Am Freitag (03.09.2021), starteten unsere F-Junioren, in die Saison 2021/2022, mit einem Auswärtsspiel, beim SV Hage II.

Das Spiel begann zerfahren und die Gastgeber aus Hage, erwischten den besseren Start. Nach einem 1:3 Rückstand, drehten die Kids des SVB, dann so richtig auf und stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Nach tollen Kombinationen, egalisierte man den Spielstand und es stand 4:4.

Durch diese kraftraubende Aufholjagd, fehlten am Ende ein paar Körner, sodass man kurz vor Schluss, das 4:5 hinnehmen musste.

Das Ergebnis spielte an diesem Abend aber nur eine nebensächlische Rolle, da viele Kinder unter den F-Junioren, ihr erstes Spiel als Mannschaft absolvierten und unter diesem Aspekt, eine absolute Spitzenleistung zeigten.

Am Mittwoch (08.09.2021), reiste man nach Dornum, um da auf die JSG Esens III-Dornum III zu treffen.

Von der ersten Minute an, zeigten das Team des SVB, eine bärenstarke Leistung und erspielte sich Chance um Chance.

Zur Halbzeit führte man bereits deutlich und legte in der zweiten Hälft der Partie nochmal nach.

Als der Abpfiff ertönte, stand ein 16:0 Auswärtssieg zu Buche.

Am Samstag (18.09.2021), erwartete man den TUS Westerende II, zum ersten Heimspiel der Saison.

In einem kampfbetonten und ausgeglichenen Spiel, hatte man am Ende, mit 6:7 das Nachsehen.

Trotzdem durfte man, nach diesem Fight, mit der Leistung, sehr zufrieden sein.

 

Am Samstag (25.09.2021), ging es bei der JSG Esens II-Dornum II weiter. (Autor: Mario Greif)

Die F-Junioren überzeugten hierbei mit einer großartigen spielerischen Leistung.

Bis in die Haarspitzen motiviert, reiste man am Morgen bereits nach Esens. 

Anfänglich entwickelte sich das Spiel, zu einem offenen Schlagabtausch, wobei der SVB das ein oder andere Mal, spielerisch zu überzeugen wusste. Chancen blieben in den ersten Minuten Mangelware, weshalb ein Kunstschuss eines Spielers aus Esens, herhalten musste, um unseren bis dato gut agierenden Keeper zu überwinden.

Mit diesem Rückschlag, ging es dann auch in die Halbzeit. Mit ein paar Umstellungen, Wut im Bauch und dem Willen, nochmal alles reinzuwerfen, ging das Team des SVB, wieder raus aufs Feld.

Nach der Halbzeit, spielten wir befreit auf und erarbeiteten uns, Torchance um Torchance.

Schließlich war es Mohammed nach einem ansehnlichen Dribbling, der alleine vor dem Esenser Torwart auftauchte und eiskalt verwandelte.

Nach Wiederanpfiff, kombinierten wir uns durch die Abwehrreihen unseres Gegners. Den daraus resultierenden Schuss, konnte der Keeper der Gastgeber zwar noch entschärfen, doch Ammo und Mattis G., standen zur Stelle und mussten, nur noch einnetzen.

Wir erspielten uns noch einige Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. In den Schlussminuten, setzte die JSG Esens II-Dornum II, wie ein angeschlagener Boxer, noch einmal zum Lucky Punch an, um zumindest ein Unentschieden rauszuholen.

Die SVB Kids hielten aber mit einer konzentrierten Abwehrleistung dagegen und retteten den Vorspung, über die Zeit.

 

Am Dienstag (28.09.2021), stand man erneut, auf des Gegners Platz. Diesmal beim SV Ostfrisia Moordorf II. (Autor: Mario Greif)

Die F-Junioren trafen sich an diesem Nachmittag, zum Schützenfest in Moordorf.

Die beiden Trainer Mario Greif und Manuel Janßen mussten sich auf alle Eventualitäten einstellen, da bis dato, keine Informationen über die Spielweise oder die bisherigen Ergebnisse des Gegners vorlagen.

Nichtsdestotrotz nahmen wir uns vor, alle Tugenden, die man braucht um ein Fußballspiel zu gewinnen, umzusetzen und keine Zweifel aufkommen zu lassen, wer an diesem Abend, den Platz als Sieger verlassen würde.

Von der ersten Minute an legten wir los wie die Feuerwehr! Wir spielten uns mit spielerischer Leichtigkeit, durch die Reihen der Gegner, sodass sich selbst unsere Trainer, zwischenzeitlich verwundert, die Augen reiben mussten.

Schnell schraubten wir das Ergebnis in die Höhe, sodass wir nach nur zehn Minuten unsere Führung, auf 4:0 ausbauen konnten.

Hervorzuheben sei an dieser Stelle noch unser Spieler Mohammed, mit der Nummer 7. Er war an diesem Tag nicht zu stoppen und belohnte sich selbst, mit einem Viererpack. Super Leistung!

Mit zwei weiteren Toren und einem Ergebnis von 6:0, ging es dann auch, in die Halbzeitpause.

Aus der Halbzeitansprache der Trainer, machten die Kinder kurzerhand ein Spiel, welches man den Namen geben könnte ,,Trainer sagt, Kinder verstehen!''

Trainer sagt: Wir müssen konzentriert weiterspielen! Kinder verstehen: Wir müssen unsortiert weiterspielen.

Trainer sagt: Wir dürfen jetzt nicht nachlassen! Kinder verstehen: Wir dürfen jetzt auch, den ein oder anderen Spaß machen!

Trainer sagt: Die Pässe noch schneller und genauer spielen! Kinder verstehen: Oh, wir sollen auf keinen Fall mehr, Pässe spielen!

Spaß beiseite! :-)

Unkonzentriert und nicht mehr zielstrebig, gingen wir in die zweite Halbzeit. Jetzt schaffte es auch der Gegner, der sich nie aufgegeben hat und stets fair agierte, mehr Ballbesitz zu verzeichnen und kombinierte sich, das ein oder andere Mal, in die Nähe unseres Strafraums.

Unseren Keeper Renko, konnten die Gastgeber damit, aber nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen. Das Spiel wurde zerfahrener und Torchancen wurden Mangelware.

Das 7:0 von Mattis G., hätte wohl unter Einsatz des VAR, nicht gezählt. Der Schuss von Mohammed wurde von einem im Toraus stehenden Gegner abgeprallt und landete, direkt vor Mattis Füßen, der den Ball dann eiskalt einnetzte. Glück gehabt!

Bis zum Abpfiff, erhöhten wir das Ergebnis, noch auf 8:0 und konnten somit zufrieden, die Heimreise nach Blomberg antreten.

Der nächste Gegner wird der SV Hage II, zum Rückspiel auf heimischem Rasen sein. Dann sind wir auf Wiedergutmachung aus, da wir uns auswärts, mit 4:5 geschlagen geben mussten. Das Motto heißt: Kämpfen und Siegen!

   

News

Prev Next

Der SVB gegen den HSV

05-09-2021 Marco

D-Mädchen sichern sich 2.Platz im Pokal

15-07-2021 Sarah Schuscheng