Am Dienstag (12.10.2021), hatten die E-Junioren in der 2. Pokalrunde, die SpVg Aurich III zu Gast.

Wer sich an der Tatsache orientieren wollte, dass unsere Gäste als Drittvertretung der Auricher E-Junioren unterwegs sind, stellte sehr schnell fest, dass dieser Gedanke weit gefehlt war. Angeführt von einem Auswahlspieler, sollte uns in einem echten Kräftemessen, die Stirn geboten werden.

Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, bei dem beide Mannschaften alles in die Waagschale werfen mussten. Auf einem witterungsbedingten sehr tiefen Rasen, schenkten sich die Teams keinen Meter. Es war ein auf und ab mit vielen Zweikämpfen, sodass man sich größtenteils neutralisierte. Dementsprechend ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Was die zahlreichen Zuschauer dann in der 2. Halbzeit geboten bekommen sollten, darf man als absolute Werbung für den Jugendfußball bezeichnen. Mit offenem Visier rannten beide Mannschaften an und erspielten sich zunehmend Chance um Chance.

Die Gäste aus Aurich waren es, die zunächst in Führung gingen. Die Reaktion unserer SVB Jungs auf diesen Rückstand, sollte absolut beeindruckend werden. Man nahm die Köpfe hoch und zeigte eine absolute Willensleistung, die dadurch belohnt wurde, dass man das Spiel innerhalb von nur einer Minute, auf eine 2:1 Führung stellte.

In der Folge verteidigte man das eigene Tor leidenschaftlich und verhinderte mehrfach, den Ausgleich des Gegners. Der Schlusspunkt dieses denkwürdigen Pokalabends, sollte unseren Jungs vorbehalten sein. 

Aus einer Abwehraktion heraus, nahm unser Verteidiger Mads Pufahl, das Herz in die Hand und marschierte unaufhaltsam in die gegnerische Hälfte. Kurz hinter der Mittellinie, feuerte er das runde Leder auf das Tor der Gäste. Der Torhüter bekam nur noch seine Fingerspitzen an den Ball und die Kugel schlug im oberen rechten Winkel ein. Die Freude kannte keine Grenzen und die Jungs versammelten sich zu einer Jubeltraube rund um den Torschützen, der damit für die Entscheidung sorgte.

Mit einem 3:1 Heimerfolg sicherte sich das Team des SVB, den Einzug in das Pokalachtelfinale wo man auswärts beim TuS Westerende antreten muss.

Torschützen: Mads Pufahl, Mika Pufahl und Fynn Kanzler

   

News

Prev Next

Der SVB gegen den HSV

05-09-2021 Marco

D-Mädchen sichern sich 2.Platz im Pokal

15-07-2021 Sarah Schuscheng