebnisse:  
  • Bounce Ball gegen die Dunumer

    Bounce Ball gegen die Dunumer   Am Dienstag war die Halle gut gefüllt. Die Turntanten hatten Besuch von der Bounce Ball Mannschaft aus Dunum. Männliche Unterstützung hatten wir von Jochen Meyer, Jan Köneke und Ingo Kamke. Letztes Jahr fand dieses Turnier in Dunum statt. Alle hatten mega viel Spaß und sind sich einig, das muss 1-2 mal jährlich stattfinden. Im Anschluss haben wir noch gemütlich bei einem Büfett zusammengesessen.        
  • Sieg im Wohnzimmer

    Der SV Blomberg-Neuschoo kann doch noch gewinnen. Nach der enttäuschenden Schlappe in Strackholt und der überflüssigen Niederlage beim VfL Mullberg scheint sich der SVB gut erholt zu haben und bezwingt den SC Tannenhausen mit 6:2. Wie bereits am Donnerstag ging der SVB früh in Führung. Nach feinem Spielzug über die rechte Seite legte Ihnken zurück. Der Schussversuch von Brüling landete am langen Pfosten und fand in Timo Meiners einen dankbaren Abnehmer. Wenig später scheiterte Freese nach identischem Muster aus fünf Metern. Im Anschluss allerdings hatten auch die Gäste ins Spiel gefunden. Nach einer Ecke köpfte der SC knapp am Gehäuse vorbei und scheiterte mit seiner besten Möglichkeit, als Hein ebenfalls aus fünf Metern verzog. Rothkegel traf in der Zwischenzeit per Foulelfmeter zum 2:0. Die Zwei-Tore-Führung hielt aber nicht lange. Wiederum nach einer Ecke gelang den Gästen der verdiente Anschlusstreffer. Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach schönem Zuspiel von Brüling ließ Marvin Rothkegel dem Gästekeeper keine Chance und traf noch vor dem Pausentee zum 3:1 und erhöhte damit wieder auf den alten Abstand. Im zweiten Durchgang hatte der SVB dann eindeutig mehr vom Spiel. Bereits in der Anfangsviertelstunde hatten die Hausherren die Entscheidung mehrfach auf dem Fuß. Nach einer Stunde erlöste Ralf Meiners seine Mannen dann, als er zunächst zwei Gegenspieler ins Leere laufen ließ und das Spielgerät anschließend unter die Latte jagte. Die Gäste kamen zwar nochmal heran, aber spätestens als Christian Freese nach einem Super-Solo gegen sechs Gegenspieler traf, war der Deckel drauf. Der eingewechselte Lohmeyer legte ihm mit seiner zweiten Vorlage noch einen auf, sodass die Gastgeber die Nase am Ende mit 6:2 vorn hatten.
  • Neuer Laufkurs - nur für Männer

    Neuer Laufkurs - nur für Männer   Der SVB bietet für seine Mitglieder ein zusätzliches Laufangebot an.   Start: Freitag 11.10.2019 Uhrzeit: 18:00 - 19:00 Uhr Ort: Sportplatz Blomberg Ziel: 5km ohne Pause laufen oder Ossiloop 2020 Keine vorherige Anmeldung erforderlich. Einfach vorbeikommen und mitmachen. Für Fragen: Tel 04977-918466 oder 0170-3760542.   Weitere Trainingszeiten für Fortgeschrittene: Montags: 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr Donnerstags 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr
  • Schwarz-Weiße Nacht des SVB

    Schwarz-Weiße Nacht des SVB     Seit 2014 hat der SVB kein Vereinsfest mehr gefeiert. Das soll sich nun ändern. Am 02.10. wollen wir mit einander feiern und laden euch dazu ein.  
  • SVB bringt Vorsprung über die Zeit

    Mit 2:1 behielt der SV Blomberg-Neuschoo in der Heimbegegnung gegen den SV Neufirrel die Oberhand, hatte in einer abwechslungs- und temporeichen Partie jedoch eine hohe Hürde zu überwinden. Der Minutenzeiger hatte sich noch gar nicht ganz gedreht, da hatte der SVB durch Manuel Janssen und Christian Freese bereits die erste Doppelchance verbucht. Nach diesem schwungvollen Beginn nahmen dann auch die Gäste fahrt auf und kamen seinerseits zu kleinen Möglichkeiten. Gefährlicher blieben allerdings die Gastgeber. Marek Reemts blieb mit einer Flanke hängen, die nächste Möglichkeit nutzte er zu einer Bogenlampe in den Strafraum, die Marvin Rothkegel per Direktabnahme verwandelte. Noch vor der Pause glänzte der SVB mit einer Traumkombination, die in Rothkegel erneut einen dankbaren Abnehmer fand. Präzise schlug das Spielgerät am langen Pfosten, diesmal unhaltbar ein. Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Gäste mit zunehmender Spieldauer ihre Offensivbemühungen und ließen vielversprechende Möglichkeiten liegen. Die Hausherren kamen nur noch vereinzelt über Konter vor das SVN Gehäuse. Auf der anderen Seite gelang der Elf von Heinz Schoon nach feiner Hereingabe der überfällige Anschlusstreffer, zu mehr sollte es allerdings nicht reichen. Die schwarz-weißen brachten den knappen Vorsprung über die Zeit und hätten diesen sogar noch ausbauen können, zwei Notbremsen und ein überragend gehaltener Freistoß verhinderten allerdings den Zwei-Tore-Vorsprung.
  • Spieglein, Spieglein an der Wand …. oder auf Rollen

    Spieglein, Spieglein an der Wand …. oder auf Rollen   Ein seit Langem erzähltes Märchen, nein ein seit Langem gehegter Traum wurde heute Abend endlich erfüllt. Seit über 6 Jahren wünschten sich unsere Jazz-Damen schon eine Spiegelwand, die bei der Vorbereitung und beim Üben der Tänze helfen soll. Genauso lange suchten wir Antworten auf die Fragen nach Finanzierung, Durchführbarkeit und Lagerung. Werner Meyer hatte die Antworten gefunden und einen klappbaren und rollbaren Spiegel ausfindig gemacht, der nun über Spendengeld angeschafft wurde.   Heute Abend wurde der Spiegel den Jazz- Dancerinnen währen ihrer Trainingsstunde übergeben.   Dies ahnten nicht, was sie erwartete, als die Trennwand unserer Zweifach-Halle hochfuhr. Um so größer war die Überraschung und die Freude der Tänzerinnen, als sie sich auf der anderen Seite selbst im langgewünschten Spiegel sehen konnten. Nach großem Staunen und sichtlich gelungener Überraschung musste der Spiegel gleich einmal ausprobiert werden, bevor die Freude mit einem Sektchen gefeiert wurde. Wir wünschen euch ganz viel Spaß mit dem Spiegel und freuen uns auf neue Tänze von euch.        
  • Erster Saisonsieg in Ardorf

    Mit der Leistung der ersten beiden Spiele war der Auftritt des SV Blomberg-Neuschoo beim SV Ardorf nicht zu vergleichen, dennoch reichte es am Ende zu einem ungefährdeten 3:0 Erfolg. Damit sind die schwarz-weißen auch in der Saison angekommen. Zuvor hatte es trotz ansprechender Leistung aus zwei Begegnungen lediglich zu einem Zähler gereicht. Für die Gastgeber war es die erste Partie der neuen Saison, entsprechend motiviert begann die Coskun-Elf, die im ersten Durchgang durchaus ebenbürtig agierte. Nach einem Freistoß nutzte Freese seine Vollstreckerqualitäten im gegnerischen Fünfer. Die Führung verdiente sich die Elf von Lars Janssen allerdings erst in der Folgezeit. Möglichkeiten gab es dennoch auf beiden Seiten. Die größte hatte Ralf Meiners quasi mit dem Pausenpfiff, als er am glänzend reagierenden SVA-Schlussmann Fakih scheiterte. Nach dem Seitenwechsel blieb das Niveau der Partie überschaubar, wenngleich der Kräfteverschleiß bei den Hausherren deutlich zunahm. Der eingewechselte Rothkegel sorgte mit seinen beiden Treffern für die Entscheidung, die am Ende auch aufgrund der zweiten Hälfte in Ordnung ging. Die Gastgeber brachten das Gästetor erst in der Schlussminute in Gefahr, fanden aber in Voss im Blomberger Gehäuse ihren Meister. Mit diesem Auswärtssieg scheint der SVB auch in seiner zweiten Saison in der Ostfrieslandklasse B angekommen zu sein.
  • Sportlerehrung 2019 der Samtgemeinde Holtriem

    Sportlerehrung 2019 der Samtgemeinde Holtriem   Heute fand bei unseren Nachbarn vom KBV Negenmeerten die Sportlerehrung der Samtgemeinde statt. Die Boßler hatten zusammen mit dem stellvertretenden SG Bürgermeister Franz Pfaff in das Zelt, dass anlässlich ihres 100jährigen Jubiläums aufgestellt worden war eingeladen.   Vom SVB wurden auch einige Sportler und Ehrenamtlich geehrt:   Die E-Jugend der Saison 2017/2018 wurde für die Meisterschaft in der Ostfrieslandliga C geehrt. Tischtennis Urgestein Wilhelm Niemand wurde zusammen mit Hans Janssen für den 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften im Doppel geehrt. Die beiden erreichten jeweils auch den 3. Platz bei den Bezirkseinzelmeisterschaften. Ebenfalls vom Tischtennis hätte Hendrik Hicken geehrt werden sollen, dieser war aber das ganze Wochenende in Düsseldorf auf einem Turnier. Hendrik hatte im Jahr 2018 die Bezirksmeisterschaften im Einzel und im Doppel gewonnen. Leider durch ein Punktspiel an der Teilnahme verhindert war ebenfalls unsere „Erste“. Die I. Herren wurde in der Saison 2017/2018 Meister Ostfrieslandliga C und gewann den Pokal des Fußballgroßkreises Ostfriesland.       Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden Gitta Bünting und Heiko Janßen geehrt. Gitta ist seit 2004 Kassenwartin und Heiko seit 2002 Spartenleiter der Judoabteilung.  
  • Finanzielle Unterstützung für unseren Bulli

    Finanzielle Unterstützung für unseren Bulli Seit letztem Jahr hat der SVB einen eigenen Bulli. Dieser wird von unseren 7 Jugendmannschaften den drei Erwachsenen Mannschaften der Fußballer aber auch von zahlreichen anderen Abteilungen eifrig genutzt. Da mit so einem Bulli auch immer einige Kosten verbunden sind, freuen wir uns sehr, dass uns einige lokale Firmen finanzkräftig unterstützen und so den Sport vor Ort fördern. Im Gegenzug haben wir den Firmen die Möglichkeit gegeben, eine Werbefläche auf dem Bulli mit Ihrem Logo zu bekleben. Wir bedanken uns bei: farbwelt – Malermeister Mirko Feith, Westerholt Metallbau Denny Janssen, Blomberg Fahrzeugtechnik Michael Freund, Blomberg (zweimal) Elektrotechnik Groenewold &Reichow, Blomberg HB Hausservice - Harald Becker, Dornum (zweimal) Tischlerei Peter Fröhling, Blomberg Physiotherapie Silvia Frick, Blomberg Elektro und Sanitär Erich Ihnken, Blomberg    
  • Chancen-Wucher verhindert Auftaktpunkte

    1. Spiel Heimspiel gegen VfL Mullberg.   Es war eines der bekannten Szenarien, wenn man vieles richtig macht, das Entscheidende allerdings vernachlässigt. Mit 1:2 musste sich der SVB zum Saisonauftakt dem VfL Mullberg geschlagen geben. Spielerisch hatte sich der SVB zum Pokalaus in der Vorwoche deutlich gesteigert, zählbares sprang allerdings nicht dabei heraus. Ein Freistoß an der Mittellinie sorgte für die überraschende Gästeführung, die auch bis zur Pause Bestand hatte. Möglichkeiten wurden auf beiden Seiten teils kläglich ausgelassen. Im zweiten Spielabschnitt drückte der SVB weiter auf den Ausgleich, auf den die Hausherren bis zur 63. Minute warten mussten. Dann fasste sich Ralf Meiners ein Herz und marschierte im Mullberger Strafraum gleich an drei Gegenspielern vorbei. Seine Hereingabe fand in Marvin Rothkegel einen dankbaren Abnehmer, der zum überfälligen Ausgleich einschob. Auch im Anschluss hatte der SVB zahlreiche Gelegenheiten das Spiel zu drehen. Aber aus einem, aus fünf und auch aus zehn Metern gelang es den schwarz-weißen nicht, das Spielgerät im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Pfosten und Latte verhinderten die Blomberger Führung, sodass es zum Ende kam, wie es kommen musste. Wiederum landete ein langer Ball im Blomberger Strafraum, genauer gesagt am Knie von Heibült, der mit seinem Treffer den Spielverlauf auf den vollends Kopf stellte.   2. Spiel Auswärtsspiel gegen SC Dunum II   SVB nimmt langsam Fahrt auf Nach zwei enttäuschenden Spielen nimmt der SVB so langsam Fahrt auf und entführt beim ambitionierten SC Dunum II einen Punkt. Der Aufsteiger, der einige ehemalige Bezirksligaakteure in der Startelf präsentierte, ging nach einem Freistoß in Führung, als Kevin Brüling das Spielgerät unhaltbar ins eigene Gehäuse abfälschte. Bis dato war der SVB gut in die Partie gestartet und wusste spielerisch durchaus zu überzeugen, auch wenn die Gastgeber die besseren Möglichkeiten für sich beanspruchen durften. Mit dem unglücklichen Rückstand ging es in die Kabinen. Nach der Pause blieben die Gäste ihrer Linie treu und kombinierten sich in Richtung des Dunumer Sechzehners, der nun öfter als Ziel herhalten durfte. Den Ausgleich markierte ebenfalls Kevn Brüling per Kopf. Nach einem kurzzeitigen Schlagabtausch, in der Ralf Meiners die beste Gelegenheit zum Siegtreffer hatte, legte die Janssen-Elf noch einen Gang zu. Doch auch die Schlussoffensive brachte nichts ein, sodass es bei der leistungsgerechten Punkteteilung blieb. "Mit dem Hintergrund zweier Niederlagen zum Auftakt und dem überragenden Kader auf der Gegenseite bin ich mit dem Schritt in die richtige Richtung sehr zufrieden," beschrieb SVB-Trainer Janssen die Blomberger Gemütslage nach dem Schlusspfiff.     
  • Harlingerlauf 2019

    Harlingerlauf 2019   Gestern Abend war Blomberg das Einlaufziel des Harlingerlaufs.   Die Läufer sind in Ochtersum gestartet und über 6,9 oder 11 km ins schöne Blomberg gelaufen. Auf dem Sportplatz erwarteten sie die die fleißigen Helfer unserer Geisterläufer mit Getränken und einem reichhaltigen herzhaft und süßem Buffet im Sporttreff. Insgesamt haben gestern 65 Läufer und Walker teilgenommen und anschließend noch gemütlich im Vereinsheim zusammengesessen.   Bilder gibt es in unserer Galerie.   Ein Video soll in den nächsten Tagen noch folgen, schaut gern noch mal hier rein.
  • 3. Platz für unsere Geisterläufer

    3. Platz für unsere Geisterläufer   Beim Esenser Volksbanklauf haben an diesem Wochenende zum ersten mal unsere Geisterläufer mitgemacht. Sogar ziemlich erfolgreich. Unsere Damen haben den dritten Platz in der Teamwertung über 5km erreicht. Herzlichen Glückwunsch an Britta Doden, Bettina Janhsen, Silke Barth und Edith Willms.  
  • Schützenfest 2019 - nur mit dem SVB

    Am vergangenen Wochenende feierte Blomberg das diesjährige Schützenfest. Das geht natürlich nicht ohne den SVB.   Bereits am Donnerstag waren 129 Sportler bei sengender Hitze in das Schützenhaus gezogen, um die Königshäuser der einzelnen Sparten und Abteilungen zu ermitteln. Die Regentschaft von Königin Ingrid Janssen endete und König Egon Dreesch übernahm mit Adjudantin Jutta Reents und Adjudant Werner Meyer das Zepter.   Am Sonntag waren für den Sportverein fast 200 Mitglieder beim Umzug und feierten, wie schon das ganze Wochenende bis in die späten Abendstunden.   Unsere Freunde vom Schützenverein baten um Mitveröffentlichung der Gewinnerlosnummern ihrer Tombola.
  • Ergebnisse Kleinfeld-/Juxturnier

    Ergebnisse Kleinfeld/Juxturnier   Unter folgendem Link können die Ergebnisse des Juxturniers vom letzten Freitag angezeigt werden: Turnierplan Und hier gehts zur Galerie.  
  • Mädchenfußballtag

    Mädchenfußballtag   Im Rahmen des Vereinsbesuchs des DFB Mobils, hatte Sonja Memenga zum Mädchenfußballtag aufgerufen. Eine große Schar interessierter Mädchen ist dem Ruf unter anderem im Rahmen des Ferienprogramms "Ferien vor der Haustür" der Samtgemeinde Holtriem gefolgt. Die Mädels hatten viel Spaß beim Training durch die DFB Profis. Zum Abschluss bekamen alle Teilnehmerinnen noch ein T- Shirt "Nicht ohne meine Mädels". Wenn ihr Lust auf Fußball bekommen habt, dann kommt doch zum nächsten Training unserer Mädels dazu.
  • Vereinsbesuch DFB Mobil

    Vereinsbesuch DFB Mobil   Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung: Am 06.07.2019 besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Verein SV Blomberg-Neuschoo e.V. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu den Fußballvereinen in ganz Deutschland. Inzwischen haben weit über 27.000 Besuche stattgefunden.   Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Ronny Zimmermann, der den Bereich Qualifizierung im DFB-Präsidium vertritt, sagt: „Über 1,2 Mio. Menschen haben mittlerweile an DFB-Mobil-Besuchen teilgenommen – darunter rund 180.000 Trainerinnen und Trainer. Ein beachtlicher Erfolg, der auch durch steigende Teilnahmezahlen in unseren Kurzschulungen und Trainer-Lehrgängen deutlich wird! Das DFB-Mobil macht Lust auf mehr.“   Der Besuch des DFB-Mobils in Blomberg hatte zwei Schwerpunkte. Zum einen Praxistipps für ein modernes Kinder- und Jugendtraining,bei dem die Jugendtrainer aktiv am Demonstrationstraining teilnahmen. Das Training dauerte etwa 70 Minuten. Der Vortrag zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs (Qualifizierung, Amateurfußball sowie landesverbandsspezifische Themen) bildete den zweiten Baustein beim Etappenstopp des DFB-Mobils in Blomberg. Nach fast drei Stunden ging die Fahrt der DFB-Mobil-Teamer weiter. Mit dem Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot gegenüber den Klubs. Unterstützung gibt es außerdem in Fachbüchern, im Internet unter fussball.de in der Rubrik „Training & Service“, unter www.dfb.de in der Rubrik „Mein Fußball“ sowie in vielen anderen DFB-Publikationen.
  • Königsschießen Lauftreff 2019

    Königsschießen Lauftreff 2019   Am 20. 06. 2019 fand auf dem Schießstand in Blomberg das Königsschießen vom Lauftreff "Geisterläufer" statt. Königin in diesem Jahr wurde Herta Iken (24 Ringe), 1. Adjutant Ewald Janßen, 2. Adjutantin Friedchen Ahrends.  
  • Jugendkönigsschießen 2019

    Jugendkönigsschießen 2019   Die Jugend des SV war heute bei unseren Freunden vom Schützenverein zu Bsuch. Es wurden die Könige der Jugendmannschaften ausgeschossen. 45 Kinder und Jugendliche waren mit ihren Betreuern im Schützenhaus in Blomberg. Geschossen wurde je nach Alter mit dem Lichtpunktgewehr oder mit dem Luftgewehr. Mitgemacht haben die Fußballjungs der G, E, D und C Jugend, die D- Mädels, die Kindersportgruppe von Sigrid und die Judoka. Außerdem haben auch die Betreuer ihren König ermittelt. Gesamtjugendkönig wurde Fynn von der Pütten mit einer 10,5. 1. Adjudant ist Marwin Nowack und 2. Adjudantin ist Wiebek Rolfs. Wir gratulieren den Königshäusern und bedanken uns bei den Schützen für den schönen Nachmittag.      
  • Jux-/Kleinfeldturnier 2019

    Jux-/Kleinfeldturnier 2019 am 26.Juli     Bald ist es wieder so weit. Wie jedes Jahr am Schützenfest Freitag startet das Kleinfeldturnier des SV Blomberg/Neuschoo. Da wir jetzt Flutlicht in Blomberg haben und der Dunkelheit entgegenwirken können, werden wir auch ein wenig später beginnen. Treffen der Teams ist um 18:00 Uhr. Die ersten Spiele beginnen pünktlich um 18:30 Uhr. Wie schon im letzten Jahr muss jedes Team mindestens 5 Feldspieler + einen Torwart stellen. Ich hoffe Ihr seid schon heiß und wollt mit Eurem Team den Wanderpokal gewinnen. Natürlich steht der Spaß am Fußball und die Fairness an erster Stelle. Pro Team sammeln wir eine Anmeldepauschale von 5,- Euro ein. Ach ja das Wichtigste! Es gibt natürlich wieder kalte Getränke und Grillwürstchen.   Anmeldeschluss ist am Dienstag den 23. Juli.    Für Eure Anmeldung benötige ich folgende Daten:   –       Name des Mannschaftsführers + Kontaktdaten ( Email oder Handynummer) –       den Teamnamen   Bis denne Ingo Kamke   Tel. 04977/917557                                                               Mobil: 017681568092 ( auch Whattsapp) Email: Ingo.Kamke@ewetel.net  
  • Familiensportfest 2019

    Familiensportfest 2019   Heute fand bei besten wetterlichen Voraussetzungen das Familiensportfest in Blomberg statt. Kein Wunder dass der SVB einen neuen Teilnehmerrekord von 107 Sportlern aufstellen konnte. Die Blomberger konnten sich in den Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens messen. Unter anderem wurden Dauerlauf, Radfahren, Medizinball-Wurf, Kugelstoßen, Steinstoßen, Standweitsprung, Sprint, Hoch- und Weitsprung, Schleuderball, Schlagball und Seilspringen angeboten. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt. Dass wir dann heute auch noch unsere beiden B-Jugendmannschaften zur Meisterschaft beglückwünschen und auf dem Platz begrüßen durften, war quasi das i-tüpfelchen auf der Sahnehaube des heutigen Tages. Die Trainer werden hier sicher auch noch ausführliche Saisonabschlussberichte veröffentlichen. Jens Doden hat viele Bilder gemacht, sobald seine Galerie fertig ist, werden wir diese hier verlinken.Update: Galerie ist da.   Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern
  • TTG Nord feiert 50-jähriges Bestehen in Blomberg

    TTG Nord feiert 50-jähriges Bestehen in Blomberg Zusammenschluss der Tischtennissparten war ein Erfolgsmodell Blomberg /TB. Am vergangenen Samstag hat die TTG Nord Holtriem die erste Veranstaltung zur Feier des 50-jährigen Bestehens mit einem Freundschaftsturnier mit befreundeten Vereinen durchgeführt. Dabei konnten – mit Ausnahme der Schülermannschaft – alle aktiven Spielerinnen und Spieler an die Tische gehen, einen zwanglosen Wettkampf spielen und hinterher bei einem gemütlichen Abendessen den Tag ausklingen lassen. Im August wird es noch ein Ehemaligentreffen geben und neben dem obligatorischen Jugend Grand Prix – Turnier wird, zusammen mit dem SuS Rechtsupweg, die Landesrangliste der Jugend und Schüler-B bzw. wie es jetzt neu heißt Jugend 18 und Jugend 13 durchgeführt. Claus Hebgen, Udo Könecke und Wolf Sievers hatten vor 50 Jahren, kurz nach Gründung des SV Blomberg-Neuschoo, die Idee die Tischtennis-Abteilung des neuen Vereins mit der des TuS Holtriems zusammen zu führen. Die Synergieeffekte – wie man heute sagen würde – haben voll eingeschlagen und im Laufe der Jahre war Holtriem zumindest im Damenbereich ein Begriff. Siebzehn Jahre konnten die Damen in der 2.Bundesliga an die Tische gehen ehe es aufgrund der immer weiter ausufernden Kosten für einen kleinen Verein einfach nicht mehr zu stemmen war. Immerhin reichte es bei den Damen in der abgelaufenen Saison zum Meistertitel in der Landesliga. Bei den Herren ging es nicht so weit nach oben aber eine gute Platzierung in der Bezirksliga ist immer noch eine beachtenswerte Leistung. Für das Jubi-Turnier wurden drei Gruppen à vier Mannschaften gebildet die auch nach Spielstärke sortiert waren. So musste sich die 1.Herren gegen SuS Rechtsupweg, den TuS Sandhorst und den SV Ochtersum behaupten. In der Gruppe Zwei konnte sich die TTG-Reserve (frisch in die 2.Bezirksklasse aufgestiegen) mit den eigenen Damen messen sowie dem SuS Rechtsupweg II und dem SV Ochtersum II. In der dritten Gruppe waren die 3. und 4.Herren der Gastgeber am Start dazu der TSV Riepe und die TG Ardorf. Um 14:00 Uhr ging es in der Blomberger Halle los und damit keiner der Teilnehmer zu erschöpft zum Spielen war konnte man sich zwischendurch immer wieder mit Kaffee und reichlich Kuchen stärken. Bis gegen 19:00 Uhr dauerten die Wettkämpfe dann wurden gemeinsam schnell die Tische abgebaut und nach einer wohlverdienten Dusche kam der gemütliche Teil der Veranstaltung. Allerdings mussten die hungrigen Kämpfer warten bis die Siegerehrung durchgeführt war ehe man das Büffet stürmen konnte. Nach dem Essen saß man noch bis zu später Stunde zusammen und tauschte sich über Techniken, Spielsystem und sonstige Themen aus. Der Preis für die beste Gesangseinlage ging an den TSV Riepe, das beste Durchhaltevermögen bewiesen der TuS Sandhorst und natürlich der Gastgeber. Ergebnisse des Wettkampfes: Gruppe 1: 1.SuS Rechtsupweg, 2. TTG Nord, 3. TuS Sandhorst, 4. SV Ochtersum (schlechteres Satzverhältnis) Gruppe 2: 1.SuS Rechtsupweg II, 2. TTG Nord II, 3. TTG – Damen, 4. SV Ochtersum II Gruppe 3: 1.TSV Riepe, 2. TG Ardorf, 3. TTG Nord III, 4. TTG Nord IV     Bericht von Thomas Bienert
  • 1. Mädchenfußballtag in Blomberg

    Unsere Sonja hat es geschafft den Mädchenfußballtag nach Blomberg zu holen.   Sonja Memenga, die sich seit einigen Jahren stark für den Jugendfußball und speziell für den Mädchenfußball in Blomberg einsetzt, hat es geschafft die entsprechenden Gremien des NFV für einen Mädchenfußballtag in Blomberg zu überzeugen. Unterstützt wird sie dabei von NFV und DFB u.a. mit dem DFB Mobil. Der Mädchenfußballtag findet am 06.07. auf dem Blomberger Fußballplatz statt.   Für ihr Engagement ist Sonja ja jetzt schon häufiger geehrt worden. So auch vor kurzem beim NFV Ostfriesland Ehrungstag. Bilder siehe unten:  
  • Sport Nord - unser neuer Teamausstatter

    Eine langfristige Teamsport-Partnerschaft haben der SV Blomberg Neuschoo und die Firma "Sport Nord" vereinbart. Durch diese Kooperation profitieren der Verein und seine Mitglieder zukünftig von attraktiven Angeboten und einer großen Auswahl an Sporttextilien und Trainingsbedarf.   Einen ersten Eindrick können Interessierte auf der Homepage https://www.sport-nord.com gewinnen. Zudem wurde ein Fanshop eingerichtet, in dem Mitglieder und Freunde unseres Vereins beispielsweise die eigene Vereinskollektion des SV Blomberg Neuschoo erwerben können. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Manuel Kramer (rechts)   Hier gehts zum Shop   Hier gehts zu unserem Fan-Shop:
  • Halbfinale im eigenen Zuhause

      Mit folgendem Aufruf bitten unsere Supporters, um fleißiges Anfeuern:   Liebe Sportsfreunde, unsere Erste Herren benötigt Unterstützung. 👍🏼 Am kommenden Mittwoch findet nach langer Zeit mal wieder ein Pokalhalbfinale auf dem Blomberger Platz statt.Um 20 Uhr ist Anstoß. Gegner wird Leer sein. Die haben seit dem 07.04. kein Spiel mehr verloren. Ich denke, es wird wieder Zeit, dass Leer eine Niederlage kassiert. Um das zu schaffen, braucht die Erste Herren jeden Mann. Also, bitte kommt am Mittwoch vorbei. ⚽⚽⚽⚽⚽ Spannung wird sicherlich geboten. 😁🤭   Nur der SVB 💪🏼💪🏼💪🏼    
  • Tag der Niedersachsen 2019

      Vom 14. bis 16. Juni ist in Wilhelmshaven “ Tag der Niedersachsen” Wie schon 2011 in Aurich treten unsere Jazz- Damen am Samstag den 15. Juni auf großer Bühne dort auf. Um unsere Damen in Wilhelmshaven zu unterstützen und das großartige Ereignis nicht zu verpassen, haben wir vom Vorstand einen Bus organisiert. -        Abfahrt in Blomberg an der Turnhalle 09:30 Uhr. -        Die Rückfahrt von Wilhelmshaven wird um 15:30 Uhr sein. Wir wünschen uns reichliche Anmeldungen und zahlreiche Unterstützung vom SVB. Für die Hin -und Rückfahrt mit dem Bus wird ein Kostenbeitrag von 10,-€ pro Person eingesammelt. Anmeldungen bitte bei Ingo Kamke per: Email: ingo.kamke@ewetel.net oder Whatsapp: 0176 81568092 Es sind 51 Sitzplätze im Bus zu vergeben. Es wäre schön, wenn mir die Spartenleiter eine gesammelte Liste mit den Teilnehmern übergeben würden. Falls jemand keiner Sparte zugehört, kann er sich natürlich auch persönlich bei mir anmelden. Ingo Kamke Euer Vorstand
  • Ossiloop 2019

    Die Ossilooper sind wieder quer durch Ostfriesland unterwegs. Auch von unseren Geisterläufern sind wieder einige auf dem Weg von Leer zum Bensersieler Hafen.   "Es ist ein großes Miteinander und ich persönlich mag es sehr, in ländlicher Umgebung unterwegs zu sein. Deshalb lasse ich es auch schön sinnig angehen."  So hat unser Lauftrainer Heinz Rohden es im Interview mit dem Anzeiger auf den Punkt gebracht. Sein Alter von 66 Jahren erwähnt der Anzeiger noch, aber dass Heinz wenige Tage zuvor erst den Hamburg Marathon in 4:01:30 gelaufen ist, wird dort gar nicht erwähnt und gewürdigt. **Korrektur: Der Anzeiger hat sich versehen Heinz ist 56, ich hatte mich schon gewundert wie jung und fit Heinz durchs Laufen ist. Heinz hat mit seiner ruhigen motivieren Arbeit mehrere Läufer vom SVB dieses Jahr intensiv auf den Lauf vorbereitet uns wir können sagen, wir sind gut unterwegs. Ergebnisse: https://www.ossiloop.eu/infos/2019/ergebnisse/   Nächsten Dienstag (14.05.) geht es dann von Plaggenburg über Langefeld (Krull) nach Dunum. So nah an der Heimat, kann man unsere Läufer ruhig mal anfeuern.   Hier ein paar Fotos vom Lauf.      
  • Meister der Landesliga

    Die Ü50 Mannschaft der TTG ist überraschend Meister der Landesliga West geworden. Am 27.04. wurden mehrere Begegnungen gleichzeitig ausgetragen, so dass die Meisterschaft zwar greifbar, aber noch lange nicht sicher war. Mit souveränen Ergebnissen erspielte sich das Team um Thorsten Kracht, Hans Janßen, Habbe Janssen, Matthias Conrad, Uwe Bohlen und Wilhelm Niemand die Meisterschale.   Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.  
  • Erfolgsserie hält weiter an

    Es war eine etwas kuriose Heimbegegnung gegen die zweite Herren des SV Hinrichsfehn. Der SVB war zwar eine Halbzeit lang überlegen und brachte sich mit dem Pausentee auf 3:1 in Front. Wirklich überzeugend war die Leistung der schwarz-weißen allerdings nicht. Als nach dem Seitenwechsel dann auch noch Frerichs nach einem Handspiel auf der Linie des Feldes verwiesen wurde, drohte mit dem Anschlusstreffer die Wende in einer überschaubaren Begegnung. Doch statt auf 3:2 stellten die Hausherren wenig später auf 4:1. Janssen setzte im Abwehrverbund lediglich auf 2 Defensivakteure und beließ es bei drei Spitzen, die fortan auf das Gästetor wirbelten. Am Ende hieß es 6:1 für die Gastgeber. Das Ergebnis war am Ende auch in der Höhe verdient, wusste sich die Heimelf nach dem Platzverweis doch ordentlich zu steigern.   Tore: Oliver Janssen 3x, Marvin Rothkegel 1x, Ralf Meiners 1x, Kevin Brüling 1x, Christian Freese 1x    
  • SVB mit zehntem Pokalerfolg in Serie ins Halbfinale

    Nach dem Titelgewinn und dem verbundenen Aufstieg in die nächste Pokalklasse bleibt der SV Blomberg/Neuschoo auch im zehnten Pokalspiel ungeschlagen und qualifiziert sich mit einem 1:0 Erfolg beim Favoriten des TSV Holtrop für das Halbfinale im Ostfrieslandpokal.   Es war eine wegweisende Partie für die Schützlinge von Lars Janssen, die sowohl im Pokal Viertelfinale, als auch im Ligabetrieb zu Buche steht. Der Tabellenführer der Ostfrieslandklasse B hatte seine letzte und einzige Niederlage ausgerechnet im Hinspiel gegen die Schwarz-Weißen im August vergangenen Jahres kassiert. Entsprechend konzentriert und motiviert begannen die Gäste, die den Gegner im ersten Durchgang beherrschten. Janssen hatte das Spielsystem modifiziert um im Zentrum für Blomberger Übergewicht zu sorgen und diese Rechnung ging auf. Ein ums andere Mal gewannen die Gäste das Spielgerät im Mittelfeld, um dann vor allem über Rothkegel für Gefahr zu sorgen, die sich bietenden Möglichkeiten fanden allerdings keinen erfolgreichen Abschluss. So musste Voss kurz vor dem Pausentee sein ganzes Können unter Beweis stellen, um den SVB vor einem Rückstand zu bewahren, der den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätte.   Nach dem  Seitenwechsel fanden dann auch die Hausherren in die Begegnung die fortan auf ihr gepflegtes Passspiel setzten. Die Kräfteverhältnisse hatten sich mittlerweile verschoben und der SVB hatte Glück, das Torjäger Sven Saathoff nach 75 Minuten einmal in Voss seinen Meister fand und wenig später aus fünf Metern am Tor vorbei köpfte. Das Unentschieden war aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten durchaus in Ordnung, ehe der SVB in der Schlussphase nochmal Schwung aufnahm. Erst retteten die Gastgeber einen Meiners Kopfball auf der Linie, im Nachschuss rettete der Innenpfosten. Nach der anschließenden Ecke parierte TSV-Schlussmann Jansen zunächst noch gegen Meiners, die anschließende Direktabnahme landete allerdings unhaltbar im langen Eck zum vielumjubelten Siegtreffer der Gäste, die sich damit erneut auf ein Halbfinale im Ostfrieslandpokal freuen dürfen.
  • Bundesligaluft schnuppern

    Am 30.03.2019 gab es für unsere Nachwuchskicker der G- und F-Jugend ein besonderes Event. Die B-Juniorinnen Bundesligamannschaft des SVG Aurich hatte angefragt ob wir die Auflaufmannschaft stellen möchten. Die Antwort lies unserer Seits nicht lange auf sich warten und man organisierte das unsere G- und F-Jugend diese Aufgabe warnehmen würde. Auch wenn die Organisation seitens der SVG Aurich etwas holprig  war, wurde es zu einem besonderen Moment für unsere Kicker. Denn wann kann man schonmal ein wenig "Bundesligaluft" schnuppern. Kleine Anmerkung am Rande, leider verloren die Auricherinnen gegen Magdeburg mit 0:2.  
  • Offensivtrio läuft warm

    Ein anderes Gesicht im Gegensatz zum Mullberg-Spiel hatte SVB-Trainer Janssen von seinen Mannen in der Auswärtspartie bei Germania Wiesmoor gefordert und wurde nicht enttäuscht. Zwar verliefen Vorbereitung und Anreise nicht unbedingt nach Wunsch aber während der Partie waren seine Schützlinge präsent und beschäftigten den Gegner in deren Hälfte. Die Gastgeber spielten zwar munter mit und lieferten eine disziplinierte und kämpferische Leistung ab, gegen das Blomberger Offensivtrio war allerdings kein Kraut gewachsen. Janssen, Rothkegel und Meiners schossen eine 3:0 Führung heraus, ehe die Gastgeber mit dem ersten Torschuss verkürzten. Auch vom 3:2 Anschlusstreffer nach der Pause ließen sich die Gäste nicht beirren und stellten den alten Abstand im Gegenzug wieder her. Erneut waren es Rothkegel und Janssen, die nicht aufzuhalten waren. Lars Emken und Tilo Heinks besorgten die Treffer zum 7:2 Endstand. Kommende Woche erwartet der Tabellenvierte den SV Ardorf. Anstoß dieser Begegnung ist um 17:00 Uhr in Blomberg.
  • Punkteteilung im eigenen Wohnzimmer

    Ein Treffer in der Nachspielzeit sorgte in der Heimbegegnung gegen den VfL Mullberg für eine Punkteteilung. Es war eine eher dürftige Saisonleistung der Hausherren, die erneut am Sonntagnachmittag enttäuschte. Den Gastgebern fehlte die nötige Leidenschaft um die Punkte an der Hauptstraße zu behalten. Eine der wenigen Möglichkeiten nutzte Marvin Rothkegel zur Blomberger Führung, die nur kurz Bestand hatte. Nach einem der zahlreichen Schnitzer in der Blomberger Hintermannschaft glichen die Gäste fünf Minuten später aus. Auch im zweiten Durchgang blieb vieles Stückwerk. In einer zerfahrenen Partie gelang den Gastgebern zehn Minuten vor dem Ende in Person von Christian Freese dann doch noch der Führungstreffer, den die Gäste mit dem Schlusspfiff erneut konterten. Aufgrund der mäßigen Leistung ging die Punkteteilung trotz des späten Mullberger Treffers durchaus in Ordnung. Der SVB hatte am Sonntagnachmittag schlichtweg nicht mehr verdient.
  • Flutlichtpremiere geglückt - Erste Herren feiert Kantersieg im eigenen Wohnzimmer

    Der Rahmen war überschaubar und dennoch ist die Flutlichtpremiere an der Blomberger Hauptstraße geglückt. Aufgrund der zeitgleich stattfindenden Jahreshauptversammlung hatten sich nur wenige Zuschauer zum ersten Pflichtspiel unter Flutlicht eingefunden, denen wurde aber einiges geboten. Mit 8:2 über den TuS Strudden II startet der SV Blomberg-Neuschoo in die Rückrunde und bestätigt damit die ordentliche Vorbereitung. Die Janssen-Schützlinge begannen konzentriert und legten Wert auf Ballbesitz. Zwingendes blieb zwar zunächst auf der Strecke, doch als sich eine Rothkegel-Flanke am langen Pfosten zum 1:0 ins Netz senkte legte die Blomberger Offensivabteilung los. Ralf Meiners und erneut Marvin Rothkegel schraubten das Ergebnis Mitte des ersten Durchgangs auf 3:0, ehe die Heimelf eklatante Schwächen offenbarte. Innerhalb von zwei Minuten verkürzten die Gäste auf 3:2. Die Gastgeber mussten sich nach einer halben Stunde erst einmal schütteln, ehe die schwarz-weißen noch vor der Pause zum gewohnten Spiel fanden. Nach dem Pausentee dominierten die Hausherren dann nach Belieben. Olli Janssen mit einem Doppelpack, Ralf Meiners und Manuel Janssen ließen die Hausherren davon eilen. Den feinsten Spielzug hob sich der SVB allerdings für den Schlusspunkt auf. Unter Druck befreiten sich die Gastgeber vom eigenen Sechzehner und beendeten eine Kombination über sechs Stationen mit dem 8:2 Endstand. Nach diesem tollen Start wartet am kommenden Samstag ein anderes Kaliber auf den SVB. Dann ist die Bezirksligareserve des SV Großefehn zu Gast an der Hauptstraße, die dann wieder prall gefüllt ist und hoffentlich ähnlichen Offensivfußball bestaunen kann. Torschützen: Oliver Janssen 2x, Ralf Meiners 2x, Marvin Rothkegel 2x, Manuel Janssen 1x, Fabian Ihnken 1x      
  • Übergabe Sportabzeichen und Jahreshauptversammlung beim SV Blomberg Neuschoo

    gestern Abend wurde beim SV Blomberg Neuschoo 63 Einzelsportlern und 6 Familien das Sportabzeichen überreicht. 34 Kinder und Jugendliche und 29 Erwachsene erfüllten im letzten Jahr die Voraussetzungen für dies Auszeichnung. Eine besondere Leistung bescheinigte der Vorsitzende Werner Meyer der Sportlerin Maria Tholen, die mit über 80 Jahren ebenfalls das Sportabzeichen erhielt. Im Anschluss an die Sportabzeichenübergabe fanden sich 67 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. In diesem Rahmen zeichneten Winfried Neumann und Alwin Harberts vom NFV Kreis Ostfriesland Sonja Memenga und den Verein für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Sonja wurde in den Club 100 des Deutschen Fußballbundes aufgenommen, verbunden mit einigen Annehmlichkeiten und der SV Blomberg Neuschoo erhielt 2 Minitore sowie einen Satz Fußbälle. Weiterhin wurde im Laufe der Versammlung Gitta Bünting für 15 -jährige Tätigkeit als Kassenwartin mit der silbernen Ehrennadel des Landessportbundes ausgezeichnet. Birgit Schubert, Natalie und Heiko Janßen erhielten für ihr langjähriges Engagement als Abteilungsleiter bzw deren Stellvertreter das Ehrenamtszertifikat des LSB. Werner Meyer berichtet vom erfolgreichen Jubiläumsjahr. So konnte der Verein im letzten Jahr nicht nur eine tolle Jubiläumswoche feiern. Sonder auch die Meisterschaft und den Pokalsieg der Ersten Herren Mannschaft. Auch die E-Jugend wurde Meister. Herbstmeister wurden die B- Jugend und die Tischtennis Damen. Die Ü60 Tischtennis Herren wurden Bezirksmeister. Der Verein erhielt den Jugendförderpreis des NFV. Darüber hinaus wurden zahlreiche Funktionäre des Vereins geehrt. Als weitere Höhepunkte des Jahres führte Meyer die Anschaffung eines Vereinsfahrzeugs, und die Fertigstellung der lang ersehnten Flutlichtanlage an. Der Verein verzeichnet entgegen aller Trends stetig steigende Mitgliederzahlen. Mit 785 Mitgliedern ist der SV Blomberg Neuschoo der größte Verein in der Samtgemeinde. Auch die anwesenden Gäste aus Verbänden und der Politik bescheinigtem dem Verein auf einem guten Weg zu sein. Die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder war daher wenig überraschend. Als Ziele für das Jahr 2019 nannte Meyer die Anschaffung einer Überdachung zwischen Halle und Sportplatz. Außerdem wird der Verein zur neuen Saison wohl eine weitere Jugendmannschaft melden. "Wir haben zur Zeit rund 70 Ehrenamtliche in allen möglichen Positionen, brauchen aber immer neue Helfer, Trainer und Übungsleiter. Wer also Lust hat in unserem Verein mit zu helfen ist herzlich Willkommen und darf sich gern an uns wenden."   Link zur Galerie      
  • Wilfried Albers Cup 2019

    Der Blomberger Hallen Cup hat seit diesem Jahr einen eigenen Namen. Der Wilfried Albers Cup. Wilfried war Gründungsmitglied und in den 70er, 80er und 90er Jahren maßgeblich für den Erfolg des Blomberger Fußballs verantwortlich. So war er selbst aktiver Spieler und über lange Jahre Fußballobmann und Trainer. Suchte man Wilfried, so war er sicher entweder auf dem Platz oder in der Halle zu finden. Wilfried ist das was man ein Urgestein des Vereins nennt. Er ist im Oktober 2017 von uns gegangen. Mit der Widmung wollen wir sein Lebenswerk ehren und ihm danken. So ist es nur nahe liegend, dass die Siegerehrungen an diesem Wochenende von seinen beiden Töchtern Kerstin und Ina vorgenommen wurden und es wird niemanden wundern, dass auch seine Enkel für den SV spielten.       Das 3 tägige Turnier umfasst 5 Mannschaftsvergleiche. Organisatorin ist unsere DFB Ehrenamtspreisträgerin Sonja Memenga. Die Ergebnisse D-Juniorinnen   1. SV Leybucht 2. JSG Emden-West 3. SpVg Aurich 4. SVB I 5. SVB II 6. JSG Hinte E-Junioren      1. TSV Holtrop 2. SC Dunum 3. TuS Esens 4. SV Hage 5. SV Blomberg Neuschoo 6. TUS Middels D-Junioren 1. JSG Blomberg-Dunum I 2. SpVg Aurich 3. SV Ostfrisia Moordorf 4. SV Großefehn 5. TuS Holtriem 6. Süderneulander SV 7. JSG Blomberg-Dunum II G-Junioren 1. TSV Holtrop 2. SV Hage 3. SV Blomberg Neuschoo 4. SpVg Aurich 5. SC Dunum 6. TUS Middels F-Junioren 1. TuS Esens 2. SV Wittmund 3. SV Blomberg Neuschoo 1 4. SC Dunum 5. SV Blomberg-Neuschoo 2 5. BSC Burhafe Wir bedanken uns bei allen Helfern und Organisatoren des Turniers. Und bei Wilfried.  
  • Vereinsmeisterschaften der TTG

    Gestern fanden die Vereinsmeisterschaften der TTG Nord statt. Die neuen Vereinsmeister wurden Jenny Bienert und Markus Hosberg. Es haben 18 aktive TT Spieler/-innen teilgenommen. Anschließend wurde der Abend mit einem gemütlichem Beisammensein und mit Grünkohl abgerundet.
  • Bilder vom Harlingerlauf 2018

    Das Blomberger Vereinsheim war im Jahr 2018 zum ersten Mal ein Etappenziel des Harlingerlaufs. Der Harlingerlandlauf wird von den Lauftreffs im Harlingerland organisiert und geht über 6 Etappen von Westerholt bis an den Strand von Harlesiel. Eine Zeitnahme gibt es nicht, da das gemeinsame Laufen und anschließende gemütliche Beisammensein im Vordergrund stehen soll.   Mit leicher Verzögerung von ca 6 Monaten aufgrund technischer Schwierigkeiten mit der Homepage möchten wir euch die Bilder des Laufes in unserer Galerie zur Verfügung stellen. Danke an Heike Galts für die Bilder.
  • Termin Jahreshauptversammlung

    Die 51. Jahreshauptversammlung findet am 01.03.2019 ab 20 Uhr im Dörpkroog statt. Vorher ab 19 Uhr werden die Sportabzeichen des Jahres 2018 übergeben
  • Aufnahme in den DFB "Club 100"

    Unsere Sonja wurde für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement ja bereits als Ehrenamtspreisträgerin durch den DFB geehrt. Der Ehrungsantrag hat es aber noch eine Stufe weiter geschafft. Sonja wird in den Club 100 des DFB aufgenommen. Das ist eine ganz besondere Ehrung. Mehr Infos in den Zeitungsausschnitten der ON und des Harlingers.  
  • Erste-Hilfe-Lehrgang beim SVB

    Dennis Hoffmann zeigte heute rund 25 Interessierten in unserem Sporttreff alles was man zum Thema Erste-Hilfe wissen muss. Dabei kamen die praktische Anwendung aber auch der Spaß nicht zu kurz.   Danke Dennis.
  • Advent, Advent

    Advent, Advent, das Flutlicht brennt. Heute Abend wurde unsere neue Flutlichtanlage ausgerichtet. Ein großes Projekt des SVB steht damit kurz vor dem Abschluss. Danke schonmal an alle, die daran mitgewirkt haben.   Foto (c) Flessi:)
  • Lehrgänge des KSB in Blomberg

    Folgende Lehrgänge veranstaltet der Kreissportbund nächstes Jahr in Blomberg: Fr.  10.05.2019   Lehrgang – Faszien Sa. 11.05.2019   Lehrgang – REHA Sa. 22.06.2019   Lehrgang – Cross Outdoor   Mehr Informationen auf der Seite des KSB
  • B-Jugend sichert sich die Herbstmeisterschaft

    Im Spitzenspiel setzte sich der Tabellenerste, die JSG Blomberg-Dunum, gegen den Tabellenzweiten JFV Eintracht Emden II mit 4:3 durch und sichert sich damit vorzeitig die Herbstmeisterschaft. Der Gastgeber aus Blomberg-Dunum startete traumhaft in die Begegnung. Die beiden Mittelfeldspieler Oke Hinrichs und Robin van Essen setzten in den ersten 10 Minuten zwei Mal ihre Stürmer glänzend in Szene, die ihre Chancen auch in Tore umsetzten. Lars Fleßner zum 1:0, Lucas Oltmanns zum 2:0. Die Führung war nach knapp einer Viertelstunde auch verdient, da die Frerichs-Elf spielerisch dominant war. Der Gast behalf sich immer wieder mit langen Bällen auf ihren großen Stürmer. In der Phase der Überlegenheit verhalf man den Emdern zurück in die Partie. Erst kam Kai Schuscheng im Strafraum zu spät und foulte den Gegner. An den fälligen Strafstoß kam Schlussmann Pascal Wilts zwar ran, trotzdem fand der Ball den Weg ins Tor. Kurze Zeit später konnten sich Schuscheng und Maxi Ihnen nicht durchsetzen, so dass der Gegner quer spielen und damit das 2:2 für seinen Teamkollegen durfte. Bis auf eine weitere Torchance kamen die Emder im ersten Durchgang nicht mehr gefährlich vors Tor der Gastgeber. Unbeeindruckt vom Ausgleich setzte die JSG ihr Spiel fort und so auch ihr Pressing nach Ballverlust. Nach einer Ecke verlängerte L. Oltmanns den Ball auf den zweiten Pfosten. Van Essen schloss frei vor dem Tor zur 3:2 Pausenführung ab. Nach dem Pausentee startete der Tabellenführer wieder besser ins Spiel. Schuscheng bediente Fleßner mit einem langen Ball über die Abwehr. Fleßner setzte sich anschließend im Laufduell durch und erhöhte auf 4:2. Nach einem eigenen Eckball fing sich dann die Mannschaft von Trainer Andreas Frerichs das dritte Gegentor. Trotz einer 2:1 Überzahlsituation an der Mittellinie konnte der Emder Stürmer mit dem Ball durchlaufen und allein vor dem Tor einschieben. Danach fielen keine Tore mehr. Fleßner traf nach einem Eckball nur die Latte. Am Ende ein hochverdienter Sieg für die JSG Blomberg-Dunum. Am kommenden Freitag gastiert der Herbstmeister bei der JFV Eintracht  Emden III.
  • Endlich Winterpause

    Mit einem satten 0:4 kassiert der SV Blomberg/Neuschoo seine erste Heimniederlage gegen den Spitzenreiter vom TuS Esens III. Das Ergebnis ging am Ende in Ordnung weil die Gäste schlichtweg spielerische Vorteile genossen. Der SVB hatte durchaus Möglichkeiten, sich länger in der Partie zu halten. Bis zum Führungstor der Gäste nach einer Ecke wusste der Tabellenvierte die Begegnung ausgeglichen zu gestalten und hätte durchaus in Führung gehen können. Nach einem individuellen Fehler kassierten die Hausherren mit dem Halbzeitpfiff allerdings den zweiten Treffer.  Nach dem Seitenwechsel hatte der SVB direkt die Chance auf den Anschluss, kassierte stattdessen aber nur wenig später den dritten Treffer, der den Blomberger Stecker zog. Beim vierten Gegentor war die Luft bei allen Akteuren bereits raus, sodass sich das Niveau der Begegnung gegen Ende eher mäßig verkaufen ließ.
   
© SV Blomberg Neuschoo e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.